Mittelhessen Richtung Dresden und Tschechien - Tipps?

  • Huhu,


    eigentlich wollten wir im September mit dem Zug nach Irland. Jetzt sieht das ja schlecht aus.


    Unsere Alternativüberlegung ist, mit dem Auto und/oder dem Zug von Hessen Richtung Osten zu fahren. Die bisherigen Ideen beinhalten Rhön, Dresden, Elbe und Elbsandsteingebirge.


    Meine Begleitung fährt gerne Auto, ich fahre gerne Zug. Zur Verfügung stünde ein Opel Meriva, ich wäre aber auch offen für Kombinationen aus Zug und Mietwagen (und gar nicht böse drum, wenn es ohne Auto ginge). Wir fahren beide gerne Fahrrad (aber nicht zu viel, mir reichen 2h pro Tag) und gehen gerne spazieren, auch länger (aber eher keine großen Wanderungen). Wir mögen beide Wasser (Nordseefans). Eine Mischung aus Natur und Kultur, Bewegung und bewegt werden wäre schön, denke ich. Falls es irgendwo zwischendrin ein schönes Wellness-Resort gäbe, wäre ich dafür auch zu haben.


    Ich kenne mich östlich von Hessen schlecht aus, war bisher nur in Erfurt und Weimar (und bei ein paar Gerichtsterminen).


    Habt ihr Ideen oder Tipps?


    Liebe Grüße

    Susan

  • Elbsandsteingebirge ist toll. Bad Schandau ist ein guter Ausgangspunkt, gerade ohne Auto und für Neulinge.

  • also Elbsandsteingebirge und auch das Riesengebirge (Tschechien) sind durchaus anspruchsvoll sowohl für Rad, als auch zum Wandern. sehr zu empfehlen aber ich lese aus deinen Zeilen, das evtl. nicht das richtige ist für euch.

    das sind tatsächlich Berge Berge😃


    vielleicht schaut ihr mehr Richtung südöstlich Berlin/ nördlich Dresden?

    oderbruch, Spreewald - das ist deutlich flacher und mehr Wasser.


    Kultur ohne Ende zu entdecken und außerhalb der Hotspots vermutlich sehr entspannt.

    - kanu fahren

    - draisine fahren

    - gut ausgebaute Radwege


    entdecken könntet ihr Städte wie Bautzen, Chemnitz, Görlitz. klingt vielleicht nicht so malerisch, aber das täuscht.

    Life is a mountain - ride it like a wave

  • Wir waren vor ein paar Jahren in Liberec, Jablonec und auf dem Jested (fantastische Aussicht und man muss nicht hoch laufen;))


    Hat mir sehr gut gefallen, allerdings war ein Auto echt sinnvoll

    Ar scáth a chéile amhaireann na daoinne

  • Chemnitz ist halt ne alte Industriestadt (mit Charme ;) ) Das Industriemuseum soll richtig richtig gut sein, die haben ab Juli auch eine gute Sonderausstellung. Boom! gemeinsam mit anderen sächsischen Museen.


    Görlitz ist wirklich zuckersüß ;) ich mochte es da, über die Neise rüber nach Polen zu schauen/laufen.


    Pony Hütchen hat aber völlig recht, wer im Elbsandsteingebirge wandern will, sollte sich auf Berge einstellen. Im Hinterland gibt's schönere Wandergebiete, aber da kenn ich mich auch nicht wirklich aus.

  • Pony Hütchen hat aber völlig recht, wer im Elbsandsteingebirge wandern will, sollte sich auf Berge einstellen.

    Ich bin ja eher so das Modell Nilpferd aber von Bad Schandau (da haben wir auf der Rückfahrt meines obigen Tipps übernachtet) fand ich es echt schön durch den Wald in die Höhe zu laufen (sag ich sonst selten;))

    Ar scáth a chéile amhaireann na daoinne

  • echt? Da beim Luchsgehege hoch? Da war ich froh, dass die Kinder nur Luchse gucken wollten, das sah irre steil aus ;)

    Aber grundsätzlich: man sieht dort immer viele Menschen ohne super-duper Waderausrüstung. Es geht schon, aber man muss auf Leitern und Treppen eingestellt sein.

  • Kulturinsel Einsiedel hat uns gut gefallen. Ist ein besonderer Park, aber eventuell nicht ganz, was ihr sucht. Aber vielleicht magst du ja trotzdem mal schauen.

  • mel_kane ne, keine Luchse, wir sind das Tal reinwärts und dann hoch. Ich grüble echt aber mir fällt es nicht genauer ein. Oben war eine Höhle, in der sich die Dorfbewohner irgendwann mal versteckt hatten... *weitergrübel*

    Ar scáth a chéile amhaireann na daoinne

  • mir fällt noch ein:

    Eisenach mit der Wartburg, finde ich einen Abstecher wert.

