Zusammenhang Beckenboden und Stillen

Registrierunganfragen bitte kontakt(@)rabeneltern.org senden. Die automatische Registrierung ist aufgrund vermehrten Anmeldungen von merkwürdigen UserInnen bis auf weiteres abgeschaltet.

Danke und guten Austausch im Rabendorf!

Rabeneltern.org-Team
  • Vierfüßlerstand ist sehr schwer, weil die Bauchdecke gegen die Schwerkraft gezogen/aktiviert werden muss.

    Ich würde damit noch nicht beginnen.

    Es ist als Entlastung mal ganz schön,aber für's Training dann schon die höhere Kunst.

    Deswegen ist das u.a. eine sehr gute Gebärhaltung gerade für große Kinder oder bei verklemmten Schultern, weil frau in dieser Position kaum "klemmt" bzw den BB anspannt.

    ... mit Anna 2011, Sven 2014, Elsa 2015 & Olaf 2018

  • Was du eventuell auch noch in deinen Alltag einbauen kannst: Viel barfuß laufen und den Füßen dabei viele Anregungen geben. Draußen geht es natürlich momentan noch nicht. Aber grundsätzlich ist es so, dass beim Barfußlaufen über unebenes Gelände die Muskulatur in den Fußsohlen richtig gut zu tun kriegt. Und die Fußsohle korrespondiert mit dem Beckenboden (so wie es auch der Kiefer tut - drum die offenen Vokale um Wehen zu verarbeiten). Training/ Anregung für die Fußsohlen ist also zugleich Aktivierung des Beckenbodens.

    (So hat es meine Hebamme im Rückbildungskurs erzählt. Und so kann ich es auch aus persönlicher Erfahrung bestätigen. Und so ist es ja auch ganz natürlich. Vor hunderten oder tausenden Jahren sind die Frauen ja auch einfach barfuß (oder zumindest ohne steife Sohlen) unterwegs gewesen, statt sich täglich zur Beckenbodengymnastik zu begeben. Allerdings hatten die natürlich auch noch keine Saugglocken...)

    zertifizierte Beraterin für Natürliche Empfängnisregelung

  • Hol dir unbedingt eine Physio, die sich damit auskennt und einen Pessar. Das hat bei mir alles verbessert. Zusätzlich natürlich Übungen. Aber das Pessar stützt halt auch im Alltag, sodass der BB weniger belastet ist, z.B. beim Tragen vom Kleinkind.

  • Mein Versuch, mir eine neue Frauenärztin zu suchen, ist grad schonmal grandios gescheitert. Ich hab extra rumgefragt, welche Praxen gut sind, hab endlich all meine Energie gesammelt um da anzurufen, bei beiden hieß es, sie nehmen keine neuen Patientinnen. Bin dann erstmal heulend zusammengebrochen und versuche jetzt, mir irgendwo neuen Mut zusammenzukratzen.

    Menno! Ich will ja wirklich was machen! Aber das ist leichter gesagt als getan! Vielleicht geh ich lieber nochmal zu meiner Hausärztin und versuche da ein Rezept für Physio zu bekommen...

  • wie ärgerlich!


    ich habs noch nicht zur post geschafft, geh aber zu zwölf an einer anderen filale vorbei (die hier hatte leider zu, warum auch immer #weissnicht)

    Respice post te, hominem te esse memento.

  • Bims #knuddel. So ein Mist. Wenn Du es doch noch mal probieren möchtest, sag, warum du genau dort hin möchtest und frag, ob sie dich einschieben können, wenn jemand ausfällt. So bin ich zu meiner letzten Frauenärztin gekommen.


    Dann doch Beckenboden-Zentrum? Ach Mensch, wahrscheinlich willst du erst mal den Frust verdauen und gar keine neuen Ratschläge. Nochmal #knuddel.