Januar Februar März Mamas 2021

  • So wie ich es verstanden habe, muss nach drei Tagen ein Gyn zustimmen, dass eine HG noch "erlaubt" ist. Es völliger Schwachsinn ist, was man ja jetzt am Verschieben des ET sieht. Nochmals korrigiert werden kann ich nicht, das geht nur bis zur 12. Woche. Jetzt ärgere ich mich, nicht nochmal zwei Wochen länger gewartet zu haben 🙄

  • Ach, das wusste ich gar nicht, dass man das dann selber angeben kann. Aber macht ja auch Sinn, wenn vorher nix gemessen wurde. Ja, das mit der Rechnerei ist auch wirklich Schwachsinn. Dann hoffe ich mal auf ne/n umsichtigen Gyn..



    „Mit einer Kindheit voll Liebe kann man ein halbes Leben hindurch die kalte Welt aushalten.“
    Jean Paul


  • Ach, das wusste ich gar nicht, dass man das dann selber angeben kann.

    dafür gibt es ganz vorn im Mutterpass ein Feld. Normalerweise sollte die letzte Periode und die durchschnittliche Zykluslänge abgefragt werden.

    Diese unsäglich Umdatiererrei. Mit welcher Begründung hat denn die Ärztin denn dann beim letzte Mal "falsch" gemessen? Und warum soll die jetzige Messung besser sein?

    Außerdem entwickeln sich mit zunehmender Schwangerschaft die Kinder ja auch immer individueller. Ich hatte auch schon Frauen beim Schwngerschaftsschwimmen dabei, da wurde noch im letzten Drittel umdatiert. Völlig sinnlos.

    Bei einer Messung war bei mir mal interessanter Weise der Messfehler mit angegeben. Der war gar nicht so klein und belief sich da auf +/- 5 Tage.

    Meisterschülerin mit dem großen Meister(02/11), dem Möppi (09/13), dem Kleinchen (07/15) und


    hebamme4u-Ticker


    hebamme4u-Ticker

  • Meine Hebamme hat mir gerade mitgeteilt, dass die ET+3-Regelung aufgehoben wurde. Das beruhigt mich jetzt sehr! Allerdings wäre ich dann schon nach einer Woche bei ET+14, was ja auch blöd ist. Ich rede nochmal mit der Ärztin. Muss eh hin wegen Beschäftigungsverbot. Ihr Argument ist halt der Mutterschutz, der dann früher einsetzt. Wobei mir das ja egal ist, wenn ich eh ein BV habe. Und als Beamte werde ich auch im BV und im Mutterschutz gleich bezahlt.


    Habe es gestern den Chefs erzählt. Erwartungsgemäß waren sie nicht sehr überrascht. Sie sagten, sie müssten eh mit der Personalstelle reden, dann könnten sie jetzt sagen, sie hätten noch einen Fall. Bin wohl nicht die einzige Schwangere. War sehr entspannt.

  • Ach Magorma wie schön! Gut, dass sich da auch mal was zum positiven ändert :) Aber wenn du bisher noch nie übertragen hast bzw deine Kinder immer eher früher kamen ist die Woche doch eigentlich ok oder was meinst du? Da gibt es ja schon immer die gleichen Muster bei den Frauen (ich zB übertrage immer *nerv*)



    „Mit einer Kindheit voll Liebe kann man ein halbes Leben hindurch die kalte Welt aushalten.“
    Jean Paul


  • Ach, das ist ja gut, dass die Regelung weg ist. Wir waren das letzte Mal knapp dran vorbei gekommen. Die Kleine hatte sich bis 40+2 Zeit gelassen. Die Jungs kamen alle eine Woche vor Termin. Ich habe nochmal auf dem US-Bild nachgeschaut, der Fehlerrahmen lag sogar bei +/- 6 Tagen.

    Dann ist das bei dir ja noch nicht einmal ein medizinischer Grund. Aber gut, dass sie sagt warum umdatiert wird.

    Ist ja schön, dass das Gespräch so unkompliziert war.

    Meisterschülerin mit dem großen Meister(02/11), dem Möppi (09/13), dem Kleinchen (07/15) und


    hebamme4u-Ticker


    hebamme4u-Ticker

  • Du meinst jetzt hilfreich in Bezug auf Schwangerschaft, Geburt und Kinder oder?

    Ich habe nämlich erst mal versucht mich zu erinnern wann ich mal wieder ein Buch komplett gelesen haben könnte und welches das war. Aber einen Krimi wirst du nicht gemeint haben, oder;)?

    Also, dann natürlich das Rabenforum. In der ersten Schwangerschaft hatte ich noch von einer Freundin "Ein Kind wird erwartet" empfohlen bekommen. Ist noch aus DDR-Zeiten und gestillt wird nach Zeitplan, aber gerade die unaufgeregte, sehr pragmatische, offene und medizinische Betrachtungsweise war recht informativ. Das Buch fängt ganz vorn an mit einer sehr detaillierten Erklärung der Geschlechtsorgane, der Ei- und Samenzellreifung und der Entwicklung des Embryos. Die Geburtsstadien sind genau eingezeichnet, der Wehenverlauf,... Die Liste an Erstausstattungsdingen ist trotz ihres Alters einen Blick wert, da eher knapp gehalten.

