Kind hat den Fuß verknackst...

  • Yey, es wäre ja auch fast langweilig geworden bei uns... #hmpf


    Meine 6-jährige hat sich bei der Nachbarin verletzt, sie ist wohl am Trampolin blöd aufgekommen und umgeknickst (ich war nicht dabei).


    Sie kam dann nach Hause gehumpelt, hatte aber nicht großartige Schmerzen und der Fuß war auch normal beweglich. Wir haben es ein bisschen gekühlt und dann war es schon wieder gut.


    Heute wurde es im Laufe des Tages immer schlimmer: der Knöchel wurde dick (außen), sie kann gar nicht mehr auftreten und heult vor Schmerzen. Das hat sich kontinuierlich verschlechtert, vormittags lief sie noch rum! Also ist der Mann mit ihr um 20:00 Uhr zum ärztlichen Notdienst.


    Der Kinderarzt dort sagte: weiter kühlen, hochlagern und bei Bedarf was gegen die Schmerzen geben. Wenn es morgen noch so schlimm ist, sollen wir zum Kinderarzt.


    Ich habe es jetzt erstmal mit einer Diclofenac Creme versucht (und erst danach gelesen, dass man die bei Kindern nicht verwenden soll #rolleyes), mal sehen, ob sie schlafen kann.


    Was mach ich denn jetzt morgen mit ihr? Unsere Kinderärztin ist im Urlaub und der Vertretungsarzt ist völlig inakzeptabel (meine Tochter nennt ihn „Monsterarzt“ und ich muss ihr leider recht geben, der ist echt blöd)


    Abgesehen davon: was würde ein Kinderarzt morgen anders machen als ein Kinderarzt heute?

    Wird bei so Kleinen schon geröntgt? Das müsste dann aber eh ein Chirurg/Orthopäde machen, oder?


    Mein Bauchgefühl sagt, dass da Bänder gezerrt oder gerissen sind. Macht man da mehr als schonen, kühlen, hochlegen?

    Denn morgen einen Facharzttermin zu bekommen, wird wahrscheinlich kein Spaß, die sind ja alle im Urlaub...


    #yoga

  • Also definitiv sollte das geröntgt werden.

    (Sagt eine Mama mit 2x fussgipskind )

    Der muk wurd auch mit 2 schon geröntgt.

    Denn es gibt auch Frakturen die das auslösen können, und auch bei Bändern wäre nen mrt nicht ganz schlecht.


    Mich wundert dass nicht geröntgt wurde! Das wurd bei uns immer sofort.

    Solang wir uns begleiten...durch Sturm und Gezeiten...durch Ebbe und Flut...dann bleibt alles gut...#herz

  • Ich habe wenig Ahnung - aber was soll denn dabei ein Kinder-/Hausarzt? Ich würde damit zu einem Orthopäden, evtl. auch Chirurgen oder Sportmediziner.

  • Damit kannst du zum Unfallchirurgen(Sprechstunde, vorher anrufen) oder in die Notaufnahme gehen. Ich drück die Daumen,dass es nichts schlimmes ist und schnellt wieder heilt.

  • Uns würden sie damit vom Kinderarzt sofort nach nebenan zum Kinderchirurgen schicken (schon bei der Anmeldung). Aber wir haben auch lauter Kinderfachärzte unter einem Dach.

    Gute Besserung dem Kind!

  • Komischer Arzt, wir hatten heute einen angebrochenen Arm, erst waren wir etwas unsicher, in es wirklich so schlimm ist, aber nachdem mein Sohn sich nicht aufstützen konnte, sind wir dann doch in die Notaufnahme gefahren und natürlich wurde geröntgt.


    Nur auf das zweite Röntgen (Kontrolle mit Gips) wurde verzichtet, weil der Arm ja nicht richtig gebrochen war und sich da gar nichts verschrieben konnte).

  • Ok, dann kann ich beruhigt den Monsterarzt überspringen!


    Ich versuche es dann morgen mal bei einem Unfallchirurgen (oder mehreren #zwinker)

    Bei Orthopäden ist es als gesetzlich Versicherte hier unmöglich, einen zeitnahen Termin zu bekommen, das weiß ich aus leidvoller eigener Erfahrung.


    Ich verstehe die Ansage vom Kinderarzt heute auch nicht. Er hätte meinen Mann gleich in die Klinik schicken können, oder?

    Oder halt auf einen Chirurgen verweisen.


    Aber zu empfehlen, dass wir morgen zum Kinderarzt sollen, hat mich jetzt sehr verunsichert.


    Seufz.


    Wir wollten Samstag eine Woche auf den Bauernhof fahren. #heul

  • Könnt ihr vermutlich auch.

