Maser Impfpflicht - zwei Dosen nötig?

Registrierunganfragen bitte kontakt(@)rabeneltern.org senden. Die automatische Registrierung ist aufgrund vermehrten Anmeldungen von merkwürdigen UserInnen bis auf weiteres abgeschaltet.

Danke und guten Austausch im Rabendorf!

Rabeneltern.org-Team


  • Völlig OT, aber 3,5 Jahre schon? #eek Wo ist die Zeit hin?

    Mir ist die erste Zeit noch so intensiv in Erinnerung, ich hätte jetzt höchstens Jahre gesagt

    Falls ich dich richtig verstehe, sprichst du von meinem dritten Kind? Das wird in Mai 2 :)

    Mit der Kiga geht es jetzt um mein zweites Kind ;)

    #stirn Das erklärts . Ja, zwei Jahre war auch mein Gefühl. Stimmt, da war ja noch große Geschwisterchen. #angst

    So take courage, hold on, be strong, remember where your help comes from.

  • Nach den neuen Regeln reicht 4 Wochen Mindestabstand. Da gehts aber v.a. um den schnellen Schutz bzw. dass das Kind schnell in die Kita kann. Jetzt muss die 2. auch mit 15 Monaten schon fertig sein wenn man exakt nacg Plan impft. Bisher war bis 15 Monate die 1.

    Kann man machen, wirklich passieren tut damit sicher nix.


    Besser verträglich ist aber, die erste mit 15 Monaten und die 2. frühestens 3 Monate später.

    So take courage, hold on, be strong, remember where your help comes from.

  • So, die Leiterin hat mich angerufen. Sie hat sich bei der Gesundheitsamt informiert und sie haben gesagt, es sind auf alle Fälle zwei Impfungen nötig #blink

    Ich habe inzwischen sowohl im Gesetzentwurf als auch auf der Seite des RKIs gelesen, dass man auch eine Arztzeugnis vorlegen kann die die ausreichende Schutz (z.B. aufgrund der Titerbestimmung) bestätigt. Also dass "zwei Impfungen" nur eine von mehreren Möglichkeiten ist, wie man Masernschutz nachweisen kann.

    Ich kann es der Frau aber nicht erklären! Sie hört mir zu, dann beginnt aber wieder damit, dass Gesundheitsamt zwei Impfungen gesagt hat. Sie hat Angst, dass sie eine Strafe bekommt. Und sie wird kein Vertrag mit uns machen solange das Kind nicht zwei Impfungen hat. Ich verstehe, dass ich unglaubwürdiger als Gesundheitsamt bin, aber wie soll ich beweisen, dass ich trotzdem Recht habe?

    Ich wollte sie ein Email schicken mit den Links, wo man es nachlesen kann, aber sie will lieber telefonisch komunizieren.

    Kann ich selber beim Gesundheitsamt anrufen? Und sie bitten, dass sie den Kindergarten aufklären oder was?

    (Kann sie sich übrigens "nur so" entscheiden, dass wir doch kein Platz bekommen? Weil es ihr zu kompliziert mit uns ist?#angst)

  • Kann ich selber beim Gesundheitsamt anrufen? Und sie bitten, dass sie den Kindergarten aufklären oder was?

    Das wurde bei uns am Gymnasium empfohlen. Und ich werde das machen, habe es aber erstmal verschoben, da es bei uns erst im Juli2021 wichtig wird. Und ich denke, dass die dort gerade andere Sorgen haben. Aber an deiner Stelle, wuerde ich dort anrufen und vorsprechen.

    Nothing is permanent.

    Everything is subject to change.

    Being is always becoming.

  • Kann ich selber beim Gesundheitsamt anrufen? Und sie bitten, dass sie den Kindergarten aufklären oder was?

    (Kann sie sich übrigens "nur so" entscheiden, dass wir doch kein Platz bekommen? Weil es ihr zu kompliziert mit uns ist?#angst)

    Ich würde erstmal Titer bestimmen lassen (wenn der nicht ausreicht ist der Drops eh gelutscht, dann braucht er eh nen zweiten) und wenn der ausreichend ist zum Gesundheitsamt gehen, denen den vorlegen und die ne Bestätigung schreiben lassen fürn Kiga dass das reicht. Dann brauhen die keine Angst haben.


    Kommt drauf an. Wenn Ihr schon nen Vertrag habt dann nicht (dann kann sie aber nen Grund finden ders möglich macht). Aber wenn nicht - dann schon. SOlang man keinen schriftlichen Vertrag hat ists immer schwierig. Und wenn jetzt die alten nicht mehr gelten ist die Frage, wies zu bewerten ist. Im Zweifelsfall mal beim Jugendamt anrufen und nachfragen.

    So take courage, hold on, be strong, remember where your help comes from.

  • Hier nachgewiesener Titer, aber Bescheinigung kriege ich trotzdem nicht - denn nur die 2. Impfung garantiert einen Langzeitschutz. Was schlicht und ergreifend falsch ist #sauer - selbst wenn es so wäre, geht es ja um die Immunität zum jetzigen Zeitpunkt!

    Manche wollen einen echt für dumm verkaufen!

  • Ich kriege nun eine Bescheinigung, dass sie zum Zeitpunkt des Tests immun waren. Dabei heißt es doch immer, die Impfung hinterlässt einen lebenslangen Schutz.

    Es ist unglaublich, wie dreist man angelogen wird.

    Und als Anmerkung, wir sind keine Impfgegner. Das sieht die Praxis auch.

