Transportmöglichkeiten für zwei Kinder 5 und 1

  • Bollerwagen mit Anschnallgurten

    Die Anschnallgurte sollen nicht so gut funktionieren hörte ich, weil das Kind sich daraus befreien kann.

    Meine Schwester hat eine Freundin die sich die zugelegt hat und sie meinte das kann ich mir sparen. Wir haben das dann gelassen als wir uns den Bollerwagen geholt haben.

  • gibt es diese Phil&Teds-Kinderwägen noch? Wir hatten einen, bei dem hinter den Buggysitz noch ein zweiter Sitz angesteckt werden konnte. Das sollte in der Alterskonstellation wohl klappen. Ich mochte ihn, weil er viel kompakter und wendiger war als der Anhänger oder ein Zwillingswagen.

  • Ich habe hier für meine beiden (jetzt 9 und 3) bis vor ca 2 Jahren den zwillingsbuggy von Mountain Buggy benutzt. Der geht ja auch hervorragend auf Wald- und Feldwegen. Ich glaube er heißt Mountain Buggy Uran Jungle Duo.

    Ähnlich der TFK Zwillingswagen. Die kriegt man über eBay Kleinanzeigen beide ganz gut.

    Wir haben den TFK Duo Zwillingswagen.

    Wenn ich mich nicht irre ist aber die Belastbarkeit eines Sitzes nur 15 kg. Und insgesamt 35 kg.

    Mein mittleres Kind, das ich drin transportiere, wiegt aber inzwischen auch ca 18 kg...

    Das Kind ist allerdings nur ca 1 Meter hoch und es wird knapp damit, dass er sich den Kopf anlehnen kann (ist das verständlich was ich meine?#schäm) Also falls es bei dir erwünscht ist.

    Ich finde, dass der Wagen sehr gut steuerbar ist und auch schwierigeres Terain schafft. Allerdings ist es mir mittlerweile tatsächlich zu schwer (Kinder 18 und 12 Kilo) und deshalb steigt jetzt das ältere Kind immer aus immer wenn es bergauf geht #cool Wenn man auf plattem Land fährt ist es ganz OK, und bergab geht auch ohne Probleme dank der Handbremse.

  • Danke, für die weiteren Tipps und Empfehlungen.

    Auch danke für den Hinweis mit den Anschnallgurten am Bollerwagen, die nicht das machen was sie sollen.

    Ich wühle mich jetzt durch die Kleinanzeigen.

    Die Kindercar Anhänger sind ja der Hammer! 👍 Leider auch im Preis.

    Ein Fahrradanhänger soll es jetzt wahrscheinlich werden. Ein paar Jahre möchten wir die Lösung dann schon nutzen und nicht gleich Probleme wegen der Körpergröße bekommen. Deshalb denke ich kommen wir mit normalen Baggys oder Kinderwägen nicht so lange klar.