Leipzig ohne Kinder - Tipps gesucht

  • Nachdem die Kinder im Sommer zum ersten Mal für 2 Wochen bei ihrem Vater bleiben, habe ich mir überlegt, dass es mir vielleicht gut tun würde, mal ein paar Tage raus zu kommen.

    Da das möglichst nicht viel kosten soll, kam ich auf die Idee, dass ich meinen Bruder in Leipzig besuchen könnte.


    Ich war dort noch nie und eigentlich auch noch nie alleine im "Urlaub". Mein Bruder muss in der Zeit arbeiten, kann also eher nichts mit mir unternehmen.


    Also: was kann man dort machen, was muss man unbedingt gesehen haben, wie kann man sich dort den Tag vertreiben?


    Ach ja, ich dachte daran, so etwa 2-3 Tage dort zu bleiben.

    Gruß,


    stella mit Eichhörnchen-Dinosaurier (9/06) und kleiner Überraschung (1/14)


  • Wenn Du Tiere magst, auf jeden Fall in den Zoo.

    Die Innenstadt ist total schön, viele historische Gebäude.

    Das Asisi-Panometer ist sicher auch toll, ich kenne das in Dresden.

  • Das Panometer hört sich spannend an


    Zoo muss eher nicht sein - wir haben hier echt einige tolle zur Auswahl und so etwas mache ich dann lieber mit den Kindern.

    Gruß,


    stella mit Eichhörnchen-Dinosaurier (9/06) und kleiner Überraschung (1/14)


  • Kommt bisschen drauf an was du spannend findest: Kunstkraftwerk, Baumwollspinnerei, Plagwitz und Connewitz so als Stadtteile allgemein (viele Cafes und Kneipen), Cospudener See (ggf besser Lauer - kleiner aber nicht so voll), Kulkwitzer See, mal hoch auf den MDR Turm.... und so weiter....;-) 2-3 Tage sind ja eher sehr kurz ;-)

  • Das zeitgeschichtliche Forum in der Innenstadt gibt einen Einstieg in die jüngere Geschichte. Die haben auch immer wieder wechselnde Ausstellungen und wenn ich mich richtig erinnere kostenlos.

    Dann gibt es in der Innenstadt noch das Museum für bildende Künste, wenn dich sowas interessiert.

    Ansonsten kannst du südlich der Innenstadt die Karli (Karl-Liebknecht-Straße) runter schlendern. Dort gibt es Geschäfte und viele Cafés und Kneipen.

    Ähnlich aber vielleicht noch etwas alternativer ist es auf der Karl-Heine-Straße im Westen (Plagwitz). Dort in der Gegend ist Leipzig auch voller Kanäle und gerade im Sommer total schön.


    Wenn es warm ist, gibt es entweder den Clara-Zetkin-Park in der Mitte der Stadt oder du flüchtest gleich an den See, z.B. Cospudner See. Das ist auch so nah, dass man das gut noch am Abend für eine Stunde oder so machen kann.


    Ich finde es braucht in Leipzig eigentlich gar nicht viel Programm sondern man kann sich gut einfach treiben lassen. Viel Spaß! #sonne

  • Der Leipziger Zoo ist wirklich was ganz besonderes - aber ich hätte da auch immer das Gefühl, dass es schade ist, die Kinder nicht dabei zu haben. Ich würde wohl durch die Innenstadt streifen in meinem Tempo und dabei genießen, dass ich mich mit niemandem absprechen muss ;)

  • Danke für die Tipps - für mich ist der Gedanke, alleine unterwegs zu sein, noch echt gewöhnungsbedürftig #kreischen#angst.


    Eure Vorschläge klingen auf jeden Fall, als könnten das ein paar schöne Tage werden. Ein bis zwei Museen/Ausstellungen und ansonsten einfach treiben lassen, klingt schon ganz gut. Vielleicht mache ich auch eine klassische Touri-Stadtrundfahrt mit, falls so etwas dann geht.

    Gruß,


    stella mit Eichhörnchen-Dinosaurier (9/06) und kleiner Überraschung (1/14)


  • Wir haben vor ein paar Jahren eine geführte Fahrradtour gemacht, da sind wir auch an den Kanälen usw langgekommen, das war echt nett!


