Campingplatz trotz Corona?

  • Wir haben schon vor Monaten unseren Osterurlaub in Dresden gebucht da Kind gerne uA ins Uhrenmuseum in Glashütte möchte. Das hat sich ja erledigt, auchbdie Sehenswürdigkeiten in Dresden. Aktuell hat der Campingplatz noch auf. Würdet ihr trotzdem fahren?Wir haben Erholung dringend nötig. Wir kommen aus dem Rheinland aber aus keinem Risikogebiet. Kostenlos stornieren ist möglich.

  • Unsere Nachbarn, beide Ärzte, haben ihren Womo-Urlaub in Skandinavien gestrichen, weil sie nicht krank mit Kindern dann evt. da rumliegen wollen. Das war vor der Grenzschliessung, also inzwischen sowieso obsolet.


    Ich hab am Wochenende unser Wildcamping-Equipment zusammengesucht, hier im Kanton darf man das. Das werde ich/wir dann auch evt. machen für ein paar Tage.


    Campingplatz würde ich wohl nicht machen.

  • Würde ich auch nicht machen. Und auch nicht ausschließen, dass Campingplatz demnächst auch geschlossen werden. Die Kanzlerin hat gestern ja klar gemacht, dass keine Urlaubsreisen im In- und Ausland mehr gewollt sind (deshalb auch Hotels geschlossen sein werden), ich denke an Campingplätze hat nur schlicht noch keiner gedacht, weil aktuell noch keine Saison ist.

    Um Kontakt zu vermeiden ist es trotzdem keine gute Idee und mir wäre die aktuelle Lage auch einfach zu unsicher um da irgendwas zu planen. Es ändert sich ja täglich so einiges an Reisebeschränkungen, geschlossenen Läden,...
    Wir haben auch einen Wohnwagen, aber in den Urlaub würden wir damit einfach grade definitiv nicht mehr fahren.

  • Nein, soll man ja auch nicht. Macht Euch schöne Tage zu Hause, so gut es geht.#blume

    Fiawin mit d9be21343ykoa.gif


    age.png



    Eigentlich bin ich ganz anders. Ich komme nur so selten dazu.


    Lass die Hoffnungswaschmaschine laufen!


  • Ne, nicht machen. Wir wollten auch über Ostern ins Münsterland, ist nur ne Stunde von uns entfernt, aber wir machen es nicht und halten uns lieber an die Empfehlung.

  • Bleibt bitte zu Hause.

    Ich habe gerade nicht auf dem Schirm, ob das die Regelung für Hamburg oder Schleswig-Holstein ist (wir wohnen so ziemlich auf der Grenze, daher guck ich mir immer beides an):

    Hotels, Pensionen, Campingplätze dürfen nur noch Personen beherbergen, die mit nachweisbar wichtigem Grund angereist kommen, ansonsten sind sie geschlossen.

    Ich denke, da werden noch einige Regionen, wenn nicht das ganze Land, nachziehen.


    Der Sinn der ganzen Maßnahmen im Moment ist, dass Leute zu Hause bleiben und nicht Viren zu den Nachbarn tragen... oder quer durchs Land.

    Schleswig-Holstein hat gerade alle Touris von den Inseln geschmissen - im übertragenen Sinne, aber der MP machte ein wenig den Eindruck, als würde er es auch buchstäblich und eigenhändig tun, wenn die nicht freiwillig die Mücke machen.

    _._._._._._._._
    Prokrastinierer aller Länder: vereinigt Euch - morgen


    “Schatz, komm bitte ins Bett. Man braucht sieben Stunden Schlaf, um als Mensch zu funktionieren.“ “Ich bin Mutter, ich brauch vier.“


    Silence is golden... unless you have a toddler. Then silence is extremely suspicious.

  • Schleswig Holstein ist ja jetzt komplett für Touristen gesperrt - halte ich auch für sehr sinnvoll, am Wochenende war wohl an der Ostsee der Teufel los.

    Liebe Grüße
    Silke mit dem Großen 06/2006 und der Kleinen 06/2009

  • Absagen. Ehrlich.

    Erholung haben eine Menge Leute nötig und das meine ich wirklich nicht im Sinne von "Stellt euch also nicht so an", sondern mehr als "Ist richtig doof. Für alle".

    Aber solange nicht so viele Leute wie möglich die aktuellen Vorgaben ernsthaft und nach besten Kräften einhalten, wird das auch nicht besser.

  • Wir kommen aus dem Rheinland aber aus keinem Risikogebiet.

    Naja inzwischen ist ja ganz Deutschland Risiko. Bzw. ganz Europa.


    Ich würd's lassen, da ja kein Tourismus stattfinden soll und die Konsequenzen im besten Fall wohl einfach nur lästig sein werden.


    Und in 3,5 Wochen wird's nicht besser sondern definitiv schlechter.

  • Die Entscheidung wurde uns abgenommen aber eigentlich war für uns schon klar das wir nicht fahren werden. Der Campingplatz bleibt zu bis Ende April.

    Dann hoffen wir auf den Sommer