Januar Februar März Mamas 2021

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org
  • Danke, Müsli

    Ich werde mal schauen, was wir in den kleinen Größen alles weitergereicht kriegen und dann ggf. aufstocken.


    Habt ihr denn schon größere Sachen angeschafft? Sowas wie Möbel, Kinderwagen, Tragehilfe?

  • Ich weiß doch. Hier sind es ja auch fast sieben Jahre Abstand. Allerdings merke ich, dass ich so ungern schwanger bin und das auch weiß (vorher und währenddessen) und ich hoffe, dass das hilft... Wir werden sehen. Bin ja blöderweise noch "jung"...


    Ich besorge auch bis 68 und nur Einzelteile größer. Und hoffe, dass es vielleicht nächstes Frühjahr oder im Herbst wieder Flohmärkte gibt!.

  • Ich würde vorher nicht zu viel kaufen. Erstmal schauen wenn das Baby da ist, ob es lang oder kurz ist, dick oder dünn, Frostbeule oder Heizofen, vielleicht verträgt es auch was nicht. Außerdem merkst du dann auch bald mit welchen Kleidungsstücken du gut klar kommst. Die Babys wachsen auch sehr unterschiedlich. Manche bummeln ewig bei einer Größe rum, um dann die Folgende zu überspringen.

    Meisterschülerin mit dem großen Meister(02/11), dem Möppi (09/13), dem Kleinchen (07/15) und


    Lilypie Third Birthday tickers


    Lilypie First Birthday tickers

  • Das stimmt, bei uns ist es das fünfte Kind, da weiß ich schon was ich gerne nutze und was nicht gebraucht wird.


    Wir haben noch keinen Kinderwagen aber Ergo und Tragetücher. Wickeltisch habe ich von den Kleinanzeigen für 15 Euro gekauft, den gleichen den wir 2007 gekauft hatten.
    Ich brauche einen Outdoor Kinderwagen für die langen Gassirunden. Das wird so ein spontan gekauft wenn einer in den Kleinanzeigen auftaucht. Er ist nur fürs Gassi und ich habe meine Ansprüche: Lufträder, große Wanne..


    Babyschale ohne Basis - ich muss keinen der anderen 4 mehr anschnallen. Vielleicht kaufe ich eine gebrauchte Schale mit Liegeposition und dann ab etwa 7 Monaten einen Reboarder für jedes Auto.
    ein Babyphone muss auch noch her. Das Kind bekommt kein Kinderzimmer und schläft bei uns im Bett.Spielzeug ist im Wohnzimmer, Kleiderschrank ist ein Billy Regal im Flur vor dem Bad. Fehlt noch was? Ja: Tragecover und/oder Tragejacke.

  • Hihi. Ich bin wirklich auch ungern schwanger, nur vergesse ich das auch immer schnell. Aber hachz, ich freu mich immer mehr auf unser letzes! Kind. Es wird langsam immer realer und trotzdem unvorstellbar. Noch ein richtiger Mensch, der in unser Leben tritt.

    Ich kann das mit den Baby- und auch Kindergrößen bisher ganz schlecht einschätzen, meine Kinder sind immer über Nacht in Schüben gewachsen. Und ich lebe Mitten in einer mittelgroßen Stadt, hier sind alleine 4 DMs in Laufnähe. Beliebt (wenn auch nicht besonders schön) waren hier die Schlaf- Strampelsäcke, irgendwie mochten es die Babys da mit ihren nackten Beinen drin zu strampeln. Gibt es z.B. von hessnatur od. alvi..., sie sehen dann aus wie kleine Nachtgespenster.

  • Wann macht ihr eigentlich den Test auf Schwangerschaftsdiabetes bzw. Glukosetoleranztest? Macht ihr den überhaupt?

    Ich habe ja jetzt schon nach der ganz großen Übelkeit ab der 14 ssw angefangen zu messen wg. vorheriger Gestationsdiabetes. Und muss mich auch schon seit da entsprechend ernähren. Gerade bei Kohlenhydraten muss ich sehr aufpassen, Zucker aller Art ja sowieso. Das klappt ganz gut. Aber seit ein paar Tagen ist mein Nüchternwert etwas zu hoch. Oh man, ich will das nicht!!!

