MOE - Antibiotika, Ohr läuft immer noch

  • So. Ich frage jetzt doch.

    Seit Weihnachten machen wir mit dieser MOE rum. Nachdem Ärztin im Notdienst und normaler Kinderarzt nichts im Ohr gesehen haben und uns mit Zäpfchen heim geschickt haben, ging das Ohr am 29.12. auf. Es lief 5 Tage lang wie Wasser, tropfend, durchsichtig, sehr viel.

    Der Kerl (15 Monate) ist seitdem fit und fieberfrei. Dann kam gelbgrün ekliges Sekret. Viel. Ich habe mir das 3 Tage angeguckt und bin dann wieder zum Kinderarzt und habe Antibiotika für ihn bekommen, 6 Tage lang.

    Sekret war fast weg (letzte Gabe am Samstag), jetzt läuft es wieder. Wieder krustig-eitrig. Kein Fieber. Keine Schmerzen.

    Was ist da los? Soll ich einen Abstrich mit Antibiogramm fordern? Überweisung zum HNO? Mit so einem kleinen Kerl?

    Abwarten?

    ... mit Anna 2011, Sven 2014, Elsa 2015 & Olaf 2018

  • Preschoolmum die HNO-Ärztin hat das Ohr gespült, es war wirklich bitter nötig. Abstrich ist ins Labor und er kriegt jetzt (!) antibiotische Ohrentropfen.

    Ich frage mich echt, warum jetzt erst das alles und nicht gleich im Dezember.

    ... mit Anna 2011, Sven 2014, Elsa 2015 & Olaf 2018

  • Das ist gut.


    Ich bin inzwischen der Meinung, wenns nach ner Woche nicht besser ist und der Kinderarzt nicht wirklich aktiv wird ist direkt zum HNO der beste Weg

    So take courage, hold on, be strong, remember where your help comes from.