    Dann habe ich noch Mamatoto: Geheimnis Geburt. Da werden aus vielen verschiedenen Kulturen die Ansichten und Vorgehensweisen rund um Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett erzählt. Das ist richtig nett.

    Und dann habe ich noch ein Kochbuch da. "Das Mamakochbuch von Hannah Schmitz". Fängt bei der Schwangeschaft an und geht bis zum dritten Lebensjahr. Sind oft einfache, gut zuzubereitende Rezepte. Alles querbeet. Über Essen bei Sodbrennen über den Süßigkeitenflash, Wochenbettessen, Getränke (was stillend gerne mal vernachlässigt wird) bis zu Rezepten für den Beikoststart, die so gestaltet sind, dass dem Erwachsenenessen Komponenten für das Baby entnommen werden. Man muß also keinen extra Babybrei zubereiten.

    Äh, also alles topaktuell, weil nur noch gebraucht zu beziehen.

    Online hatte ich die Alleingeburt auszugsweise ein bißchen quer gelesen.

    Hast du ein spezielles Thema im Kopf?

    Meisterschülerin mit dem großen Meister(02/11), dem Möppi (09/13), dem Kleinchen (07/15) und


    hebamme4u-Ticker


    hebamme4u-Ticker

  • ich bin nur hier, weil ich seit WOCHEN völlig verwirrt bin, wenn ich den Thread sehe. Ich denke immerzu, jemand hat unseren alten Thread wieder ausgegraben.. der war auch so monatsübergreifend ;) Mein (eines) Januar Kind wird 10! Das geht doch gar nicht...


    So. jetzt geh ich wieder und wünsch euch allen eine wunderschöne Schwangerschaft! :)

  • Ich habe eigentlich immer nur ein Buch parat gehabt und das ist die "Hebammensprechstunde". Erfreulicherweise habe ich es auch noch nicht verkauft.


    Ansonsten lese ich gerade nicht, weil mir schon beim Gedanken daran die Augen zufallen.... 😆


    Ich muss jetzt übers Wochenende das mündliche Abi vorbereiten (als Prüferin, nicht als Schülerin) und habe keine Ahnung, wie ich das machen soll.

    Die Müdigkeit ist wieder enorm. Deshalb bin ich vorhin, als die Kinder ihre Serie geschaut haben, eingeschlafen und finde jetzt natürlich nicht mehr in den Schlaf zurück. Super.

  • Danke für eure Lesetipps. Ja, an Krimis hatte ich nicht gedacht.:D

    Ich glaube, ich werde mal schauen, was die Bibliothek hier so hat. Kennt jemand von euch Gestillt Sehnsucht - starke Kinder von Müller-Mettnau? Da bin ich online immer mal drauf gestoßen und fand das ganz interessant.


    Mir geht es halt darum, dass dieses Forum interessant und aufschlussreich ist - aber eben ein Forum. Und ich hätte gerne Bücher zusätzlich.

    Was mich thematisch interessiert, sind einerseits körperliche Vorgänge, andererseits aber gerne auch Texte, die emotional vorbereiten können. Ich weiß nicht so ganz, wie ich das beschreiben soll. Ich brauche einfach ein bisschen was, was über "Ihr Baby ist jetzt x cm groß, kann schlucken und Sie lassen jetzt am besten diese Untersuchung durchführen" hinausgeht.

    Was ich schon gelesen habe, ist das artgerecht Buch. Das hat mir gut gefallen. Da liegt aber der Fokus eher auf der Babyzeit und ich brauche gerade eher was für Schwangerschaft und Geburt, glaube ich.

  • Ich kenne die Autorin nicht, Tahina. Die Hebammensprechstunde ist halt mehr ein Nachschlagewerk. Dann gibt es noch die Bücher über Hypnobirthing. Da hatte ich das Standardwerk von Mongan. Die Einstellung zur Geburt und zu den Wehen hat mir eine wunderschöne dritte Geburt beschert. Diese Visualisierungen haben mir sehr geholfen. Habe es wieder verkauft. Vielleicht sollte ich es mir nochmal ausleihen. Wenn ich mal wieder lesen kann.

    Ansonsten hatte ich noch "Oh je, ich wachse", aber das hat mich gestresst.

    Mit mehr Erfahrung kann ich nicht dienen.

  • Ich habe hier gerade Kinder verstehen - Born to be wild vor mir liegen (aber auch hier, nicht, dass ich gerade lesen würde....). Aber das ist auch nichts zum Thema Schwangerschaft oder Geburt. Da hab ich bisher nie wirklich was gelesen, nur hier im Forum oder wo anders im Internet. Nicht sehr hilfreich ich weiß ;)


    Ansonsten hier so... Geht's dem Baby gut, es ist weiter fleißig gewachsen und alles sieht gut aus #love#love#banane Jetzt wird der Bauch nicht mehr versteckt, juhu!



