Wohin jetzt noch im Urlaub

  • Liebe Raben, Ihr habt doch immer so gute Ideen. Ich habe meine Kinder hier vom 16. Juli bis 7. August und würde da gern mit ihnen was schönes machen. Ein bisschen Geld hab ich gespart, aber allzuviel möchte ich nicht ausgeben. Ich würde gern eine Woche wegfahren mit ihnen, am liebsten in eine spannende Stadt. Aber ich hab nicht so richtig die zündende Idee. Berlin ist mir zu stressig, Hamburg kennen wir schon. Und Kultur ist ja gerade auch eher mau überall.

    Oder ans Meer? In Dänemark sind die Häuser längst ausgebucht.

    Also, fällt Euch was nettes ein?

  • In den Harz oder Vorharz? Da z.B. Wandern, sowas wie Brockenbesteigung (evtl. mit der Brockenbahn fahren), Fachwerkstädte und alte Silberminen anschauen (Goslar), Luchsfütterung sehen und mit der Seilbahn auf den Burgberg fahren (Bad Harzburg) usw.

    Fiawin mit d9be21343ykoa.gif

    age.png



    Eigentlich bin ich ganz anders. Ich komme nur so selten dazu.


    Lass die Hoffnungswaschmaschine laufen!


    Schokolade löst keine Probleme. Aber das tut ein Apfel ja auch nicht.


  • spannende stadt bzw. mehrere spannende städte gibt es im ruhrgebiet, meiner herzallerliebsten heimat. klingt unsexy, ist es aber gar nicht. du hast natur im idyllischen ruhrtal, du hast tolle städte mit vielen spannenden besichtigungsmöglichkeiten, du hast malerische kleine dörfer und alles. der euro ist mehr wert als in vielen anderen städten. hier in AC ist es viel kleiner, aber erheblich teurer als im ruhrgebiet, das merke ich schon, wenn ich pizza bestelle. ich würde anpeilen


    - besuch DASA dortmund

    - bei sehr großem interesse fußballmuseum, finde ich aber auch teuer

    - besuche planetarium und bergbaumuseum bochum

    - besuch zeche zollverein

    - kanu-tour auf der ruhr

    - westfalenpark dortmund mit florianturm

    - essen-kettwig, herdecke oder hattingen als gemütliche altstädte

    - fahrradtour auf dem ruhrtalradweg (ggf. kombi mit kanutour)

    - besuch landschaftspark DU-nord

    - abstecher richtung sauerland: kahler asten, zipline fliegen und wandern, phänomenta in lüdenscheid, dechenhöhle, stadt und burg altena

    - wandern im gebiet witten-hohenstein, bergerdenkmal und wildpark

    - hengsteysee und hohensyburg, wandern, radfahren, tretboote mieten



    gegebenenfalls kommt auch das sauerland, da besonders winterberg, als standort in frage. dort hast du mehr touristisches feeling, weil auch viele gäste aus den niederlanden unterwegs sind, die speisekarten meist zweisprachig sind und es mehr touristische infrastruktur gibt. das macht viel urlaubsfeeling aus. außerdem ist die höhen-/berglandschaft eine nette abwechslung.


    was man auch machen kann: ruhrgebiet vom rhein aus richtung sauerland/OWL bereisen. also duisburg, essen, bochum, dortmund, unna/iserlohn, sauerland; und an 2-3 standorten je ein paar nächte zubringen. das dürfte alles preislich gut gehen und der erlebniswert ist hoch.



    hach, eines tages schreibe ich mal einen ruhrgebiets-reiseführer :D.



    ansonsten ist natürlich holland nett, wenn es meer sein muss und soll (muss es für mich eigentlich immer), da bevorzugt nord-holland; ich liebe besonders egmond aan zee. dies ist jedoch nicht ganz billig und zudem hat man auch das problem, dass alles recht ausgebucht ist.


    lg patrick

  • Du hast in Dortmund den Zoo vergessen. Familienkarten 23,50€ und jetzt weil wegen Carona ein paar Sachen zu sein nur noch 11,50€ als ganze Familie...