  • Ich habe schon einen super Schnapp gemacht und mir im Nachbardorf einen gebrauchten TFK mit Wanne (die man zum Sportwagen auch entgegen der Fahrtrichtung umbauen kann) und Mamaboard und Fußsäcken und allem drum und dran und echt günstig gekauft. Da musste ich einfach zuschlagen, als der in den Kleinanzeigen aufploppte.

    Und mit Ergo und Meitai und Ringsling habe ich mich auch schon eingedeckt.

    Babyschale ohne Basis und Babybay gab es familienintern geliehen.

    Habe auch schon paar Strampelsäcke genäht, die gehen so schnell und ich habe die immer so geliebt für die Übergangszeit.

    Habe sogar schon einen walkanzug für den ersten Winter. Ich muss immer zuschlagen, wenn ich so super Angebote sehe, da ich weiß, was die Teile durchaus auch kosten können. Da freu ich mich lieber und lagere länger.


    Eigentlich brauch ich nur noch Bodies und Söckchen.


    Ich bin gespannt, wie es mir gelingt, die Sachen dann auszusortieren, wenn sie zu klein werden. Bisher war immer klar, dass noch was nachkommt und beim Jüngsten war ich so froh, dass er groß wird, da war es auch nicht schwer.

    Na mal sehen. Kann ja auch in zehn Jahren Enkel bekommen. Vielleicht sollte ich alles aufheben?! #freu Kleiner Scherz.


    Ich mache keinen Zuckertest. Aber ich habe auch keine Vorbelastung.

  • suu: ich bin auch so ungerne schwanger - Geburt ist dagegen machbar, schmerzhaft ja, ich habe grossen Respekt davor aber ich weiss dass es bald vorbei ist. Es sind mühsame 12 Stunden und danach ist es vorbei. Die Schwangerschaft dauert 280 Tage und ich bin um jeden Tag froh der vorbei ist.


    Magorma: genau auf so was warte ich....

  • suu Ich werde den Zuckertest demnächst machen. Spricht erstmal nichts gegen, finde ich, wenn man nicht super konsequent auf Zucker verzichtet. Dir drücke ich die Daumen!


    Wir haben vor einiger Zeit mal ein Schränkchen gekauft; das muss aber noch etwas aufgemöbelt werden, damit wir es benutzen können. Das wünsche ich mir jetzt aber auch für die nächsten Wochen, damit wir die Babysachen auch einräumen können. Ansonsten werden wir ein Tuch kaufen und ich überlege an einem Heizstrahler (Heißt das so?) herum, damit man nicht ganze Räume so aufheizen muss zum Wickeln. Habt ihr sowas?

    Ansonsten kommen noch die Stoffwindeln als größere Ausgabe auf uns zu, aber sonst nur Kleidung...

  • Ich wickle im Bad, will wieder so einen Badewannenaufsatz, da kann man so schön Kram in der kleinen Badewanne lagern 😆

    Deshalb braucht es bei uns keinen Heizstrahler, das Bad ist hier der wärmste Raum im Haus. Im alten Haus hatte ich aber auch einen.


    Habe am Wochenende Stoffwindelinventur gemacht und bin komplett ausgestattet. Ist bestimmt viel zu viel. Habe von ganz vielen Leuten Pakete geschenkt bekommen, die mit den Kindern durch sind. Fange mit Bindewindeln und Überhosen an, habe aber auch Prefolds in rauen Mengen und ganz viele Höschenwindeln.

    Tahina An welches System hast du gedacht?

  • Wir sind uns noch nicht sicher. Ich tendiere zu Wollüberhosen.

    Meine Überlegung wäre, in der Newborngröße günstig einzelne Stücke über ebay zu kaufen und dann nach der Geburt zu schauen, was sich am besten bewährt. Zusätzlich dazu möchten wir auch abhalten, aber ohne Leistungsdruck.


