Corona Krise: Wohin spenden?

  • Hallo, liebe #fünfraben,


    können wir hier lohnenswerte Spendenziele zusammentragen. Ich würde gerne etwas spenden, weiß aber nicht so genau wohin. Die großen Hilfsorganisationen interessieren mich persönlich nicht so sehr, vermutlich weil ich selbst bei einer arbeite #pfeif Aber vielleicht habt ihr ja auch Tipps, wo das Geld wirklich gebraucht wird und nicht in Gefahr läuft, in einer großen Verwaltung zu versickern.


    Viele Grüße

    Frisby

  • Ganz niederschwellige Spenden:


    Konzertkarten etc. Nicht umtauschen.

    Kitakostenbeiträge, ÖPNV-kosten etc. nicht zurück erstatten lassen.

    Vorausgesetzt, man kann es sich leisten.

    Wer jetzt weniger Einkommen und/oder mehr Ausgaben hat, der sollte sich nicht schlecht fühlen, wenn er geld zurück verlangt.

    "Immer die Wahrheit zu sagen, wird nicht viele Freunde einbringen, jedoch die Richtigen."

  • so richtig kann ich das nicht beantworten, unsere Stadt selbst hat auch ein Spendenkonto, wofür das Geld verwendet wird weiß ich nicht

    was ich persönlich aber gerade versuche ist kleine Händler zu unterstützen

    ist jetzt nicht wirklich Spende, aber gut fürs Karma

    also das Geburtstags- oder Ostergeschenk jetzt nicht beim großen Versandhandel zu bestellen, sondern bei kleinen Händler die jetzt ihren Laden schliessen mußten

    oder kleinen Onlinhändlern bei denen grad echt Ruhe im Shop ist

    Ich seh es ja aus eigener Erfahrung, meine Märkte sind abgesagt und bei Etsy ist auch tote Hose

    das geht halt gerade ganz vielen so

  • Edit: nicht richtig gelesen.


    Unsere Stadt hat mittagstisch für bedürftige organisiert (take away) , vielleicht gibt es sowas bei euch?

  • Bei uns gibt's einen Gabenzaun, wie in Hamburg auch. Da kann man Tüten mit Lebensmitteln anhängen, denn die Tafeln haben ja auch zu.


    Und die Schnorrer, die sonst Hinz und Kunz um nen Euro anbetteln, die haben auch ein Problem, weil ja schlicht weniger Leute unterwegs sind.

    -------------------------------------------------------
    Liebe Grüße von Michaela


    Jungsklamotten, selbstgenähtes, Bücher, Spielzeug und noch mehr im
    ♥ Rabenflohmarkt ♥

  • https://helfen.berlin/


    Da kann man von Läden und Restaurants in Berlin, die in wirtschaftlicher Not sind, Gutscheine kaufen, die man dann nach der Krise einlöst. Das Risiko, dass es die dann nicht mehr gibt, trägt man selber.

    Sage es mir, und ich werde es vergessen. Zeige es mir, und ich werde es vielleicht behalten. Lass es mich tun, und ich werde es verstehen.


    Konfuzius

  • https://www.roma-kinderhilfe.de/


    Falls es auch im Ausland sein darf: Von diesem deutschen Verein werden Kinder in Rumänien unterstützt. Momentan ist dort akute Not, weil Familien unter Quarantäne gestellt wurden und dadurch nicht einmal mehr zum öffentlichen Wasserhahn gehen können.


    edit: genauere Beschreibung der aktuellen Lage findet man unter deren Facebook-Auftritt.

  • Ganz egoistisch:

    Ich bange gerade um meinen Wohn- und Arbeitsplatz.


    Falls jemand die Bar, in der ich arbeite?unterstützen mag:

    https://www.startnext.com/engel/


    Ansonsten sind bei startnext auch noch gerade ganz viele Andere Kulturbetriebe, die Unterstützung brauchen vertreten.


    :)

    Sparst du Zeit, und wofür sparst du sie?
    Wenn es einen Film über dein Leben gäbe, würdest du ihn anschauen, würde er dich faszinieren?
    Sechs Euro für eine Stunde auf der Arbeit - was würdest du zahlen für eine Stunde an einem sonnigen Tag im Park?
    Drei Kaffee auf der Raste kosten soviel wie eine Stunde deines Lebens!
    (Früchte des Zorns - Brennen)

  • Unsere Tochter hat Ihren Freiwilligendienst in einem Projekt im Großraum Kalkutta gemacht. Die Nachrichten von dort sind bedrückend. Die Familien mit denen im Projekt gearbeitet wird, leben von der Hand in den Mund und sind zu arm, um sich Vorräte zu kaufen. Wir hoffen, dass die Projektleitung eine Ausnahmegenehmigung bekommt, um die Familien mit dem Nötigsten zu versorgen. Die Ausgangssperre wird mit viel Polizeieinsatz durchgesetzt.

    Die Finanzierung des Projektes ist in Gefahr. Um langfristig von Spenden unabhängig zu werden wurde eine private Schule gegründet, für die Schulgeld bezahlt werden muss. Mit den Überschüsse soll das Projekt finanziert werden. Nun findet aber kein Unterricht mehr statt, es brechen die Einnahmen weg und ob die Eltern nach der Krise noch Geld haben, das sie in Bildung investieren ist fraglich.


    https://humanwave-deutschland.jimdofree.com/%C3%BCber-uns/