Spielzeug für 9 Monatealtes Kind

  • Hallo an alle kreativen Raben,

    ich brauche eure Tips zum Thema „Spielzeug“ für ein 9 Monate altes Kind.


    Wir bekommen ganz bald einen kleinen Jungen in die Bereitschaftspflege und ich möchte Gegenstände & Ideen zusammensuchen

    die ihn interessieren könnten.

    Da meine Kinder schon größer sind , hab ich einfach komplett vergessen was da Begeisterung weckt, vielleicht steh ich auch einfach nur auf dem Schlauch.

    Einfach den Küchenschrank leeren ....?


    Bisher fällt mir ein Qirl, Schüsseln. Bälle jeder Größe, Wasserschüssel mit Schwämmen..., Spiegel .....


    Ich weiß das ihr immer super Ideen habt, deshalb nur her damit.

    Womit spielen eure Kleinen gerne?

    Achso , Dinge die blinken und batteriebetrieben Geräusche machen suche ich nicht. ;-)!



    Danke schonmal #danke

  • Genau Deine Vorschläge - eine "Kinderschublade" in der Küche begeistert meiner Erfahrung nach jeden Krabbler - und je "erwachsener" die Sachen sind, umso cooler. PET-Flaschen mit unterschiedlicher Füllung waren hier auch beliebt (Reis, Bohnen, Wasser mit "Zeugs").


    Liebe Grüsse


    Talpa

  • Hier ging (und geht) noch nicht viel alleine. Die Küchenutensilien sind beliebt, aber werden überwiegend mit dem Mund erkundet. Ich hab eine Klammer in einen Schneebesen gepfriemelt - das hat immerhin 15 Minuten Beschäftigung gebracht.


    Alles, was sich stapeln ließ, ist prima. Unser Lieblingsspiel ist derzeit: Wir Bauen auf und reißen nieder. Mama baut einen kleinen Turm (so 15 Klötze oder Plastikbecher), Prinz Kalaf ist Godzilla. Je mehr das von mir nach Art einer aufgebrachten Reporterin kommentiert wird, desto besser. :D


    Und wenig schaffte so viel Ruhe und Frieden wie das Zerreißen eines alten Versandhauskatalogs. Das geht auch schon alleine.

    Silberner Mond du am Himmelszelt, strahlst auf uns nieder voll Liebe.
    Still schwebst du über Wald und Feld, blickst auf der Menschheit Getriebe.
    Oh Mond, verweile, bleibe, sage mir doch, wo mein Schatz weile.

    Sage ihm, Wandrer im Himmelsraum, ich würde seiner gedenken: mög' er,

    verzaubert vom Morgentraum, seine Gedanken mir schenken.



    255.png

  • Bauklötze und/oder Duplos

    kleine Autos und grössere, die vielleicht Sand schippen können

    etwas zum schieben, stabil genug, damit das Kind damit herumlaufen kann.

    Wassermühle

    Bunte Tücher

    Musikinstrumente (Rasseln, Trommeln Tambourine, Xylofon...)

    Eine Puppe und Kleider - nicht zu viele, stabil und einfach an und auszuziehen

    Plüschhandpuppe(n) und/oder Fingerpuppen

    the nature of this flower is to bloom

    (alice walker)

  • Was mein Großer damals super fand und der Kleine (knapp 7 Mon) langsam interessant findet: Gläschendeckel! Umso mehr umso besser. Und dann entweder einfach auf dem Boden rumschussern oder mit dem Mund erkunden oder dann etwas später (für Fortgeschrittene) in eine Schachtel mit Schlitz stecken und wieder ausleeren.

    Sehr beliebt war und ist hier auch die Tupper-Kiste. Beim Großen stand die immer am Esstisch. So konnte man ihn eine Weile beschäftigen und musste dann nur am Ende 1x alles wieder aufheben und in die Box zurückpacken.


    Ansonsten Fahrzeuge aller Art, diese "unkapputtbaren" Bilderbücher oder auch welche aus Stoff oder dicker Pappe, die ersten Duplosachen werden interessant (Gebautes wieder zerlegen...)

  • Danke , das sind schonmal schöne Anregungen.

    Duplo hatte ich auch schon rausgestellt, bin mir aber unsicher, ob es zu früh ist....

    Das werd ich einfach ausprobieren.

    Das mir den Deckeln finde ich super Bims, aber woher bekomme ich die nur ,

    Autos könnten die Großen spenden, das ist auch gut...


    Ach ich freu mich immer wieder bei den Raben zu sein !

    Und gerne nehme ich weitere Tips an!


    Einen schönen Sonntag euch !

  • Andere Deckel gehen ja auch, Marmeladenglasdeckel z.B. Oder wenn du jmd mit Kind im Gläschenalter kennst, sammeln lassen.

    Bei Autos musst du bloß aufpassen, diese klassischen Matchbox und Siku verlieren gern mal ihre Räder und andere Kleinteile.


    Naja und jetzt im Sommer ist alles mit Wasser natürlich auch spannend.

    Und alles zum klappen, schrauben, drücken, drehen fand mein Großer auch toll. Freunde von uns hatten da mal was selber gebaut mit diversen Sachen aus dem Baumarktfundus.

  • Eine klopfbank kann in dem Alter Spaß machen, wenn er schon sitzen kann

    ****Glitzer mit der schnecke (05/06), dem bär (11/08 ), dem hulk (06/13) und findus (04/17) #love ****
    #rabe Für Raben gibt es bei gluecksrabe 5% Rabatt (gebt bei der Bestellung "rabenrabatt5" ein)

  • O-Ball oder O-Ball-Autos

    Bälle

    etwas zum Rasseln


    Duplo-Spielen hat unsere Tagesmutter so angefangen, dass sie eine Reihe vorgebaut hat und die Kinder dann gerade Reihen daneben gebaut haben. Dann geht es leichter. Allerdings etwas später, so mit 12 Monaten vielleicht?

  • Ikea Spühlbürste mit Saugnapf....


    Verscheide Untergründe zum Krabbeln und liegen und tasten.


    selbstgemachte Knete die auch gegessen werden kann. ;)

  • meine kleine ist genauso alt und sie spielt hauptsächlich mit dem Spielzeug vom großen Bruder.


    Also duplo, Autos, Brio-Eisenbahn, Kastanien, Spielzeug-Essen und -Geschirr aus der Spielküche... ich habe das Gefühl, in dem Alter ist es fast egal, was grad rumfliegt, es ist spiel-geeignet.

  • oh, hoch im Kurs:

    Playmais. Habe ich für den Großen gekauft, den interessiert es nicht aber sie liebt es. Weil bunt, raschelt, kann man essen. ;)

  • Falls es doch mal was mit Geräuschen sein darf, kann ich dieses empfehlen (ich weiß gar nicht, ob es das noch neu gibt, unseres war geerbt von meiner Freundin und deren Kinder sind mitlerweile 20)

    https://www.ebay-kleinanzeigen…chicco/1437652867-23-2938

    Es ist nicht zu laut, es hat nur wenige Tasten und die Melodien sind angenehm.

    -------------------------------------------------------
    Liebe Grüße von Michaela


    Jungsklamotten, selbstgenähtes, Bücher, Spielzeug und noch mehr im
    ♥ Rabenflohmarkt ♥