    Wir werden wohl im Bad auf dem Boden wickeln. Vielleicht kann ich dann auch auf den Heizstrahler verzichten. Wir haben sogar Bodenheizung! :D

  • Heizstrahler: Nein, haben wir nicht, aber wie gesagt unsere Kinder haben so was eingebaut#zwinker

    Zuckertest: Würde ich gerne umgehen und finde ihn unnötig. Die Hebamme hätte ihn gern, wegen der Kindsgrößen. Nunja, bisher war der immer weniger als unauffällig. Ich habe das bei Freundinnen aber auch schon anders erlebt.

    Stoffwindeln: Beim ersten Kind hatten wir uns für AiO entschieden. Da war der Anschaffungspreis recht hoch. Aber da wir nur WWW kannten, konnten wir uns echt was anderes nicht vorstellen. Nach drei Kindern waren die dann so durch, dass wir neue brauchten. Da war nichts mehr zu retten. Inzwischen wickel ich mit Mulltüchern und PUL-Überhosen. Die Mulltücher sind extra als Windeln ausgeschrieben und sehr saugstark. Die haben wir neu gekauft. Dazu Snappiklammern. Die Überhosen habe ich selber genäht. Da braucht ich nur PUL-Stoff, Falzgummi, und Druckknöpfe. Das war preislich insgesamt doch recht überschaubar und kein Vergleich zu den AiO.


    Größere Anschaffungen: Bisher nur einen Buggy für das Kleinkind. Die wird mir zu schwer um sie längere Strecken und öfter am Tag zu tragen. Unschwanger wäre das okay. So nicht mehr. Wickelkommode haben wir nicht mehr. Nur bräuchte ich tatsächlich ein bißchen mehr Stauraum. Da müssen wir noch was umschichten. Aber wir hatten auch noch weiteren Umräumpläne für die Wohnung. Nach dem der Küchenschrank kam ging es allerdings nicht mehr weiter. Der hängt jetzt seit vier Wochen und ist nur halb eingeräumt#gruebel. Flur, Wohnzimmer und ein weiteres Zimmer sollen noch umgestaltet werden. Naja, bis zur Geburt sollten wir das schaffen.


    Wo legt ihr denn eure Babys in der Wohnung ab? Zum Essen ist das immer so unpraktisch, bis sie endlich sitzen. Irgendwie sind wir jetzt schon immer gut beschäftigt mit Hilfestellungen.


    Ich war jetzt heute Abend auch noch beim DM und habe ein Cordkleidchen für die Kleine erstanden. Gebraucht bin ich nicht fündig geworden. Und da ich da recht eingeschränkte Vorstellungen habe mußte es das jetzt sein. Naja, dafür gab es ja den Kinderbonus#freu. Außerdem immer nur ganz praktisch zu entscheiden ist auch doof.


    Und diese Woche fängt meine Schwangerschaftsgymnastik an. Da freue ich mich schon drauf. Bisher ist die Schwangerschaft und das Baby noch nicht so ganz bei mir angekommen.

    Meisterschülerin mit dem großen Meister(02/11), dem Möppi (09/13), dem Kleinchen (07/15) und


    Lilypie Third Birthday tickers


    Lilypie First Birthday tickers

  • Wir haben ein Haus von 1927 unisoliert. Da ist es in den Räumen nicht mehr als 19- 20 Grad mit Heizung, in den Fluren und Treppenhaus sind es 15Grad. Nur das Wohnzimmer ist warm wen wir den Holzofen anschmeissen. Das Bad wir immer mit dem Heizstrahler fürs Baby geheizt. Ich baue mir eine Konstrunktion aus Holz das dann an die Wand befestigt wir. Befestige ich es gleich an die Wand heizt es nur Babys Kopf auf, das will ich ja nicht. Heizstrahler ist bei uns schon wichtig.


    Ich habe auch vor zum Teil mit Stoff zu wickeln: Mullwinden und Totsbots sind hier im Haus. Ich brauchen nur noch passende Überhosen.

