• Mein Kind hat sich heute eine kleine Platzwunde an der Augenbraue geholt. Wir haben dies mit Wundkleber und Strips beim Arzt behandeln lassen aber nun hat er sich anscheinend gekratzt und der Kleber hat sich wieder etwas gelöst. Kann ich das selber wieder versorgen und mir eigens Wundkleber in der Apotheke besorgen? Oder gibt es das nur für Fachpersonal?

  • Steristrips gibt es in der Apotheke, das kannst Du bestimmt auch selbst.

    Hier steht keine Signatur: ich signiere meine Briefe weiterhin handschriftlich.

  • Ich würde auch Steristrips empfehlen. Wir mussten kürzlich eine kleine Platzwunde an der gleichen Stelle auch selbst damit versorgen.


    Dem verletzten Kind alles Gute!

  • Die Steristrips vom Arzt sind noch an Ort und Stelle (nur jetzt halt etwas blutig), hilft es dann überhaupt, diese auszutauschen? Mein Eindruck ist eher, dass der Kleber darunter nicht ausreichend war. Oder ist das normal dass es noch blutet?

  • Nein, lass die drauf. Hol Dir zur Sicherheit nochmal Steri-Strips falls sich einer löst zum Nachkleben. Gewebekleber unterstützt die Strips, ist aber nix für Laienhände. Aber solange die Strips gut halten auch eh nicht nötig.


    Bluten ist ok, passiert öfter mal. Wichtig ist nur dass die Wundränder nicht klaffen damit die Narbe möglichst unsichtbar wird

    So take courage, hold on, be strong, remember where your help comes from.

  • Nebenbei bemerkt, Wundkleber ist eigentlich nix anderes als Sekundenkleber aus dem Baumarkt.

    Konkret Seku Sekundenkleber mit Cyanacrylat und ohne wundtoxische Stoffe. In USA gibts inzwischen Sekundenkleber die getestet und dafür zugelassen sind. Steht drauf. Hier bei uns würd ich nicht einfach irgendeinen kaufen, das könnte mehr schaden als nützen

    So take courage, hold on, be strong, remember where your help comes from.