Grippetest--wie genau ist der??

Registrierunganfragen bitte kontakt(@)rabeneltern.org senden. Die automatische Registrierung ist aufgrund vermehrten Anmeldungen von merkwürdigen UserInnen bis auf weiteres abgeschaltet.

Danke und guten Austausch im Rabendorf!

Rabeneltern.org-Team
  • Ich muss mal meine Gedanken niederschreiben.

    Im Februar waren mein Mann und die Kinder alle krank.

    3 Kinder nur kurz mit Schlappheit und dann Husten.Aber nicht so, dass sie "Erholung" brauchten.

    Mein Mann und ich und die 4 anderen Kinder hatten mehrere Tage hohes Fieber und Kopf- und Gliederschmerzen. Unsere Hausärztin wollte vorbeikommen, schaffte es aber zeitlich nicht und so ist mein Mann mit 3Kindern zu ihr in die Praxis.

    Dort hat sie bei allen einen Grippeschnelltest gemacht, der bei allen negativ war.

    Sie hat dann bei der 4jährigen einen Abstrich gemacht und ins Labor geschickt und bei meinem Mann Blut abgenommen und auch ans Labor geschickt. Bei den anderen Kindern hat sie kein Blut abgenommen, weil die Kids so fertig waren, dass sie ihnen nicht mehr zumuten wollte. Für Abstrich wären sie zu alt (?).

    Jedenfalls kam nach 3 Tagen das Ergebnis vom Labor. Die 4jährige hat Influenza. Im Blut von meinem Mann war kein Grippevirus zu finden.

    Die Kinder waren nach 3 Tagen fieberfrei, nur noch sehr geschafft und müde und nach einer Woche bekamen sie nochmal für 2 Tage Fieber.



    Nun überlege ich natürlich , ob das zweite Fieber bei den Kindern von Corona kam? Das mein Mann Corona hatte und die Kids erst Grippe und dann Corona?

    Die Kids waren 2 Wochen krank. Normalerweise sind sie immer schnell wieder fit.

    Das kann man ja nun nicht mehr testen .

    Wie genau sind die Grippeviren im Blut nachzuweisen?

    Unsichtbar





    ------------------------------------------------------------------------------------------

  • Bin nicht vom Fach, sondern nur hypochondrischer Laie.


    Grippetest wurde bei mir bisher dreimal durchgeführt, und zwar immer per Nasenabstrich.

    Bist du Dir sicher, dass das Blut auf Grippeviren untersucht worden ist ?


    Online finde ich zu Influenza Diagnostik Folgendes:

    Zitat von https://www.lungeninformationsdienst.de/krankheiten/virale-infekte/grippe/diagnose/index.html

    Wie lassen sich die Grippeviren nachweisen

    Da die Grippe von ihrer Symptomatik anderen Erkrankungen der Atemwege ähnelt, gibt es verschiedene Analyseverfahren zur sicheren Erkennung. Hierfür ist ein Nasenabstrich nötig.

    Grundsätzlich unterscheidet man:

    • Schnelltest (Influenza A/B-Schnelltest): in 15 Minuten in der Praxis anhand des Nasenabstrichs durchführbar; Antigene der Viren werden mittels eines Teststreifens nachgewiesen; eine genaue Bestimmung der Art ist nicht möglich; nur am Anfang der Erkrankung gute Nachweisbarkeit
    • PCR-Test: sehr hohe Genauigkeit, da bestimmte Genregionen des Virus bestimmt werden und eine genaue Zuordnung ermöglichen; auch in einem fortgeschrittenem Stadium der Erkrankung, wenn die Viren sich nicht mehr vermehren, sind sie noch nachweisbar; Ergebnis innerhalb weniger Stunden möglich
    • Antigennachweis: großer Aufwand, nur wenige Labore sind entsprechend ausgerüstet; die Methode liefert sehr schnell genaue Ergebnisse
    • Viruszucht: über Rachenabstrich gewonnenes Material wird in Zellkultur vermehrt; mittels verschiedener Seren wird die Art bestimmt; zeitaufwändig



    EDIT hat noch etwas gefunden beim Bundesverband der HNO-Ärzte zum Bluttest: https://www.hno-aerzte-im-netz…suchung-und-diagnose.html

    Zitat von https://www.hno-aerzte-im-netz.de/krankheiten/influenza/untersuchung-und-diagnose.html

    Für eine sichere Diagnose wären Laboruntersuchungen notwendig. Die Erreger können im Nasen- oder Rachenabstrich des Patienten nachgewiesen werden. Mit Hilfe einer Blutuntersuchung ist auch ein Test auf bestimmte Antikörper gegen das Influenza-Virus möglich. Doch häufig sind diese erst bis zu 14 Tage nach der Ansteckung verlässlich nachweisbar. Für den Patienten selbst haben diese zum Teil aufwändigen Methoden meist nur wenig praktischen Nutzen, er sollte sofort bei Grippe-Verdacht behandelt werden. Der Wert dieser Laboruntersuchungen liegt vielmehr in der Beobachtung der Ausbreitung

  • Bei uns im Labor ist sowohl bei Influenza alsauch bei Corona der übliche Test eine PCR aus einem Nasen-Rachenabstrich oder bei Influenza evt. auch ein 15-Minuten-Schnelltest auch vom Abstrich.

    Es ist aber auch möglich Influenza-Antikörper im Blut nachzuweisen. Das kommt aber bei uns eher seltener vor.

    Grüße,

    Lexa

    Was du nicht willst, das man dir tut, das füg auch keinem andern zu #blume

  • P. S. Die Abstriche kommen von Kindern und Erwachsenen altersunabhängig

    Was du nicht willst, das man dir tut, das füg auch keinem andern zu #blume