    Bei uns wird das Baby während der Mahlzeiten etweder im Kinderwagen an den Küchentisch gefahren oder es ist auf meinem Schoss oder im Tuch. Der Erste der fertig ist nimmt das Baby. Das können hier schon alle 6 Leute machen. Wenn es sitzen kann kommt es in den Ikea Hochstuhl und darf mitessen. Die Hunde sorgen schon dafür das der Boden sauber bleibt. Es gibt so gruselig grosse Babyhochstühle die man an den Tisch schieben kann und das Baby dann in schräger Liegeposition am Tisch dabei sein kann. Falls es das günstig in den Kleinanzeigen gibt würde ich eins besorgen. Neu kaufe ich sowas nicht. Ich mag die Dinger nicht obwohl sie am Tisch bestimmt ganz praktisch sind. Denn 2 Kinder sind in der Pubertät, eines kommt gerade rein. Wenn ich zu lange mit dem Essen warte ist nichts mehr da oder kalt....

  • Müsli Ich stelle es mir gerade bildlich vor, wie du mit dem Baby alles zurechtrückst, dich umdrehst und nur noch Knochen und Reste auf dem Tisch liegen... :D


    Ich habe leihweise so einen Aufsatz für den TrippTrapp bekommen, sieht aus wie eine Babywippe. Hatte ich noch nie, mal schauen. Sonst tat es auch immer eine einfache Wippe, die zu meinen Füßen stand. Und wie bei dir, Müsli, wenn das Kind knatschig wird, nimmt es der erste, der fertig ist, raus.

    Leider konnten meine Kinder alle erst recht spät sitzen, zwischen neun und zwölf Monaten. Das war dann eher die anstrengende (und für die Hosen sehr schmutzige) Zeit. Ich hoffe dieses hier ist etwas schneller...


    Ich bemerke so übel, wie die Flohmärkte fehlen. Habe noch nie so viel Geld für Kleidung der Kinder ausgegeben wie dieses Jahr. Gerade wachsen wieder alle und nun brauchte es Hosen - und weil die Knie das eh nicht lange mitmachen, nehme ich auch nur günstige - und habe dennoch 200€ ausgegeben. Herbstjacke (no Name!) 22€. Dafür kriegt man auf dem Basar wunderbare hochwertige Markenware. Oder gestern Winterschuhe für den Großen für 80€. Da hätte ich immer was Gebrauchtes vom Basar mitgenommen, im Zweifel auch zwei oder drei Paar und selbst das ist immer billiger als 80€ #blink Nun kann ich nur hoffen, dass diese Schuhe haltbar sind und mehr als ein Kind sie nutzen kann.

    Und online gebraucht kaufen ist halt einfach was anderes als auf dem Basar anfassen und anschauen können.

    Morgen besuche ich eine Freundin, die schon angekündigt hat, dass sie mir alle ihre Mädchensachen gibt.

  • Wir haben alte Tripp Trapps da passen diese neue Aufsätze nicht.


    Wir haben bisher immer den großen Emmaljunga Kinderwagen genommen. Im Sportwagenaufsatz im Lammfellsack könnennselbst kleine etwas schräg liegen und uns beim Essen zuschauen. Sitzen konnten meine Jungs auch recht spät, waren aber in diesem Wagen für eine kurze Essenszeit mehr als zufrieden. Den Wagen habe ich aber vor 3 Jahren weitergegeben weil er woanders dringend gebraucht wurde.
    So einen Wagen suche ich. Am Wochenende habe ich einen verpasst 70:Euro.... heul....

    Schuhe, ja die werden jetzt im Oktober fällig.... Letztes Wochenende habe ich die Winterstiefel für den Großen in 40 gekauft. Vorjahremodell von 111 auf 66 Reduziert, Versandkostenfrei. Für meine Tochter habe ich welche ersteigert für 17 Euro. Die zwei Kleinen müssen alte Stiefel tragen. Jacken haben wir glaube ich noch vom Vorjahr. Einmal waschen und imprägnierten und fertig.

