Stirnhöhlenentzündung

  • Hat jemand eine Idee was gegen eine Stirn-/Nebenhöhlenentzündung helfen könnte? Betrifft die Hälfte des Gesichtes.


    An Schmerzmittel ist eine Paracetamol drin. Viel trinken. Sinusitis hevert auch regelmäßig. Ruhe. Liegen geht aber nicht wegen aua.


    Was würde ein Ki-Arzt/eine Ki-Ärztin machen, so man durchkäme?

    Ar scáth a chéile amhaireann na daoinne

  • Wie alt?

    Fieber?

    Wie lange schon?


    Ich selbst würde bei ansonsten gutem Allgemeinbefinden :

    • Rotlicht
    • Zwiebelsaft
    • Nasenspülung
    • abschwellende Nasentropfen

    anwenden.

    Bei Fieber oder wenn es länger als zwei Tage hält, bzw zum Ohr zieht zum Arzt gehen.

    Ausschluss, MOE bzw Innenohr....

    Und ggf wird AB gebraucht.


    Bisher sind wir immer direkt kurz vor acht in der KiA Praxis aufgeschlagen bei sowas. Da war immer leer und man nach 30 min spätestens wieder draußen.

    Aber aktuell... Hm...???

    Liebe Grüße
    Martina


    Tochter 05/2004
    Sohn 04/2015

    Tochter 01/2019

  • Eben..aktuell...


    15 J, Schmerz bei 8,5 auf 1-10 Skala, Fieber, schläft jetzt nach Paracetamol, gestern war noch Halsweh, heute die Höhlen, ich hoffe mal die Monsterkonstitution zahlt sich aus und es wird schnell besser.


    Danke fürs Antworten!

    Ar scáth a chéile amhaireann na daoinne

  • IBU wirkt neben schmerzlindernd noch entzündungshemmend. Dazu Nasenspülungen, Inhalieren mit Salbei und Rotlicht bestrahlen. Das sind meine Hausmittel bei vereiterten Nebenhöhlen.

    Gute Besserung.

    mamaraupe (*1973) mit paparaupe (*1969), großer raupe (*06/06), und kleiner raupe(*02/10)

  • Mir hat Wärme immer sehr gut getan, Rotlicht wurde ja schon genannt. Oder eine warme Kartoffel im Säckchen. Oder eine Wärmflasche.

  • Arzt. Antibiotikum?


    Sorry. Das war mein Weg. Ich hab es nicht mehr ausgehalten. (Schmerzmittel darf ich ja nicht nehmen)

    Das war aber auch eine Entzündung im ganzen Kopf, verursacht durch die Kombi Erkältung plus Pollen.


    Einen HNO würde ich anrufen. Vielleicht ist es da leichter, einen Termin zu bekommen.


    Gute Besserung! #herz

  • Kurzes update: Die Paracetamol hat die übelsten Schmerzen gemildert, da gibt es evtl. noch eine auf die Nacht. Halsweh kommt wieder etwas. armer Kerl.

    Ar scáth a chéile amhaireann na daoinne

  • 10 Minuten vor dem Inhalieren unbedingt abschwellende Nasentropfen, das war bei mir immer wichtig...

  • Kleiner Schwank am Rande: Ich hab ihm Salbeitee hingestellt, zum Gurgeln. Den hat er getrunken. Auch recht.

    Ar scáth a chéile amhaireann na daoinne

  • Sinupret, Rotlicht und inhalieren. Fiese Sache. Gute Besserung!

    Susanne mit Kasperle 08/04 , Seppel 01/07 und Gretel 10/10 :) und Überraschungsstar April/2014


    Pippi Langstrumpf:" Es ist unbedingt wichtig für kleine Kinder ein
    geordnetes Leben zu haben. Besonders, wenn sie es selbst ordnen dürfen." :D

  • Mir hilft: abschwellendes und pflegendes Nasenspray (hysan Pflegespray mit Hyaluronsäure und Dexpanthenol ist super), am besten Nase auch mit Nasensalbe pflegen (hab die aus der Bahnhofapotheke Kempten), Sinupret, Inhalieren mit Inhalationstee aus Kamille, Thymian, Salbei, viel trinken, Rotlichtlampe.

    Gute Besserung!

  • Ich geh jetzt mal in die Apotheke shoppen... Ich meine aber eine Tendenz zur Besserung zu sehen

    Ar scáth a chéile amhaireann na daoinne

  • Meine bessere Hälfte schwört da aufWeißkrautwickel.

    Krautblätter ein wenig mit dem Nudelholz bearbeiten und auf Stirnhöhlen legen, mit Luftigem Tuch festbinden.

    Das konsequent drauf lassen und 3-4x tägl. wechseln. Gute Besserung

    Liebe Grüße,
    Saraid



    Faschismus ist keine Meinung, es ist ein Verbrechen.

  • Ihr seid toll, danke für die vielen Tipps. Die Mütze hat er auf, die hilft ihm, g*elomyrtol und s*inupret intus inkl. viel tee. Der kleine Bruder macht Bespaßung #love

    Ar scáth a chéile amhaireann na daoinne