Las Vegas, ja oder nein?

  • Nachdem wir letzten Herbst zu dritt, ich mit Kind 1 und 3, den Nordosten der USA bereist haben, wollen wir, kind 1 und 2, dann 17 und 15, und ich diesen Herbst in den Südwesten. Gesetzt sind San Francisco und die np dort in der Nähe, Yosemite, death valley, sequoia. Nun stellt sich die Frage, ob sf, ein Bogen über die np und von der Küste zurück, wenn ja, dann von welcher Küstenstadt, LA zb reizt mich gar nicht. Welche andere Stadt in Kalifornien lohnt sich? Oder one way mit Las Vegas verbinden? Also zb las Vegas landen, dann mit Mietauto über die Parks nach sf und von dort wieder ab?

    Lohnt sich Las Vegas? Irgendwie reizt das nicht, irgendwie schon. Ist das so verrückt, dass es spannend ist, oder so irre, dass man das lieber zu gunsten einer Küstenstadt weglässt?


    Welche andere must dos oder don't dos habt ihr?

    Vielen Dank für eure Ideen!

  • Ich fand Vegas ziemlich schrecklich. Was mich total fertig gemacht hat, war diese unglaubliche Wasserverschwendung mitten in der Wüste. Ja, die Hochschaubahnen um manche Hotels waren ganz cool, aber sowas hat man auch in jedem Theme Park. Shoppen kann man auch überall sonst und die Casinos fand ich persönlich eher abschreckend.

  • Las Vegas ist furchtbar#freu#kreischen Nein, ehrlich, lieber IRGENDWAS anderes oder woanders länger bleiben oder so.


    Was ich machen würde: Portland. Da war ich letzten Herbst und es ist soooo schön da. Aber ist von SF aus natürlich ein Stück weit weg...

    And we're still here
    All together and all alone
    Consumed with fear
    That one day we'll discover
    How empty we've become

  • Also, ich war noch nie in Las Vegas. Aber ich kenne einige, die in den letzten Jahren dort waren und alle haben gesagt, dass sie es im nachhinein lieber gelassen hätten.

    Und eine Familie hatte sogar mal etwas Stress, weil deren 17jähriger Sohn nur einmal aus Spaß irgendeinen Spielautomaten angefasst hat. Da kam gleich die Security und sie hatten sofort Hausverbot.

  • hallo


    wir waren letzten sommer im südlichen kalifornien mit einem abstecher nach las vegas -- auf wunsch der kinder.


    die kinder (dann 8/11/13) fanden es super da, las vegas war für sie eins der highlights der ganzen reise.


    wir hatten die reise aber auch zufällig dramaturgisch geschickt geplant: zuerst eine woche wüste im nirgendwo (anza-borrego desert state park), dann ein paar tage andere wüste (salton sea/desert hot springs/joshua tree np). wir haben also über tage nur sand, geröll, badlands, steine, joshua trees und kakteen gesehen. und sind dann durch die mojave-wüste stunden und stunden nach navada gefahren und BÄMMMMMM! da war diese stadt! mit blink und glitzer und lärm und shows und einem hotel direkt am strip. :D


    wir sind dann nach death valley (im hochsommer #hammer) und los angeles die küste hoch bis zum pfeiffer big sur state park.


    da waren ein paar highlights drunter. soll ich dir eine pn schreiben mit konkreten tipps?

    ko_nijntje mit muck (2004), mogli (2006), miep (2007) und mimir (2011)

  • Noch eine Stimme FÜR Las Vegas.

    Die Stadt liebt man, oder man will sie nie wieder sehen. Dazwischen gibt es glaub ich nichts.


    Kommt drauf an, wieviel Zeit ihr habt.

    Eine Idee:

    Hinflug nach LV, (Grand Canyon), Death Valley, wenn offen über den Mono Lake und die Tioga Pass Road in den Yosemite, SF und dann die Küstenstraße über Monterey Richtung Süden.

    Dann entweder von LA aus wieder heim, oder den Kreis nach LV schließen.