    Hosen: ich kaufe nur die Elkline mit den Robustknien in denn Kleinanzeigen/ EBay oder mache diese Flicken auf vorhandene Hosen. Das hält erstaunlich gut und falls ein Loch drin ist franst es nicht aus und kann so bleiben. Die Jungs sind zufrieden damit, ansonsten Jogginghosen auch mit Loch. sie dürfen ihre alten kaputten und geflickten Hosen mit schwarzer Stofffarbe/Edding dekorieren und Muster drauf malen nachdem die Flicken drauf sind. Zelda Muster, Minecraft Logos... sieht echt cool aus und kommt auch bei den Freunden gut an.
    Sie sind auf einer Privatschule mit guten Mittelklasseniveau aber dieser Markenzwang und dieses Vergleichen der Kleidung findet nicht statt. Sie haben die Freiheit sich zu kleiden wie sie wollen. Darüber bin ich sehr froh. Kind 9 war heute mit Waldkindergartenlederhose und Filzhut aus dem Haus gegangen.

  • Als "Ablage" kriegen wir hier ganz eventuell eine Wiege aus der Familie. Ansonsten wollte ich das Kind beim Essen ins Tuch stopfen oder auf dem Boden neben dem Kind essen. Ich habe aber ja auch keine größeren Kinder zu versorgen:)

  • Mulltücher, haben wir von xkko- alte Zeiten. Die saugen sehr viel Flüssigkeit auf. Ich hatte auch drei mit Bambus, aber die habe ich zu heiß gewaschen und die sind doch recht eingelaufen und seeeeeeeeeeehr rechteckig geworden. So als Einlagen würde das noch gehen, aber da ich die Windel am Kind befestige und dann die ÜH drum kommt paßt das nicht mehr. Die alten Tücher von Ikea saugen auch erstaunlich gut, kommen aber nicht an die anderen ran. Ein paar habe ich noch von DM die auch okay sind, aber auch deutlich weniger Saugkraft haben. Wo gekauft? Gute Frage, online auf jeden Fall. Soll ich da nochmal genauer gucken?

    Meisterschülerin mit dem großen Meister(02/11), dem Möppi (09/13), dem Kleinchen (07/15) und


    Lilypie Third Birthday tickers


    Lilypie First Birthday tickers

  • Achja, das ist doch eine schöne Zeit, wo alles vorbereitet werden kann. Das macht das Ganze realer, bald kommt da wirklich noch ein richtiger kleiner Mensch zu uns.


    Ich brauche keinen oGTT mehr machen, habe ja eh die Diagnose Gestationsdiabetes und werde da engmaschig betreut. Ich verzichte schon konsequent auf "Zucker", aber manchmal reicht dies auch nicht aus... Darum schaue ich gerade mit Sorge auf meinen Morgen/Nüchternwert...


    Wegen den Winter- Herbstsachen muss ich mal in den Keller gehen zum Sichten, hoffe, da passt noch einiges. Ich jedenfalls bekomme meine Jacken schon jetzt nicht mehr zu #zwinker

    Wir haben auf Kleinanzeigen einen Mountain Buggy Urban Junge besorgt. Den hatten wir schon für die Zwillinge, jetzt natürlich als Einlingswagen. Ist ganz ähnlich zu den TFK Wagen von Magorma. Die Farbe ist jetzt nicht ganz so meine, so ein rotbraun, aber ist mit auch ziemlich egal. Hmm, ansonsten schiebe ich gerade konkretere Überlegungen und vor allem Kleinkram für das Baby auf den Mutterschutz. Da brauche ich ja auch noch etwas zu tun! ;-) Nein, ist nicht ganz ernst gemeint, aber die Zeit rast gerade so schnell dahin.

  • Meisterschülerin danke, die Info reicht mir. Die habe ich online auch schon mal gesehen :-)


    suu Ich meinte das mit dem Zuckerverzicht eher so: Wenn es keine Auffälligkeiten gibt und man eh keinen Zucker zu sich nimmt, verstehe ich, warum man dann auf das Trinken der Zuckerlösung verzichten will.

    Ich werde es einfach machen, weil ich zur Zeit mehr Zucker als optimal esse, es keinen Mehraufwand für mich bedeutet und ich für mich durch meinen Zuckerkonsum keinen validen Grund dagegen sehe...

    Das gilt aber alles nur für mich und meine Situation ;)