Oktober-, November-, Dezemberbabys 2020

  • timea haben sich deine Beinschmerzen klären lassen?


    Bergsee heisst das, dass du auch öfter Vorsorge hast wenn du Risikopatientin bist?


    Meine Übelkeit lässt langsam nach, bin jetzt in der 10. Woche. Heute habe ich wieder Vorsorge und es wird geguckt ob die beiden Babys sich eine Plazenta teilen. Aufregend.

    Ich bin heute das erste mal wieder im Büro zur Arbeit und mein Bauch erscheint mir jetzt schon so groß dass ich denke er ist nicht zu übersehen. :P Ich hab’s hier aber noch nicht gesagt, will ich eigentlich auch erst in ein paar Wochen...

  • So, den zwillis geht’s gut, der Vorsorgetermin war ganz unspektakulär. Sie haben getrennte Plazenten und das ist super! Langsam rechne ich fest mit 2 kleinen Würmchen!!

    Wie habt ihr das mit dem Erzählen bei der Arbeit und so gemacht? Ich würde eigentlich gerne noch etwas warten, aber mein nächsten Termin ist in einem Monat und bis dahin kann ich auf keinen Fall mehr meinen Bauch verstecken, nicht im Sommer... #cool

  • NoSo - ich hatte gefühlt gar nicht so wirklich ne Wahl, da mein Arbeitgeber (das Land Ba-Wü bzw. meine Schule) recht zu Beginn der Pandemie bzw. vor dem Rückkehr Einzelner in die Schule abgefragt hat, wer Risikogruppe (vorerkrankt, schwanger, über 60) ist und daher nicht in den Präsenzunterricht kommt.

    Da hätte es sich falsch angefühlt den Mini nicht anzugeben und dann wenige Wochen später "äh... jetzt doch...." zu sagen. Da hängen ja auch Pläne etc. dran und es war mir mit der Infolage auch zu heikel....

    Daher bin ich leider keine Hilfe zu "Wie sag ich's im Job". Aber spätestens vor den Pfingstferien hätte ich es wegen der Planung des nächsten Schuljahres eh gesagt. Wäre da aber auch Woche 12 gewesen.

  • ich hatte heute Vorsorge und bin nun bei 11+5. Sogar mein Blutdruck war ok. Bisher hab ich nicht mehr Termine, obwohl ich Risiko Patientin bin.


    Meinem Arbeitgeber will ich am Montag Bescheid geben. Keine Ahnung wie das wird, bin deswegen ein bisschen aufgeregt.

    Grüsse von Bergsee mit Alois (2007), Sepp (2010) und Peter (2014)

  • Sarah84, ET 15.10., 1. Kind

    timea, ET 18.10., 2.Kind

    Vollmond, ET 06.12., 4. Kind

    Nussi, ET 10.12., 1. Kind (kann sich morgen nochmal ändern, FA wollte/will mich umdatieren, werd es dann im Mutterpass sehen)

    Bergsee, ET 20.12., 4. Kind

    NoSo, ET 30.12., 2.+3. Kind

  • Jetzt bin ich echt ganz am Anfang der Liste gelandet... aber vielelicht überholt timea ja noch?! Nach meinen Berechnungen komme ich auch eher auf den 18.10.. Am Donnerstag war ich beim 2. Ultraschall - sicher wissen wir jetzt, dass das Kleine seinen eigenen Kopf hat, besonders viel gesehen haben wir nicht. Das was der Arzt sehen konnte war aber alles in Ordnung.

    NoSo Wie kommst du denn mit deinen Kollegen klar? Ich würde es ein bisschen davon abhängig machen, ob ich es schon erzähle. Ich hab es erstmal denen erzählt, die mich vertreten werde, aber mit denen verstehe ich mich auch echt gut. Haben sich alle sehr gefreut und auch mein Chef war später ganz begeistert.

  • Ich habe es hinter mich gebracht und auf der Arbeit Bescheid gesagt und hab sofortiges BV bekommen, wg. Corona. Natürlich auch jede Menge Glückwünsche, aber dad Bv hätte ich nicht haben wollen. Ich muss dazusagen, das ich mit Kindern arbeite, das macht aktuell der Betriebsrat nicht mit.

    Dafür hab ich morgen meinen 1. Termin mit einer Hebamme, da freue ich mich sehr.


    Wie gehts euch?

    Grüsse von Bergsee mit Alois (2007), Sepp (2010) und Peter (2014)

  • Guten Morgen!

