Schulzahnarzt NRW

  • Hier auch nrw, - ich ärgere mich auch darüber. Wir gehen regelmäßig zum Zahnarzt und ich finde es einfach furchtbar, dass wir vorher nie über diese Untersuchungen informiert werden.


    Beim letzten Mal hat die Zahnärztin den Kindern eine Zahnbürste geschenkt und ihnen mitgeteilt, mit dieser Zahnbürste müssten sie jetzt immer putzen. Meine Tochter nimmt so etwas sehr ernst - ich fands nervig, denn sie hat ja eine Zahnbürste - und was soll das bitteschön?! Ein anderes Mädchen sagte, sie nutzt aber immer die elektrische- worauf die Zahnärztin entgegnete, die solle sie jetzt wegtun.


    Zudem kontrollierte sie die Brotdosen und bei einem Mädchen war alles mangelhaft - das wurde der Klasse dann auch im Detail erklärt, meine Tochter sagte dann: Und ‚Gabi‘ hatte ein Schokocroissant, aber das darf man nicht und außerdem Saft, das darf man auch nicht.


    Bei so etwas bekomme ich echt Plaque#haare


    aber wenn ich andere Eltern hier frage, finden die das immer grundsätzlich ok, deshalb habe ich darauf verzichtet mich zu beschweren. Vermutlich würde die Kritik abprallen.

  • Hier auch NRW, ähnliches Schreiben erhalten.

    Mit der Antwort, dass wir das nicht als nötig erachten, weil das Kind vor wenigen Wochen erst bei der halbjährlichen Untersuchung war, waren sie zufrieden.

    Bei uns kommen die allerdings nur in die Grundschulen, an der Weiterführenden war bei uns noch nie eine Schulzahnärztin.

    Der frühe Vogel wird früher oder später mit dem Problem konfrontiert, dass die Katze am Morgen noch wach ist.



  • wir haben bei dem fluorid nein angekreuzt und unser kind musste die behandlung wohl mitmachen.

    Thüringen.

    auf meine nachfrage bekam ich den gesetzestext gemailt.


    konsequenzen habe ich nur wiederum von einer Erzieherin aus einer KiTa gehört:

    das könne wohl ans Jugendamt gemeldet werden und das ginge dann in den bereich fürsorge -also wenn sich da meldungen häufen, wären ja schon konsequenzen möglich.

    aber ob das alles wirklich so stimmt, ...

    Ist das echt verpflichtend? Mein Sohn war an dem Tag nicht in der Schule. Hatte keine Konsequenzen.

    so kenne ich das auch und habe mir das evtl. für das nächste mal vorgenommen.

  • Ein Problem könnte es dann ja höchtens geben, wenn das Kind nicht beim Zahnarzt ist und kaputte Zähne hat.

    Ein Kind, mit gesunden Zähnen und regelmäßigen Kontrollen beim Zahnarzt fällt wohl nicht darunter.


    Selbst bei Zahnproblemen wird da ja nichts gemacht.


    Edit und wie das mit dem Datenschutz zu vereinbaren ist, würde ich auch gerne mal wissen....

    Ich schreibe meine persönlichen Erfahrungen und über mein persönliches Umfeld. Manchmal schreibe ich auch davon, was mir Familie oder Freunde so berichten, das steht dann aber dabei.
    Ich schreibe nicht über ein anderes Umfeld oder andere Erahrungen und tatsächlich nicht über ein ganzes Land oder die ganze Welt.
    Dafür bin ich viel zu klein und unwissend, als dass ich der Meinung sein könnte, dass ich weiß, wie es überall so funktioniert. #herzen

  • Hier auch Hessen und es gab das erste Mal in unserer Schülerelternkarriere einen Ankündigungszettel. Und dann einen Brief mit Info - kein Bedarf. War mir klar, wir waren erst beim ZA.

    Was mir allerdings echt negativ auffiel, waren die vielen offensichtlichen Rechtschreibfehler auf dem offiziellen Schreiben vom Gesundheitsamt #haare

  • Hier in Bayern scheint es irgendwie anders zu sein..Sohni kam neulich heim und erzählte die Zahnärztin war da, hat ihnen gezeigt wie man Zähne putzt und eine Zahnbürste geschenkt. Nach den Zähnen geschaut hätte sie aber nicht. #weissnicht

    Im Kiga wurde immer kurz geschaut soweit ich weiss

    So take courage, hold on, be strong, remember where your help comes from.

  • Wie kommt es eigentlich, dass es nur einmal jährlich den ZA in der Schule gibt, aber keine anderen ärztliche. Untersuchungen?

    Nothing is permanent.

    Everything is subject to change.

    Being is always becoming.

  • Ich fand das als Kind in der Grundschule richtig schlimm, diese Zahnarztbesuche! wer nen Loch hatte, bekam nen roten Zettel oder so.


    In die GS meiner Tochter kam auch eine zahnarztende Person und es war ok, wie Preschoolmum beschrieben hat.


    Gut, hilft dir jetzt nicht weiter. Sorry