Schulrucksack weiterführende Schule

  • Ich beneide alle Eltern, deren Kinder noch ergonomische Schulrucksäcke tragen. Freiwillig. Echt jetzt.

    Missy hat zur fünften Klasse den deuter Ypsilon bekommen, in dunklem türkis, also völlig neutrale und schöne Farbe. Selbst ausgesucht wohlgemerkt.

    Toller Rucksack, sitzt top bei schmalen Kindern, ergonomisch und durchdacht.

    Mitte der sechsten Klasse jammerte das Kind schon, der Rucksack wäre uncool. Bla blubb. Alle anderen hätten diesen bescheuerten Fjallräven Kanken (nix gegen Fjallräven, aber den Rucksack kann ich echt nich mehr sehen, den trägt hier JEDER!!! Wirklich. Jeder!)

    Bis Ende der sechsten Klasse konnte ich noch mit Engelszungen aufs Kind einreden, den deuter weiter zu nutzen. In der siebten hatte ich dann keine Chance mehr, da hat sie ihren Schulkrempel in sonem Turnbeutel transportiert. Das hat sie so konsequent gemacht, dass ich aufgegeben hab und sie jetzt zu Weihnachten diesen blöden Fjallräven bekommen hat. Und glücklich ist. Besser als ein Turnbeutel ist der nämlich allemal.

    Naja, der deuter wartet dann jetzt aufs Minimissy. #yoga

    Dieser Beitrag kann eine eigene Meinung enthalten. Im Idealfall ist es die des Verfassers. :evil:

    Und - Frauen sind mitgemeint. :D

  • Meine Tochter hatte einen gebrauchten Satch, jetzt benutzt sie einen deutlich kleineren Rucksack von Decathlon (etwa 35 Euro)....


    Sohn hat einen von Deuter, kleiner Sohn will auch einen Daypack von Decathlon, die sind günstig und absolut Zeitlos.

  • Hier wird der Satch weiterhin getragen. Kind hatte sich einen dunkelblauen ausgesucht. Qualität ist immer noch gut und er ist ausreichend groß.

    Ob das teil lange getragen wird hängt von Kind und peergroup ab. Wenn alle den fjällraven haben, will Kind dasnatürlich auch , wenn die meisten ihren Satch weitertragen dann tut mein Kind das auch.

    Schoko

    Schokojunkie mit Töchtern (5/07 und7/09)

  • meine Kinder haben zur 5. Alle einen nicht mehr so arg nach Schulrucksack aussehenden Rucksack bekommen. Mir war es wichtig, dass er auch so genutzt werden kann zum transportieren bei einem Ausflug und so weiter. Meine Tochter hat ihren in Klasse 12 immer noch. Er sieht immer noch gut aus und es ist auch noch nichts kaputt. Wenn ich hier so lese was teilweise alles beim Satch schon kaputt geht, bin ich echt froh drum.

  • Hier ist der Satch auch noch nicht uncool und wir sind auch echt zufrieden. In vier Jahren ist noch nichts kaputt/doll abgenutzt und er wird nicht unbedingt liebevoll behandelt und würde zeitweise schulbedingt sehr (!) überladen. Ich würde auch unbedingt etwas gut sitzendes ergonomisches suchen. Es ist Wahnsinn, wie viele Kilo an Büchern z.T befördert werden müssen...

    Räubermutter mit Räubersohn (01/2006), Rumpelkind (06/2013) und Räuberhund (09/2011)



    “We don’t stop playing because we grow old; we grow old because we stop playing.” (G.B. Shaw)
    G.B. Shaw
  • Hier trägt die 8. Klässlerin nach wie vor ihren Deuter Strike und der 7. Klässler seinen Satch. Und damit sind sie definitiv nicht allein. Bis zur Oberstufe scheinen die Schulrucksäcke bei uns am Gymi und der Realschule völlig normal zu sein. Sieht man auch gut, wenn man zur Schülerzeit mit dem Zug unterwegs ist. Wahrscheinlich weil schon die 15min Fussmarsch vom Bahnhof zur Schule einfach unpraktisch und unbequem mit schlecht sitzendem Rucksack / Schultertasche und den schweren Büchern sind. ;-)

    Nr. 1 Sommer 06 - Nr. 2 Herbst 08 - Nr.3 Frühling 11 und Nr. 4 Herbst 13 #herzen

  • Zitat

    Es ist Wahnsinn, wie viele Kilo an Büchern z.T befördert werden müssen...

