Wir bekommen Zwillinge!

  • Hallo,

    Wie der Titel sagt! Jetzt ist in ein paar Tagen die 12. Woche rum und langsam sickert es durch zu mir. Nach der nächsten Vorsorge in zwei Wochen wollen wir es verkünden, dann wird es bestimmt noch malkonkreter. Ich merke aber jetzt schon, dass ich bestimmt den ein oder anderen Rat oder Beruhigung von euch anderen Zwillingsmüttern brauchen kann, ich hab echt manchmal Schiss wie das alles wird#yoga irgendwie tue ich mich mit dem Freuen auch noch schwer, obwohl wir ja sehr gern noch ein Geschwisterkind fürs Söhnchen wollten... vielleicht habt ihr ja ein paar aufbauende Geschichten aus eurer Zwillingsschwangerschaft?!

  • Herzlichen Glückwunsch! #laola


    Wir haben auch Zwillinge und ich finde es toll!


    Auf jeden Fall bist du hier nicht alleine. Es gibt einige Zwillingsmütter hier mit vielen unterschiedlichen Geschichten.


    Ich kann dir schon mal Mut machen. Unsere Kinder wurden spontan in der 40ten Woche geboren.


    Ausführlicher würde lieber im geschützteren Bereich antworten (hier kann ja jeder einfach mitlesen).


    Liebe Grüße,

    Ica

  • Gratuliere!!!

    Ich habe selbst keine Zwillinge, bin aber Zwilling. Und kann dir sagen: Zwilling sein ist toll!!!

    ****Glitzer mit der schnecke (05/06), dem bär (11/08 ), dem hulk (06/13) und findus (04/17) #love ****
    #rabe Für Raben gibt es bei gluecksrabe 5% Rabatt (gebt bei der Bestellung "rabenrabatt5" ein)

  • Herzlichen Glückwunsch #laola bin auch Zwillingsmama


    Und ich kenne das auch, dass ich mich erst gar nicht gefreut habe, bis die ersten 12 Wochen rum waren. Dann eher etwas verhalten, weil ich immer Sorge hatte und mir viel durchgelesen habe zu Komplikationen... schön doof. #stirn


    meine Beiden kamen zwar etwas früher 35+6. Aber pumperlgesund und munter. Nun sind sie schon in der fünften Klasse. Beantworte Dir gerne Fragen, sofern ich mich noch erinnern kann. Man vergisst so schnell. #stumm

  • Hi, Herzlichen Glückwunsch #applaus,


    ich bin auch Twins- Mama. Unser Pärchen ist jetzt gerade 11 geworden. Unsere Große ist 15. Frag ruhig...falls ich mich noch erinnere.


    LG

    Cat

  • mhh,


    ne das war wohl ich. Ich geh mal suchen.


    Aber er hatte damals vor mir erfahren, dass ich schwanger bin und hat es mir erst Stunden später erzählt. #rolleyes


    Später:

    Ich kann die archivierten Sachen im Net gar nicht mehr finden. Weiß jemand, wie das geht?


    LG

  • Oh, wie schön! Herzlichen Glückwunsch zur Zwillingsschwangerschaft.

    Ich bin vor fast 4 Wochen eine sehr glückliche (und SEHR müde) Mutter von Zwillingen geworden. Die Beiden sind in der 38. Woche spontan und unkompliziert geboren, wir waren noch nicht mal stationär. Auch die Schwangerschaft war ohne Komplikationen, nur die üblichen Beschwerden wie Übelkeit und Müdigkeit waren ausgeprägter als in den anderen beiden (Einlings-)Schwangerschaften.

    Meine Zwillinge waren übrigens bei Geburt nahezu gleich groß und schwer, das fand ich bemerkenswert.

  • Herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft von noch einer Zwillingsmama #herzen#herzen!


    Fritzi Melone dir auch noch Herzlichen Glückwunsch zur Geburt!! #laola


    Meine Zwillis sind auch schon 5 und kamen spontan aus BEL in der 39. Woche zur Welt.

    LG Tevi mit #male 03/2010, #male 06/2012 und zwei weiteren Wundern #female & #male 09/2014

  • Auch von mir Glückwundch zur Doppelschwangerschaft.

    Ich relativiere mal deine Bedenken: Meine Drllinge sind jetzt 18 Jahre alt. Mit Zwillingen wäre so vieles leichter gewesen#lol

    Gruß von Guinan
    mit 5 Kindern, jetzt alle erwachsen
    ---------------------------------------
    Meine Nationalität: Mensch!

    Die reinste Form des Wahnsinns ist, alles beim Alten zu belassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert.

  • Liebe Noso: Herzlichen Glückwünsch! Alles wird gut :) ! Wir hatten auch schon einen Sohn, als Nr. 2 und 3 sich gleichzeitig gemeldet haben.


    - Du hast schon ein Kind bekommen, das heißt: du weißt schon, dass das klappt! Mit eins, und auch mit zwei. Wie auch immer. Sie kommen ja nicht gleichzeitig, aber der eine nach der andere raus ;) . Das habe ich für mich immer wiederholt, und das hat mir geholfen, die Ärtze davon überzeugen zu können, nicht zu früh / unnötig einzugreifen.

    - Du hast "offiziel" eine Risikoschwangerschaft; aber Du musst gar keine Risikoschwangerschaft haben! Es kann total super unkompliziert laufen auch! Mir hat es sehr geholfen, darauf zu fokussieren. Die vielen Warnungen von den Ärtzen könnte ich so einfacher einfach passieren lassen.

    - Die ersten Jahren fühlte ich mich auch wirklich eine Zwillingsmutter: gleichzeitig stillen, doppeltragen, das macht man ja nicht wenn man nur ein Baby hat. Aber jetzt muss ich sagen: ich fühle mich eine Mutter von 3 sehr unterschiedliche Kinder. Dass die beiden am gleichen Tag Geburtstag haben, hat eigentlich weniger und weniger direkter Einfluss auf unsere Familie. Wenn, dann nur weil es Vorteile hat (vor allem jetzt mit geschlossener Kita: zwei 3-Jährigen beschäftigen einander manchmal auch priiima ohne Mama, das hat der große Bruder alleine nie geschafft!).


    Alles Gute!

    Bin nicht deutschsprachig, Fehler sind also möglich #pfeif und sprachliche Tipps sind immer willkommen!