    „Mit einer Kindheit voll Liebe kann man ein halbes Leben hindurch die kalte Welt aushalten.“
    Jean Paul


  • Hallihallo,


    ich geselle mich mal vorsichtig zu euch #love


    Es noch viel zu früh, um Familie und Freunden was zu sagen, aber irgendwo muss ich meine Freude teilen. Ich bin bei 4+3 und hatte auf dem Test gestern einen hauchdünnen Streifen. Außer Spannen der Brüste und Ziehen in der Gebärmutter merke ich noch nicht viel. Ich hatte die erste Vorahnung als mir letzte Woche beim Hühnerbeinverbinden vom getrockneten Blut etwas flau im Magen wurde.


    Wann hattet ihr alle euren ersten FÄ Termin? Wann such ich meine Vorsorgehebamme (wir sind seit der letzten Geburt umgezogen)?


    Tahina 06.02., 1. Kind, vermutlich KH

    Magorma: vET 7.2., 4. Kind, HG geplant

    Gage 09.02., 4. Kind

    Meisterschülerin 15.03., 5. Kind, HG

    Shaboni 25.03., 2. Kind, HG wäre toll

  • Hallo shaboni, herzlich Willkommen und ich freue mich mit dir!


    Ich wusste diesmal auch sofort, dass es geklappt hat. Ach eigentlich wusste ich es bis auf bei der ersten Schwangerschaft immer schon am Tag nach dem Verkehr. Ich bin aber auch hochgradig empfänglich und es ist verwunderlich, dass ich nicht schon 15 Kinder habe 🤣


    Ich war jetzt erst letzte Woche beim Arzt, laut meinen Berechnungen in der 11. Woche, wurde aber in die 12. datiert. Ich ärgere mich, so früh gegangen zu sein, denn nun besteht die Gefahr von Diskussionen, falls ich übertrage. Eigentlich war ich immer erst in der 7. oder auch 8. Woche.


    Um eine Hebamme kann man sich nicht früh genug kümmern. Wenn für dich eine HG in Frage kommt, wird die Hebamme ja auch einen Teil der Vorsorge machen wollen. Und da es kaum noch Hebammen für HGs gibt, ist es nicht zu früh, direkt am Montag anzurufen.

    Ich hatte, als ich die Fehlgeburten hatte, die Hebamme schon fest und habe ihr halt wieder abgesagt bzw hat sie mich dann auch in der Zeit begleitet. Da war es auch nicht verkehrt jemanden zu haben.


    Wir gehen jetzt essen. Ich hab immer so Hunger. Gestern Abend ist mein Mann los und hat mir Pizza geholt. Also Abend im Sinne von 21 Uhr... 😆

  • Magorma Danke fürs freuen #applaus


    Blöd ist, dass wir wahrscheinlich Ende der Schwangerschaft umziehen, also brauche ich zwei Hebammen. Die für den neuen Wohnort würde ich aber erst suchen, wenn der Umzu 100%ig klappt.


    Bezüglich essen... ich könnte auch Daueressen #rolleyes ich darf aber nur die Hälfte der letztes Schwangerschaftskilos zunehmen, weil mir die andere Hälfte von Kindlein 1 geblieben ist und ich mich da schon so megafett gefühlt habt #hmpf

  • Tahina


    Was ich an Lektüre empfehlen kann


    • Alleingeburt von Sarah Schmidt

    • Die selbstbestimmte Geburt von Ina May Gaskin (sowie all ihre anderen Bücher)

    • Es ist nicht egal, wie wir geboren werden undDie sanfte Geburt von Michael Odent



    Es gibt noch ein paar andere Empfehlenswerte....

    Aber besonders die haben meine "Vorgehensweise " in Sachen Schwangerschaft und Geburt noch untermauert.... Ich bin nicht Unnormal, weil ich es auf diese Weise handhabe. :D

    viele Grüße aus der Heide








    Es ist kein Zeichen seelischer Gesundheit, gut angepaßt an eine kranke Gesellschaft zu leben!

  • Herzlichen Glückwunsch

    Blöd ist, dass wir wahrscheinlich Ende der Schwangerschaft umziehen, also brauche ich zwei Hebammen. Die für den neuen Wohnort würde ich aber erst suchen, wenn der Umzu 100%ig klappt.

    obwohl ich da auch schon mal nachfragen würde. Einfach damit du Bescheid weißt wie das zu handhaben ist.


    stimmt das Buch von Gaskin hatte ich auch mal hier. Das hatte ich, denke ich zumindest, sogar aus Stadtbibliothek.


    und dann fällt mir noch ein Podcast ein zum Thema "Sanfte Geburt". Ich fand das entspannter als der hypnobithingansatz. Da waren auch einzelne Beiträge zur emotionalen Auseinandersetzung dabei.

    Meisterschülerin mit dem großen Meister(02/11), dem Möppi (09/13), dem Kleinchen (07/15) und


    hebamme4u-Ticker


    hebamme4u-Ticker