erhöhte/Termperatur und Schmerzen im rechten Unterbauch

Registrierungsanfragen bitte an kontakt[at]rabeneltern.org
  • Mein Bruder hatte einen chronischen Blinddarm - immer wiederkehrende Bauchschmerzen mit besseren Phasen dazwischen. Aufgehoert hat es erst, als der Blinddarm raus war.

  • Für Ultraschall waren wir leider zu spät.#haare Doof gelaufen. Urin und Bauch waren soweit ok. Heute wurden Entzündungswerte genommen. CRP war erhöht...das kann ja viele Gründe haben. Daher morgen aber zur Sicherheit noch Ultraschall. Sie gehen von einer Magen-Darm Geschichte aus. Nichts akutes.

    Heute hatte sie wieder mehr Appetit und es war wohl auch besser :)

    "Mit einer Kindheit voller Liebe kann man ein halbes Leben hindurch die kalte Welt aushalten." Jean Paul


    Töchterchen (2006) und Klein-Töchterchen (2011)




  • Tochter hatte vor zwei Wochen Ähnliches. Leicht erhöhte Temperatur, CRP auch leicht erhöht (was bei Darmproblemen wohl üblich ist), allerdings kräftige Bauchschmerzen (deshalb waren wir auch noch beim Arzt, war Freitagabend). Blinddarm konnte ich allerdings bereits im Voraus ausschließen, den hat sie schon vor Jahren rausbekommen). Nach zwei Tagen war der Spuk vorbei. Gute Besserung!


    Bei ihrem Blinddarm hatte sie kein Fieber und nicht allzu starkes Bauchweh - allerdings beim Anheben des Beins schon - wir sind dann am Abend noch auf die Kinderklinik, da wurde dann US gemacht und Blut abgenommen und sie wurde stationäre aufgenommen. Am nächsten Tag in der Früh (Muttertag!!) wurde sie dann operiert.

  • Danke euch allen.


    @coridae: Das klingt tatsächlich ziemlich ähnlich.


    Heute war noch mal ein Ultraschall, es wurden Entzündungszeichen am Darm gefunden und geschwollene Lmphknoten (im bereich wo es weh tat). Sie gehen von einem abklingendem Infekt aus.

    Heute sagte sie dass sie weniger Schmerzen hat, es scheint also besser zu werden :)

    "Mit einer Kindheit voller Liebe kann man ein halbes Leben hindurch die kalte Welt aushalten." Jean Paul


    Töchterchen (2006) und Klein-Töchterchen (2011)




  • Also ich meinte ein unterschwelliger Magen-Darm-Infekt. Die Wand vom Dünndarm an der Stelle war wohl verdickt usw., was auf eine Entzündung hindeutet. Das könnte auch zu einer chronisch entzündlichen Darmerkrankung passen, aber sie hatte keinen Durchfall und es trat ja das erste Mal auf. Falls das wieder sein sollte, müsste man wohl nachforschen.

    Sie hat auch vorhin Pizza gegessen, ich denke es ist wieder viel besser ;)

    "Mit einer Kindheit voller Liebe kann man ein halbes Leben hindurch die kalte Welt aushalten." Jean Paul


    Töchterchen (2006) und Klein-Töchterchen (2011)