rote juckende Augen bei Kind

  • Meine Tochter hat gerade im zweiten Schub rote, juckende Augen.

    Das erste Mal vor ein paar Wochen waren wir beim Kinderarzt. Die schob es auf einen Infekt und verschrieb Euphrasiatropfen. Die halfen kurzfristig ein ganz kleines bisschen.

    Jetzt aktuell ist es wieder ganz schlimm. Die Augen tränen oder eitern null. Eher sind sie am Lied und unten um rum sehr trocken. Sie hat ein bisschen Schnupfen.

    Hat wer eine Idee dazu? Zum Kinderarzt würde ich gerade wegen der akuten Coronalage nur ungern. Möglicherweise ist es allergisch. Bisher haben wir in unserer Familie damit keine Erfahrungen.

    Gibt es irgendwelche Medis die ich probieren könnte? Sie sieht richtig fertig aus....

    Susanne mit Kasperle 08/04 , Seppel 01/07 und Gretel 10/10 :) und Überraschungsstar April/2014


    Pippi Langstrumpf:" Es ist unbedingt wichtig für kleine Kinder ein
    geordnetes Leben zu haben. Besonders, wenn sie es selbst ordnen dürfen." :D

  • Schnupfen ist nur ganz wenig. Die Nase ist verstopft.

    Was machen wir denn da??? Kann man was machen?

    Susanne mit Kasperle 08/04 , Seppel 01/07 und Gretel 10/10 :) und Überraschungsstar April/2014


    Pippi Langstrumpf:" Es ist unbedingt wichtig für kleine Kinder ein
    geordnetes Leben zu haben. Besonders, wenn sie es selbst ordnen dürfen." :D

  • Du kannst ein Antiallergikum ausprobieren. Wenn es eine Allergie ist, siehst du die Besserung schnell. Zum Ausprobieren kannst du erst einmal ein Präparat aus der Apotheke nehmen.

  • Ja, da würde ich einfach mal ein Antihistaminikum geben, Cetirizin oder Loratadin oder sowas und schauen, ob es davon weggeht. (Lohnt sich, das abends zu geben, manche werden davon ganz schön müde).

    Meine Jüngste hatte sowas aber auch mal im Rahmen eines Infektes, das hat ne ganze Weile gedauert, ist danach aber nie mehr aufgetreten.

    the nature of this flower is to bloom

    (alice walker)

  • Gibt es denn so ein Antiallergikum speziell für Kinder? Gibt es da irgendwas zu beachten? Wie lange kann man sowas geben? Danke für Eure Infos :-)


    PS und wie lange wirken diese Medikamente?

    Susanne mit Kasperle 08/04 , Seppel 01/07 und Gretel 10/10 :) und Überraschungsstar April/2014


    Pippi Langstrumpf:" Es ist unbedingt wichtig für kleine Kinder ein
    geordnetes Leben zu haben. Besonders, wenn sie es selbst ordnen dürfen." :D

  • Am besten lässt du dich in der Apotheke dazu beraten, glaube ich. Für Kinder, die keine Kleinkinder sind, gibt es die normalen Mittel gegen Allergie. Entweder Tabletten oder Augentropfen.

  • Gibt es denn so ein Antiallergikum speziell für Kinder? Gibt es da irgendwas zu beachten? Wie lange kann man sowas geben? Danke für Eure Infos :-)


    PS und wie lange wirken diese Medikamente?

    Die Medikamente wirken max 24 Stunden. Es gibt allerlei Medikamente (sog Antihistamine), die Kinder auch nehmen dürfen. Loratadin darfst du Kindern ab 2 Jahren geben. Das Medikament ist zudem sehr günstig.

    Du kannst es geben, so lange es erforderlich ist. Meine Tochter nimmt ganzjährig bei Bedarf ein Antiallergikum.

  • Genau, stimmt. Es gibt nicht nur Tabletten sondern auch Nasensprays und Augentropfen.

  • Meine Tochter hat gerade im zweiten Schub rote, juckende Augen.

    Die Augen tränen oder eitern null. Eher sind sie am Lied und unten um rum sehr trocken. Sie hat ein bisschen Schnupfen.

    Hat wer eine Idee dazu?

    Ist die Bindehaut gerötet unnd juckt oder die Augenlider? So klingt deine Beschreibung fast für mich. Dann kann es ein Lidekzem sein, der Juckreiz strahlt oft so ins Auge aus, dass man die Problematik dort sucht.

    Heuschnupfen ist natürlich trotzdem möglich. Die Erle ärgert hier grad seehr stark alle betroffenen Allergiker.

  • Mmmh....ich denke schon das es die Bindehaut ist....trotzdem sind unter und obere Augenlieder etwas trocken. Kann aber auch vom reiben kommen.

    Wir werden morgen mal in die Apotheke marschieren und so ein Medikament testen. Das sollte ja aufschlussreich sein.

    Susanne mit Kasperle 08/04 , Seppel 01/07 und Gretel 10/10 :) und Überraschungsstar April/2014


    Pippi Langstrumpf:" Es ist unbedingt wichtig für kleine Kinder ein
    geordnetes Leben zu haben. Besonders, wenn sie es selbst ordnen dürfen." :D

  • Vom Zeitpunkt her tippe ich auch auf Pollenallergie, bei mir sind juckende Augen oft das einzige Symptom. Ich würde auch sagen das kannst du ganz einfach austesten mit Antihistaminika, lass dich in der Apotheke beraten was für Kinder gut ist. Mir hilft Cetirizin seit Jahren (meinen Heuschnupfen Kindern auch). Falls es nicht besser wird vielleicht Bindehautentzündung, da würde ich aktuell gleich zum Augenarzt.Gute Besserung der Kleinen!

  • Danke! Kann man denn solche Medis bedenkenlos über einen längeren Zeitpunkt geben?

    Susanne mit Kasperle 08/04 , Seppel 01/07 und Gretel 10/10 :) und Überraschungsstar April/2014


    Pippi Langstrumpf:" Es ist unbedingt wichtig für kleine Kinder ein
    geordnetes Leben zu haben. Besonders, wenn sie es selbst ordnen dürfen." :D

  • Ich würde dann bei Gelegenheit bei einer Ärztin aufschlagen, die Allergie abklären lassen und mir das passende verschreiben lassen. Das hat aber jetzt gerade Zeit.


    Liebe Grüsse


    Talpa