    „Ich mache nicht nur leere Versprechungen, ich halte mich auch daran.“
    (Edmund Stoiber im Wahlkampf 2005)

  • Las Vegas ist so eine Sache - beeindruckend und erschreckend


    Was ich in der Gegend neben den üblichen Verdächtigen (Death Valley) irrsinnig beeindruckend fand - den Hoover Dam und die Besichtigung im Inneren des Damms


    Nördlich von SF befindet sich in Santa Rosa das Charles M. Schulz Museum (mit angeschlossener Eishalle und Hockey Shop :) ) - für uns Pflichtprogramm

  • Las Vegas ist furchtbar#freu#kreischen Nein, ehrlich, lieber IRGENDWAS anderes oder woanders länger bleiben oder so.

    Ganz genau. #kreischen


    Es ist schade um die Zeit, die ich woanders weniger habt.


    Edit: Erst wollte ich noch auf die Finger setzen, aber nun bin ich doch zu genervt. Ich finde es unsäglich, dass in so vielen Threads, obwohl nicht danach gefragt, das Thema Klimaschutz auf den Tisch kommt. Das ist meiner Meinung nach nicht zielführend. #stumm


    Ich platze doch auch nicht in einen Thread, in dem es um Schweinebraten geht und frage, ob man sich nicht auf eine vegetarische Alternative überlegen könnte.

  • Danke sucres! :)


    ich fände ,grad für deine teenies, auch die Strecke cool von SFO, über Yosemite, sequoia , Death Valley (racetrack playa) bis nach Vegas! Falls euch diese quirlige Stadt auf den Keks geht (was ich eigtl nicht glaube...teenies ;) ), dann könnt ihr dort nur abfliegen und das Valley of Fire angucken :)

    Wieviel Zeit habt ihr überhaupt?


    wir sind dort ne ähnliche Strecke gefahren:

    SFO, Monterey, Santa Barbara, LA, sequoia, Yosemite, SFO


    dieses Jahr machen wir Vegas, Grand Canyon, Page, Kanab, escalante, Bryce Canyon, Zion NP, Valley of Fire, Vegas

    :)

  • gerbera , ja, das klingt gut, eure Tour sfa... L. A. Wir haben 2 Wochen, die Herbstferien in NRW.

    Wir haben vor allem Lust auf beeindruckende Landschaften und weniger Städte. Mein Großer möchte sehr gerne an den Strand von L. A., was meinst du, lohnt sich L. A.?

  • Wie lange habt ihr denn? Ich würde wohl schauen, dass ihr noch etwas mehr Canyons mitnehmt, das ist einfach wunderschön... Ich würde wohl das Dreieck Los Angeles, San Francisco und Las Vegas fahren (oder umgekehrt) und zumindest einen Abstecher in den Bryce Canyon machen.


    Am Highway 1 habe ich mich damals in Pismo Beach verliebt und die Teens könnten da ne Surfstunde nehmen. San Francisco ist auch toll, achtet euch aber unbedingt darauf, wo ihr euer Hotel nehmt, günstig und zentral kann ein sehr schlechtes Zeichen sein. Die Stadtgebiete Tenderloin und Civic Center würde ich mit Kindern Abends ( und für Hotels) meiden. Aber man kann da gut in die Falle tappen, weil es nur 10min Fussweg zu den touristischen Orten ist.

  • Venice Beach ist ganz cool...

    meine kinder waren extrem beeindruckt von den bis in die zehenspitzen durchtrainierten outdoor-fitness-bodykult-menschen in santa monica beach. gleich südlich des santa monica piers. venice beach hat diese coole skate-bowl direkt am strand. sind deine kinder filmfans? sind beides beliebte drehorte, vielleicht kennen sie sie aus filmen. oder aus gta ...

    ko_nijntje mit muck (2004), mogli (2006), miep (2007) und mimir (2011)

  • also LA fanden wir alle übel und nur die Skater am Strand cool!
    ich würde für Strand und Wärme und ner netteren Innenstadt eher nach San Diego.
    Und nur wenn euch Strand voll wichtig ist..die Tide Pools sind da cool :)

    Eine Waltour wäre auch noch fein...da sahen wir echt einiges...grad die Ecke um carmel und den Point Lobos NP....hach....