    Mir geht’s gut, Übelkeit und Müdigkeit haben sehr nachgelassen, jippie! Bei der Arbeit sag ich’s erst in drei Wochen.

    Wir planen nochmal einen Frankreich-Urlaub diesen Sommer zu dritt mit Eselwandern. Jetzt hab ich noch einen guten Grund mich fit zu halten und Yoga zu machen, damit ich das Wandern überhaupt schaffe in der 23. Woche dann #lol

    Bergsee das mit dem BV ist ja was! Hattest du damit schon gerechnet?

  • Eselwandern hört sich toll an.

    Auf der Suche nach einem Yogakurs bin ich auch, aber hier ist schon viles belegt oder findet wg. Corona nicht statt.


    Das Bv war leider klar, das wusste ich auch, aber beim vierten Kind ist mein Bauch bald zu sehen, im Spiegel seh ich ihn jedenfalls schon.;)

    Grüsse von Bergsee mit Alois (2007), Sepp (2010) und Peter (2014)

  • Bergsee bist du Erzieherin oder Lehrerin oder ganz was anderes? Ich arbeite als Lehrerin ja "nicht-präsenzpflichtig" weiter. Bis Pfingsten war das kein Problem, weil in BW ja fast alle zu Hause waren, nach Pfingsten fällt es mir viel schwerer.

    Bauch sieht man bei mir noch keinen, aber ist ja auch das 1. Kind und ich darf wegen Übergewicht nicht so sehr zunehmen.

    NoSo ich warte noch auf das Ende der Übelkeit, aber sie verschiebt sich immer mehr in den Abend oder ist klar dem Gegessenen zuzuschreiben (heute war z.B. die bestellte Lasagne zu fettig)

  • Hallo

    Sagt mal, hat eine von euch Mehrfachmamis gerade noch ein Stillkind? Bei uns wird jetzt langsam das Thema abstillen groß, weil Tandemstillen mit dreien für mich keine Option ist. Mein Stillkind sagt auch schon, dass „die milchis“ alle sind, aber irgendwie hält ihn das nicht vom Stillen ab... hatte ja gehofft, dass sich das von alleine regelt.

  • Nussi: ich bin nichts von beiden, habe trotzdem viel mit Kindern zu tun, deswegen das BV.


    NoSo: Ich habe zweimal Tandem gestillt, immer die ganze Schwangerschaft durch, u. danach eben zwei. War oft sehr schmerzhaft und ich hatte auch lange keine Milch, hat das Kind nie gestört. Von alleine hat übrigens noch keins meiner Kinder aufgehört.

    Ich war aber nie mit Zwillingen schwanger, das ist natürlich was anderes. Wie alt ist den dein Kind?

    Momentan habe ich kein Stillkind mehr, mein jüngster ist aber auch schon 6.

    Grüsse von Bergsee mit Alois (2007), Sepp (2010) und Peter (2014)

  • NoSo Ich Stille tatsächlich noch, aber überwiegend nur auf einer Seite. Es ist in den letzten Tagen wieder besser geworden vom Schmerzfaktor her, und mein Kind versichert mir, daß danken Milch kommt. Aber tagsüber kommt er gar nicht mehr, es dreht sich um Einschlafstillen, nachts 1x und morgens der Frühschoppen. Ich will ihn gerade nicht abstillen, das Einschlafen dauert so nämlich drei Minuten.

    Julia und Tochter (11/04) und Tochter (04/08) und Sohn (06/17)

    Der Weg zur Hölle ist mit guten Vorsätzen gepflastert.



  • NoSo : Ich bin ja jetzt in der 22. Woche und finde wandern echt noch super entspannend, auch wenn wir kinderbedingt keine ewig langen Strecken machen. Und beim Eselwandern trägt ja hoffenlich jemand anders das Gepäck! Aber vielleicht ist das mit zweien dann schon schwieriger. Ich wünsche dir, dass das bei dir im Sommer auch so gut klappt - Eselwandern hört sich toll an. Ich hab mit Freundinnen eine Alpaka Wanderung geplant und hoffe jetzt, dass die stattfinden kann.

    Ansonsten bin ich voller Tatendrang und super entspannt (zumindest in Bezug auf die Schwangerschaft). Das Kleine macht sich jetzt schon jeden Tag bemerkbar und heute morgen hat es wild zur Orgelmusik getanzt (oder geboxt). Euch allen einen hoffentlich entspannten Sonntag!