    :D

  • Komm zu uns nach Lübeck :)

    Keine weite Anfahrt, Ostsee in der Nähe, es gibt sogar ein Naturfreibad direkt in der Altstadt und ich kann dir ein günstiges Hostel empfehlen gegenüber meiner Wohnung ;)

    Sparst du Zeit, und wofür sparst du sie?
    Wenn es einen Film über dein Leben gäbe, würdest du ihn anschauen, würde er dich faszinieren?
    Sechs Euro für eine Stunde auf der Arbeit - was würdest du zahlen für eine Stunde an einem sonnigen Tag im Park?
    Drei Kaffee auf der Raste kosten soviel wie eine Stunde deines Lebens!
    (Früchte des Zorns - Brennen)

  • Ruhrgebnet würde ich auch eine Stimme geben.


    Von unseren Städteurlauben hat mir jedoch nördlich der Mainlinie die Kombi aus Bremen und Bremerhaven noch besser gefallen. Vor allem Bremerhaven hat mit dem Klimahaus und dem Auswandererhaus, dem Hafen und dem Zoo was zu bieten und ist sicher auch zu Corona nicht überlaufen. Und ein Tag Watt und Meer in Cuxhaven ist auch möglich.

  • und ich kann dir ein günstiges Hostel empfehlen gegenüber meiner Wohnung ;)

    ... sind da Hunde erlaubt?

    Ja, nach Absprache müssten da Hunde erlaubt sein.

    Sparst du Zeit, und wofür sparst du sie?
    Wenn es einen Film über dein Leben gäbe, würdest du ihn anschauen, würde er dich faszinieren?
    Sechs Euro für eine Stunde auf der Arbeit - was würdest du zahlen für eine Stunde an einem sonnigen Tag im Park?
    Drei Kaffee auf der Raste kosten soviel wie eine Stunde deines Lebens!
    (Früchte des Zorns - Brennen)

  • spannende stadt bzw. mehrere spannende städte gibt es im ruhrgebiet, meiner herzallerliebsten heimat. klingt unsexy, ist es aber gar nicht.

    hach, eines tages schreibe ich mal einen ruhrgebiets-reiseführer :D.

    Ich bin neulich mit dem Auto durch's Ruhrgebiet gefahren und hab unfreiwillig voll Reklame bei meinen Mitfahrern gemacht, weil ich schon total gebrainwasht bin #freu Dabei kenne ich das RG kaum, aber die Beschreibungen hier im Forum haben sich festgesetzt #hammer Ich war dann ganz überrascht dass das auf Skepsis stieß, schließlich weiß doch jeder (in der Rabenblase) dass NYC out ist und das Ruhrgebiet in #top

  • Also wir hatten auch eine Menge Spass im Ruhrgebiet! Absolut empfehlenswert.


    Liebe Grüsse


    Talpa

  • Nicht mein Thread, aber könnte mir eine von euch ein Tipp die ein Campingplatz im Ruhrgebiet geben? Hunde sollten erlaubt sein.

  • Wir sind den Ruhrtalradweg vor ein paar Jahren mit dem Rad gefahren - das war megatoll. Allerdings hatten wir Unterkünfte vorher gebucht. Zeche Zollverein ist auf jeden Fall ein MUSS, genau wie der Landschaftspark in Duisburg, wie heißt er noch gleich? Dieses beleuchtete Dings. Und die DASA war früher unsere Rettung, wenn es regnete und die Kinder trotzdem gelüftet werden mussten...

  • Cool. Ich buche was im Ruhrgebiet. patrick*star, in welcher Stadt soll ich mich am besten einmieten?


    Edit sagt noch: Und Lübech hebe ich mir für nen Wochenendtrip auf, das ist ja echt nicht soweit, Flora90. :)

  • Ruhrgebiet, unbedingt. Abstecher nach Wuppertal (aber vorher gucken, ob die Schwebebahn grad mal wieder kaputt ist) oder ins Neandertal.


    Unbedingt in die Zeche Zollverein gehen, einer meiner absoluten Lieblingsorte.


    Übernachten im Bauwagen in Essen. #love


    Jetzt hab ich Sehnsucht.

    "Stay afraid, but do it anyway. What’s important is the action. You don’t have to wait to be confident. Just do it and eventually the confidence will follow." Carrie Fisher

    LG Matilda mit Tochter (08/2004) und Sohn (09/2015)

  • Ich würde gern eine Woche bleiben. Und ich glaube, eher Innenstadt. Wir wohnen ja hier so in der Pampa... Da ist Stadturlaub bei den Kindern gern gesehen. Und ich finde das auch toll. Und kosten... Ich habe etwas Geld zur Seite gelegt, und das haue ich jetzt auf den Kopf. Muss also nicht supergünstig sein. Hach, das wär sooo toll! 8o