    Jepp. Beide Kinder haben ein Schließfach in der Schule und wir fragen trotzdem regelmäßig, ob wieder modellieren mit Bleiplatten auf dem Stundenplan steht. Trotz Stundenraster.

  • Wir waren heute im kleinen örtlichen Fachgeschäft und die Kinder haben sich sofort Satch ausgesucht, die ich auch gut fand.

    Der Inhaber hat mir einen Komplettpreis angeboten, der, nach Vergleich im Internet, absolut ok ist.

    Also werden wir dort kaufen. Mit den Ranzen war es vor 4 Jahren ähnlich.

    Absolut freundlich und mit Kundendienst und preislich ok. Das nicht ganz so riesige Angebot finde ich auch positiv. Da können die Kinder sich gut entscheiden.

  • Hallo,

    meine Beiden haben sich für einen Coocazoo entschieden. Da sie Wassersportler sind, durfte es der schlichte marineblaue sein. Ich denke, den können sie lange nehmen. Bis Ende 7.Klasse müssen sie. ;)


    Der Große hat in der 8./9.Klasse zu einem Dakine Campus gewechselt. War auch eine tolle Qualität und riesiges Fassungsvermögen.

  • Hier auch ein Satch, der nach 1,5 Jahren noch fast aussieht wie neu. Eine Schnalle ist jetzt kaputt (vermutlich im Auto eingelemmt) - die habe ich reklamiert vor wenigen Tagen und jetzt soll das Teil unterwegs sein.


    Von der Beratung hier im Ranzenfachgeschäft waren wir für den Rucksack absolut unzufrieden. Der Satch wurde als allererstes so angepriesen, dass danach kein anderes Modell mehr in Frage kam. Da mein Sohn sehr klein ist, fand ich den Satch für ihn nicht wirklich überzeugend und hätte gerne auch andere Modelle probiert. Mit Erstklässlern geben die sich hier deutlich mehr Mühe, erst mal möglichst ein gut passendes Modell zu finden und dann nach der Optik und dem Motiv zu schauen...

  • Bei uns ist gerade ein Dakine Campus in Größe M eingezogen. Sohn hatte sich zum Geburtstag ganz kurzfristig noch einen neuen Rucksack gewünscht (er wurde 13). Der Satch ist ihm zu kindlich :-)

    Da er keine Bücher mit in die Schule nehmen muss ist Größe M gerade passend. Sonst hätte es wohl eher Größe L werden müssen.

    -----------------------------------------------


    Wunder 1: 07


    Wunder2: 11

  • Dezentere Farbe würde hier übrigens gegen den Wunsch nach etwas Coolerem nicht helfen. Schulrucksack an sich war out zu Beginn der 8.

    Hier war der Schulrucksack schon out nach der 6. Ich habe mich ziemlich geärgert, für nur 2 Jahre einen teuren neuen Satch gekauft zu haben, heute würde ich anregen, den gebraucht zu kaufen. Neutrales Schwarz hat auch nicht geholfen. Zumindest die Mädels nehmen seitdem den Kånken her, gern auch 2 Modelle (einer für die Schule, einer für alle anderen Aktivitäten).


    Das geht aber nur, weil sie durchs Kabinettsystem mit Doppelstunden nicht sooo viel schleppen müssen.

  • Meine Tochter hat sich zur 5.Klasse einen Rucksack von Chiemsee ausgesucht (Chiemsee base hieß der glaube ich, meine Zweitgeborene hat den Chiemsee School der genauso gut ist). Der hat auch einwandfrei gehalten und würde wohl noch halten, jetzt für die Oberstufe war er aber leider deutlich zu klein. Jetzt hat sie den Deuter Gigant. Der ist aber für die 5.Klasse echt zu groß.

    uFmop2.png       

    Midna2 ist Midna nur in schusselig #rolleyes

    Schon länger dabei

  • Vielen Dank für den Thread, wir stellen uns die Frage ebenfalls gerade....