    Kinder kommen mit sowas ganz oft super gut zurecht! Viel besser als jeder Erwachsene.

    Unfallarzt ist bei sowas immer eine gute Idee. Kinderärzte sind dafür nicht ausgebildet.

    Ich drücke fest die Daumen dass es was deutlich sichtbares aber harmloses ist.

    (So dass die Diagnose total klar ist aber es fix heilt.)

    Solang wir uns begleiten...durch Sturm und Gezeiten...durch Ebbe und Flut...dann bleibt alles gut...#herz

  • Hier auch geknackster Fuß beim 3jährigen. Er ist beim Runterklettern am Klettergerüst hängengeblieben. Es tut nicht weh, ausser wenn er auftreten will. Krabbeln geht. Aber dick ist der Fuß. Morgen also Krankenhaus und nicht Kita. #heul

    Der arme Kerl.


    Bitte bitte lieber Gott, nicht wieder ein 4fach bruch wie bei der Großen vor einigen Jahren. #crying



    Ich wünsche euch eine harmlose Diagnose und gute Besserung!!!

         

    Midna2 ist Midna nur in schusselig #rolleyes

    Schon länger dabei

  • Ich würde auch den Unfallarzt empfehlen. Im KH in der Notaufnahme wurde meine Freundin letztens ohne Röntgenbild wieder nach Hause geschickt nach einem deftigen Sturz und kam sich vor wie eine Simulantin.

    Tja, der Unfallchirurg am nächsten Tag hat geröntgt und den gebrochenen Arm eingegipst...

    Liebe Grüße
    Silke mit dem Großen 06/2006 und der Kleinen 06/2009

  • Ich plädiere auch für schnell Röntgen lassen!

    Unser Großer hat sich auch vor 8 Wochen das Schienbein gebrochen und ist damit anfangs auch noch rum gehumpelt. Gesehen hat man äußerlich nix, keine Schwellung etc und das Gelenk war auch noch beweglich, tat halt etwas weh. Und doch war es gebrochen, was ich nicht vermutet hätte.

  • Anima Ich habe keine Ahnung. Ich war echt fassungslos, als ich meine Freundin abends um elf aus dem KH abholte. Und sie nur einen dünnen Verband hatte, weil der Arzt das nicht so schlimm fand.

    Liebe Grüße
    Silke mit dem Großen 06/2006 und der Kleinen 06/2009

  • So, Fuß ist immer noch dick, Kind kann nicht auftreten. Also mal Chirurgen durchtelefoniert (etliche im Urlaub, es sind ja Ferien).


    Bei einem hatte ich Glück und um 15:30 dürfen wir kommen. Wobei die Arzthelferin auch recht überrascht war, dass der Arzt gestern nichts weiter gemacht hat. „Warum hat sie denn nicht mal eine Bandage oder einen Verband bekommen? Gibts da keinen, der einen Verband machen kann?“ #blink (ich hätte fast gesagt „was weiß denn ich, ich bin kein Arzt!!“)


    Für Krankenhaus- Notaufnahme fühlt es sich nicht schlimm genug an.


    Midna2 wie geht es euch?


    Runa das hast du schön geschrieben, danke! Aber ich vermute, dass Mann und Kind tatsächlich zuhause bleiben und ich mit der Mittleren alleine fahre. Und vielleicht verkürzen.

    Wir fahren da jedes Jahr hin und die Kinder dürfen da überall mithelfen, fahren mit dem Traktor, misten die Ställe aus... wir fahren viel Fahrrad, gehen in den Klettergarten, liegen am Badesee... das kann ich mir schwer vorstellen mit verletztem Fuß. Und zuhause hat sie wenigstens ihr Spielzeug und die Glotze #angst

  • ich weiß es nicht. Er schläft noch.


    Ich kann also mit Verdacht auf Bruch zum Chirurgen und muss nicht ins KH mit ihm? Das wäre mir deutlich lieber.

         

    Midna2 ist Midna nur in schusselig #rolleyes

    Schon länger dabei

  • Hier ist das arme Füßchen



    Zumindest ist wohl nichts gebrochen (wurde geröntgt), aber was es jetzt letztendlich ist, ist nicht klar. Bänder überdehnt oder angerissen oder gerissen.

    Der Arzt sagte, das ist der 5. Trampolinunfall, den er heute sieht. Mistdinger!

  • Aber was für ein wunderschöner Verband..#love


    Ich seh das jetzt erst. So ein Mist das mit der geplanten Bauernhofwoche! Das tut mir leid.


    Meine Tochter war eine Zeit lang auch abonniert auf Krücken. Ja, blöde Trampolinunfälle.


    Gute Besserung Deiner Tochter!