Madenwürmer - wie habt ihr die Hygiene gehandhabt?

  • Hallo Ihr,


    nachdem ich jetzt schon wieder lange nur so mitgelesen habe, traue ich mich doch Mal, selbst wieder aktiv zu werden.

    Heute erst mal mit einer Frage:


    Wie habt ihr es mit der Hygiene bei Würmern gehalten?


    Hier ist das Kind (5) nachweislich betroffen, Eltern werden mitbehandelt in zwei/drei Zyklen.


    Wie waschen jetzt morgens unser der Dusche gezielt den Po der Kleinen, kochen die Schlafanzüge und Unterhosen aus.


    Wie lange habt ihr Bettwäsche gekocht? Bei 60 oder 90 Grad? Täglich?


    Was ist mit den Kuscheltieren?!


    Mich machen die unterschiedlichen Angaben auf den Seiten wahnsinnig- bitte saugen, bitte nicht saugen, nur nach der Gabe muss man Bettwäsche wechseln, eine Woche lang wechseln. Staubeier sind im Laborversuch nur 5 Tage ansteckend, nein, doch 2-3 Wochen...


    Hilfe! Ich bin völlig fertig.



    Kann jemand Rat geben?


    Dingsda

    Das Posting spiegelt meine Gedanken wieder, Rechtschreibung und Grammatik hingegen sind frei erfunden.

  • Hallo,


    Wir (also Kind) hatten auch schon den Spaß, Außer an Tabletten für die ganze Familie kann ich mich an nicht viel erinnern. Soll heißen, dass ich bestimmt keine große Waschorgie veranstaltet habe.

    kleiner Chinesischkurs: grosse Schwester - jie jie; kleine Schwester - mei mei

  • Morgens waschen, Fingernägel kurz halten, Hände gründlich waschen, Nachtwäsche bzw. Unterhose täglich wechseln, Bettwäsche hab ich wöchentlich gewaschen und Handtücher jeden Tag. Ich drücke die Daumen...

  • Habe ich auch nicht. Fingernägel kurz schneiden und regelmäßig Hände waschen. Nur ich war betroffen. Nach der Behandlung habe ich einen Tag später die Bettwäsche gewechselt, bei 60°C gewaschen und meine eigenen Handtücher regelmäßig gewechselt.

    Julia und Tochter (11/04) und Tochter (04/08) und Sohn (06/17)

    Der Weg zur Hölle ist mit guten Vorsätzen gepflastert.