  • Das mit der Titerbestimmung hat bei uns nicht funktioniert, Labor hat es bei der großen verschusselt#eek und bei der kleinen kam kein blut aus der vene und es war dann so eine tortur, dass der arzt abgebrochen hat....#hmpf

  • Wir haben unsere Kinder 1x gegen MMR impfen lassen und dann im Jahr 2014 die Titer bestimmen lassen.
    Beide waren zu dem Zeitpunkt gegen Masern immun und zum Glück habe ich mir die Werte mitgeben lassen.


    Baut sich dieser Titer / Immunschutz dann wirklich nicht ab, sondern bleibt ein Leben lang bestehen? Immerhin ist das schon 6 Jahre her.

    Notfalls würde ich noch ein zweites Mal titern lassen.

    LG,
    murmel

  • Der Sinn der zweiten Impfung (deshalb kann man die ja auch so kurz schon nach der ersten machen) ist ja nur, die Impfversager noch zu erwischen. Die braucht nicht aufgefrischt werden. Sprich, wenn man nach einer Impfung Titer hat ist es gut.

    So wars zumindest vor paar Monaten Info des RKI.


    Ich tipp mal, nachdems bei fast allen Impfungen anders ist (fast alle anderen Impfungen sind inzwischen aber auch keine lebenden Virenbruchstücke mehr drin, kann man also gar nicht vergleichen) habens die Ärzte falsch im Kopf teilweise. Oder trauen der Sache nicht oder whatever.

    So take courage, hold on, be strong, remember where your help comes from.

  • jascha mir hat ein hiessiger KA auch schon den selben Quatsch erzählt. Die zweite KÄ im Ort weigert sich titer bestimmen zu lassen.


    Mich hat die hohe versagerquote der Mumpsimpfubg überzeugt.


    Der maserntiter wird im laufe der Zeit weniger. In de USA ist es zB deshalb so, dass erwachsenen empfohlen wird die masernimpfung aufzufrischen. Keuchhusten ist ja dasselbe Problem. Wenn der Körper nicht ab und an AK bilden muss durch wilde Viren, dann vergisst er es wieder. So die Theorie.

    Nothing is permanent.

    Everything is subject to change.

    Being is always becoming.

  • jascha. Ich verstehe dich total. Ich habe das wirklich ähnlich erlebt. Kannst du den Arzt wechseln oder zum Hausarzt?

    Nothing is permanent.

    Everything is subject to change.

    Being is always becoming.

  • Ich hab halt schon testen lassen vor längerer Zeit- jetzt brauch ich wegen dem Gesetz die Bescheinigung. Ich würde grade ungern (und auch nicht ein zweites Mal) zum Blutabnehmen, noch dazu auf eigene Kosten.

    Die ich jetzt bekomme wird explizit ausweisen, dass der Test schon länger her ist. Dass die Kinder sicher trotzdem immun sind, interessiert dann vielleicht nicht?

    Erst wollten sie garnichts rausrücken und haben sehr investigativ gefragt, warum ich diesen (!) Aufwand (!) betreibe, anstatt einfach nochmal zu impfen.

    Meine Frage: wozu, die Immunität ist doch nachgewiesen konnte mir keiner beantworten (bzw hiess es, dass sie halt in Jahren nicht mehr immun wären) - es geht ja aber um den jetzigen Stand. Und 2% der geimpften Personen haben immerhin gar keinen Titer, das merkt halt nur keiner!


    nicht gegen dich :-) ich reg mich nur so auf.

  • Ich verstehe dich schon. Ich bin noch Nicht mit dem kämpfen fertig. Habe es nur erstmal auf Eis gelegt.

    Nothing is permanent.

    Everything is subject to change.

    Being is always becoming.

  • bei der Schulanmeldung hatte ich einfach den Impfpass und den Nachweis von vor 3 Jahren oder so über den Titer. (also Laborzettel)

    War kein Problem


    Muriel: die Frau hört sich... ähm wie sag ich es elegant... ich glaube ja nicht dass sie so einen Schwachsinn beim gesunheitsamt gehört hat. Bzw. dann da vermutlich falsch gefragt hat.

    Lass Dir doch den Gesprächspartner geben um das selbst zu klären :-)

    Grüße von Claraluna


    Shoot for the moon. Even if you miss you will land among the stars.

  • Nachtkerze Danke für deine Einschätzung!


    Preschoolmum Das Kind hat zur Zeit aber noch keine MMR Impfung. Ich will ihm jetzt (alsbald ich die ärztin erreiche, das war gestern und heute unmöglich#blink)zum ersten mal gegen Masern impfen lassen, dann muss man denke ich 4 Wochen (? bin mir jetzt nicht sicher über die Zeitangabe) warten bis man die Titer bestimmt. Es wird also noch dauern. Und Kindergarten ist ungeduldig, ob sie mit dem Kind rechnen können.

    (Und ja, vielleicht wird es alles einfacher falls er dann ein Impfversager sein wird:D)

    Vertrag haben wir nicht, der sollte im Mai gemacht werden und bis dann wollen sie dass das Kind zweimal geimpft ist.


    jascha Eh... #haare


    yummymummy Und wie hast du es gelöst? Hast du also die zweite Impfung geben müssen?


    claraluna Ja, ich stelle es mir auch so vor, dass sie "falsch" gefragt hat...

  • ja mei... dann sag ihr jetzt halt, dass ihr das Kind zweimal impfen lasst und gibst ihr dann die entsprechenden Infos...

    würde dann selbst im Gesundheitsamt anrufen (jetzt vielleicht gerade nicht :-)

    Grüße von Claraluna


    Shoot for the moon. Even if you miss you will land among the stars.