    Die Feengrotten bei Saalfeld

    Das Saaletal an sich ist Wunderbar. Gibt auch sehr lecker Wein da. Also Eventuell eine Tour die Saale runter Richtung Halle. Und Halle ist auch toll!

    In Sachsen gibt es viele Schmalspurbahnen und eine Dampfbahn-Route.

    Massenhaft Schlösser und Burgen. Überall.


    Ich denk noch bissi nach ^^

  • ich war vor eineinhalb jahren in karlsbad / karlovy vary und umgebung. seitdem habe ich regelmässige fernwehanfälle nach tschechien. spzieren und kurze wanderungen gehen da prima. schreib mir eine pn, wenn tschechien in frage kommt und du konkrete tipps möchtest.

    ko_nijntje mit muck (2004), mogli (2006), miep (2007) und mimir (2011)

  • also Halle ist natürlich sowieso die beste Stadt der Welt (sagt die gebürtige halunkin)


    schaut mal auch Richtung Naumburg, Saale Unstrut...WEIN....


    ich liebe das Elbsandsteingebirge aber es wird eben auch oft unterschätzt. stiegen/ Leitern.... Kondition braucht es schon, wenn man nun nicht gerade nur zur Bastei möchte.


    bielatal/Rosenthal würde ich dort anstatt Bad schandau empfehlen. guckt mal "felswelten" Ferienwohnung ob ihr dort noch was kriegt. die verleihen auch e-räder. dann könnt ihr nach decin ins Schwimmbad, wesentlich günstiger und entspannter als schandau. essen in ostrau.


    wenn ich jetzt so drüber nachdenke... wir waren dort so oft mit den Kindern... das ist eigentlich perfekt für 2 Stunden Wanderung. mehr geht immer, aber es bietet genug für 5 Tage in der gewünschten Intensität.

    ... und felswelten hat eigene Sauna & Quellwasser und jetzt sollte die Besitzerin auch ihren HP Schein haben und wieder für Massagen zur Verfügung stehen.


    braucht ihr aber Auto, das ist sonst nicht zu erreichen. ja macht das.. und dann wechselt ihr ins tschechische.

    pec pod snezkou...wiesenbaude oder hexenbaude . da könnt ihr zur schneekoppe mit dem Lift und zurück laufen. wandern bis der Arzt kommt. (ich kann dir gern diverse Karten leihen, übrigens auch elbi)

    ja das könnte passen.

    Life is a mountain - ride it like a wave

  • Torgau ist auch einen Abstecher wert. Und dann vielleicht von dort aus einen Abschnitt des Elbe-Radwegs radeln bis nach Meißen oder Dresden. Meißen ist auch definitiv sehenswert. Von dort kommt man auch mit dem Schiff weiter nach Dresden.

  • ... und weißte was - jetzt haben wir spontan unsere Pläne umgeschmissen und fahren nach Tschechien.


    Das wird mein Sommer der Erinnerungen

    Karlovy vary ( unbedingt mit thermalbad, da könntet ihr euch in ein so ein altes Hotel einmieten, sehr schön cheesy)

    Prag

    Riesengebirge


    Ich glaub Prag ist dieses Jahr ne gute Idee. Die Stadt ist zauberhaft aber war einfach auch von overtourism betroffen. Zumindest das wird kein Problem sein..... wie krieg ich die Kinder in die Clubs.... das wird die Herausforderung


    ko_nijntje

    Mein Wissen stammt für karlovy vary aus tiefsten ostzeiten. Aktuellere Empfehlungen nehme ich auch gern.

    Life is a mountain - ride it like a wave

  • Marienbad? Franzensbad? :) bei mir rufen alle drei Städte dolle Kindheitserinnerungen wach..#love

    und Prag mit Kindern.. hach, wir waren letztes Jahr nur zu einem Tagesausflug im Zoo.. das war super.

  • Karlovy vary ( unbedingt mit thermalbad, da könntet ihr euch in ein so ein altes Hotel einmieten, sehr schön cheesy)

    karlovy vary ist inzwischen generalüberholt und unglaublich herausgeputzt. sieht aus wie eine perfekte kulisse für einen james-bond-film :D. die alten hotels gibts glaub nicht mehr. aber die (ebenfalls renovierten) thermalbäder und thermalquellen mit wasser in unterschiedlichen grausligkeitsgraden natürlich schon noch.

    ko_nijntje mit muck (2004), mogli (2006), miep (2007) und mimir (2011)