  • Bergsee mein stillkind wird jetzt zwei und stillt noch seehr gerne. Tandemstillen hätte ich mir auch vorstellen können, aber das hab ich ja dann schon mit den zwei kleinen und ein drittes Stillkind wird mir dann zu viel. Wobei ich schon merke, dass das schlechte Gewissen an mir nagt, dass der „Große“ jetzt verzichten soll... aber besser jetzt als später das Abstillen, so hat er vielleicht nicht das Gefühl, dass seine kleinen Geschwister ihm das wegnehmen.

    Vollmond bei uns ist es andersherum: wir stillen nur noch tagsüber. Nach dem schnellen Einschlafen an der Brust sehne ich mich aber auch zurück, das ist schon echt unschlagbar. Hier kam uns Stillkaries dazwischen und so stillen wir jetzt nur noch vor dem Zähneputzen drei mal am Tag.

    Sarah84 das mit den Alpakas klingt ja echt cool! Irgendwie spannend, die Tieren kommen mir so fremd vor, da wüsste ich gar nicht wie ich auf die zugehen soll (nicht dass ich Eselexpertin bin#freu). Für wann ist denn die Reise geplant?

    In meiner ersten Schwangerschaft war ich auch in der 27. Wochen noch mit Gepäck und Zelt in der Türkei unterwegs, aber nun bin ich schon vor der Schwangerschaft viel unsportlicher gewesen und hab echt Respekt vor dem Zwillingsbauch. Naja, sonst werde ich mit dem Taxi hinterher fahren Mann und Sohn und Esel gehen wandern #super

    Voll schön, das du das kleine schon spürst! Habt ihr euch sagen lassen was es wird?

    timea wie geht’s dir? Wie geht’s deinem Bein?

    Einen schönen Tag euch runden

  • Bergsee : Wie war der Termin mit deiner Hebamme? Kommst du gut mit ihr klar? Ich bin echt froh, dass ih eine gefunden habe, die auf meiner Wellenlänge liegt.

    NoSo Die Alpaka Wanderung ist nur ein Tag ;). Aber ich freu mich trotzdem total drauf. Sie ist auch erst im Juli und wir sind ja draußen unterwegs, deshalb bin ich da auch optimistisch. Es wird auch meine erste nähere Begegnung mit Alpakas... aber immerhin schauen die immer sehr freundlich!

    Ich hatte diese Woche zum ersten Mal Geburtsvorbereitungskurs. Ist zwar ein bisschen früh, aber im August/September sind die Hebammen vom Geburtshaus in Urlaub und dann wird es zu knapp für den nächsten Kurs. Und ich wollte nicht noch eine andere Anlaufstelle, die mich betreut. Leider findet der Kurs nur per Videokonferenz statt. Dadurch ist alles schon sehr Sachbezogen, netter Austausch und Kennenlernen so zwischendurch entfällt da eigentlich komplett. Das ist echt doof, weil man dann auch für nach der geburt jemanden in derselbn Situation hätte, das wäre sicherlich nett. Aber besser als nichts! Und vielleicht ergibt sich am Ende des Kurses ja doch noch die Möglichkeit sich zu treffen. Zumindest wirken alle soweit ganz nett und die Hebamme die den Kurs macht mag ich total!

    Euch allen einen schönen Start ins Wochenende!

  • Sarah84: ich kenne die Hebi schon von 2014, ich hatte Rückbildung bei ihr. Sie ist sehr nett, macht nun die Vor- und Nachsorge, nur leider keine Begleitung bei der Geburt. Meine frühere Hebi ist inzwischen in Rente.


    Mein ältester Sohn wird heute schon 13, das kann ich noch gar nicht glauben.

    Grüsse von Bergsee mit Alois (2007), Sepp (2010) und Peter (2014)

  • Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag für deinen Sohn!

    Fühlt sich komisch an, wenn man das Kind anschaut, und es ist schon so groß - wenn ich mir vorstelle, daß meine Große (1,78m) in zwei Jahren 18 wird, komm ich mir richtig alt vor.

    Julia und Tochter (11/04) und Tochter (04/08) und Sohn (06/17)

    Der Weg zur Hölle ist mit guten Vorsätzen gepflastert.



  • Danke. Ja manchmal komme ich mir schon alt vor, aber was soll's ? Lustig finde ich hier die Altersspannweite, von Vorschulkind über Grundschüler bis zur 7. Klasse habe ich bereits alles hier und nun noch plus Baby im Dezember.:)

    Grüsse von Bergsee mit Alois (2007), Sepp (2010) und Peter (2014)