    Ansonsten das Museum in der runden Ecke, es gibt zur Wende-Geschichte auch gute thematische Führungen...

    And we're still here
    All together and all alone
    Consumed with fear
    That one day we'll discover
    How empty we've become

  • Leipzig ist so schön #blume


    Da langweilst du dich auch nicht, wenn du einfach nur bummeln gehst, die Innenstadt ist wunderschön und die Kirchen sind alle einen Besuch wert.

    Stadtrundfahrten gibt es auch; hab ich mich bisher aber nie getraut, weil ich immer ein Kind dabei hatte und das "Laaaangweilig" gefürchtet habe.


    Schau am besten mal, was es an Kultur alles gibt, da ist für jeden Geschmack etwas dabei.


    https://www.leipzig.de/freizei…ltur/museen-und-galerien/

    Besonders cool fand ich das Panometer und das Ägyptische Uni-Museum.

    Der frühe Vogel wird früher oder später mit dem Problem konfrontiert, dass die Katze am Morgen noch wach ist.



  • Das Grassi-Museum für angewandte Kunst hat mir auch gefallen. (Die Audio-Guides fand ich lohnend).

    Dem schließe ich mich an, das sind drei Museen, Mann und Sohn waren im Völkerkundemuseum und ich im Museum für angewandte Kunst. Es hat uns allen sehr gut gefallen.


    In der Innenstadt fanden wir die vielen tollen Passagen sehr beeindruckend, z. B.:


    https://www.leipzig.travel/de/…maische-strasse-neumarkt/

  • Ihr seid toll! Jetzt freue ich mich so langsam richtig... Mein Bruder wohnt in Altlindenau, das scheint ja schon mal ein ganz guter Ausgangspunkt zu sein.


    Die Passage erinnert mich an Mailand. Bei den Museen muss ich dann mal überlegen, welche es sein sollen, aber ich habe ja auch noch einen Monat Zeit.

    Gruß,


    stella mit Eichhörnchen-Dinosaurier (9/06) und kleiner Überraschung (1/14)


  • ich werf mal noch das Völkerschlachtdenkmal mit ein, da waren wir gestern

    Und abends bei schönem Wetter unbedingt über den Friedhof gehen.
    Wenn du Glück hast, hörst du die Kieferzapfen knistern. (Könnte aber auch schon zu spät im Jahr sein.)

    Der frühe Vogel wird früher oder später mit dem Problem konfrontiert, dass die Katze am Morgen noch wach ist.



  • Ich fand den MDR-Turm toll. Man kann wunderbar über die Innenstadt gucken.

    Ich würde übrigens auf keinen Fall in Auerbachs Keller Essen gehen. Das ist nur für Touristen und das Essen nur so mittel.

    "Stay afraid, but do it anyway. What’s important is the action. You don’t have to wait to be confident. Just do it and eventually the confidence will follow." Carrie Fisher

    LG Matilda mit Tochter (08/2004) und Sohn (09/2015)

  • Gut zu wissen :). Also nur mal reinschauen ( als Deutschlehrerin muss ich das wohl).


    Turm geht leider gar nicht wegen Höhenangst.


    Ich nehme auch gerne weitere Essenstipps entgegen.

    Gruß,


    stella mit Eichhörnchen-Dinosaurier (9/06) und kleiner Überraschung (1/14)


  • Gut zu wissen :). Also nur mal reinschauen ( als Deutschlehrerin muss ich das wohl).


    Turm geht leider gar nicht wegen Höhenangst.


    Ich nehme auch gerne weitere Essenstipps entgegen.

    Mein Sohn hatte gerade Faust durchgenommen, da musste er natürlich auch mal reinschauen. :D Aber vom Essen rieten uns unsere Bekannten von dort auch ab.

  • So: morgen geht es los #huepf


    Habt ihr noch Tipps, wo man mittags eine Kleinigkeit günstig essen könnte? Das Shady hört sich gut an, hat aber nur abends offen.


    Kann man in der Innenstadt irgendwo gut parken?


    Und gibt es evtl. nette kleine Läden, in denen ich noch etwas für die Schultütenfüllung finden könnte?


    Ich freu mich so...

    Gruß,


    stella mit Eichhörnchen-Dinosaurier (9/06) und kleiner Überraschung (1/14)