    Mein Kind ist zwar noch völlig anderer Meinung und würde aus Nachhaltigkeitsgründen weiterhin den Schulranzen aus Klasse 1 bevorzugen, aber ich fürchte damit ist er dann unter den 5. Klässlern 2020/21 ziemlich allein.

    (Ich hätte ja noch meinen Eastpak uralt in dunkelblau hier)

  • Vielen Dank für den Thread, wir stellen uns die Frage ebenfalls gerade....


    Mein Kind ist zwar noch völlig anderer Meinung und würde aus Nachhaltigkeitsgründen weiterhin den Schulranzen aus Klasse 1 bevorzugen, aber ich fürchte damit ist er dann unter den 5. Klässlern 2020/21 ziemlich allein.

    (Ich hätte ja noch meinen Eastpak uralt in dunkelblau hier)

    Seid ihr mal an eurer weiterführenden Schule gewesen?

    Mein 10.Klässlern berichtet regelmäßig von 5.&6.Klässlern, die weiterhin mit dem Schulranzen (meistens Ergobag Pack) zur Schule kommen. Ihn verwirrt das nach wie vor. Für ihn gehört ein neuer Rucksack zum Schulwechsel wie Butter aufs Brot! #freu

    LG Mullemaus


    (mit m 08/03, w 11/05 und w 07/12)

  • Mullemaus83

    Danke!

    Naheliegend eigentlich.


    Wir wissen noch nicht, welche Schule es wird, und sind mit der Auswahl gerade noch etwas überfordert, aber werden in nächster Zeit Gelegenheiten zu Besichtigungen etc. wahrnehmen und dabei bestimmt mal einen Blick auf die Rucksäcke werfen können. :)

  • Nein, hier ist es so dass die Kinder zum schulwechsel neue Ranzen /Rucksäcke bekommen. Der Satch ist dabei sehr beliebt.

    Mag aber an anderen Schulen anders sein.

    Schoko

    Schokojunkie mit Töchtern (5/07 und7/09)

  • Hier bekommen mehr und mehr Kinder den neuen Ranzen schon Ende Klasse 3 oder in der 4. Finde ich ganz vernünftig, das Ding wird dann auch länger getragen bevor es gänzlich uncool wird, spätestens in Klasse 7/8...

    es grüßt rosarot mit himmelblau (* april 09) und kunterbunt (*märz 11)

  • Meine haben auch zum Ende der 3./ Anfang 4. auf den Satch gewechselt (allerdings vor allem wegen Platzproblemen mit dem Grundschulranzen) und tragen ihn beide jetzt noch. Der Kleine ist jetzt in der 6. , der Große in der 9.

    Ich schätze der Große wird auch nächstes Jahr seinen Schulabschluss noch damit machen.

    LG Anne mit #male 06/05 und #male 02/08
    _______________________________________________________________
    The secret of life is to fall seven times and to stand up eight times!

  • Da meine Kinder recht groß sind haben wir auch immer schon zur 3./4. gewechselt. Ab da wurde es meist eng im Scout Ranzen.

    Dafür gab es zur Einschulung gleich immer gebrauchte im Lieblingsdesign, weil ich nicht soviel Geld für die überschaubare Nutzungszeit ausgeben wollte. Damit sind wir bisher echt gut gefahren.


    Der Satch vom 7. Klässler scheint nun allerdings nach 3,5 Jahren in der wasserdichte nachzulassen. Mein faules Kind hatte gestern nämlich mal wieder keine Regenhülle im Schneesturm drauf und prompt ist an einer Stelle der Schneematsch durchgesickert. :diablo:Da muss ich heute umbedingt mit Imprägnierspray ran.

    Nr. 1 Sommer 06 - Nr. 2 Herbst 08 - Nr.3 Frühling 11 und Nr. 4 Herbst 13 #herzen