Hörgeräte-Anfängerfragen.....

  • Ich hoffe mit Euch, daß es eine gute (= einfach zu behebende) Erklärung gibt! Überbesorgt finde ich Dich überhaupt nicht.

  • Das ist echt seltsam. Hab es denn schon irgendeine in den Raum geworfene Vermutung? Infekt oder so hatte sie aber nicht kürzlich?

    Nee, wenn es nicht das Cerumen ist dann gibt es noch ne Menge Möglichkeiten über die ich noch nicht nachdenken will......

    Die langweiligsten Frauen haben die ordentlichsten Haushalte...

  • Mir fällt da als erstes die Verkalkung des Innenohrs ein. Die Beethoven-Krankheit, heute aber mit einer mini-OP zu beheben. dann besteht sogar Hoffnung, dass ein großer Teil der Hörminderung, wenn nicht alle, verschwindet. (Das haben meist ältere Menschen, deshalb hat man da vielleicht nicht gleich nach geschaut. Aber hey, Beethoven war mit 27 gehörlos, und sicher noch kein „älterer Mensch“).

    तत् त्वम् असि

  • Oh Nein. Da würde ich mir auch Sorgen machen!

    Bei meiner Tochter ist es tatsächlich so, dass sie sehr regelmäßig zum Ohrsaubermachen muss, ansonsten hört sich durch das Cerumen tatsächlich auch extrem wenig.


    Aber das klingt bei euch nochmal einen Ticken verschärfter finde ich.

    Ich drücke euch ganz doll die Daumen!

  • Beim HG- tragen entwickelt man erschreckend viel Cerumen, das ist wohl wahr. Trotzdem kann ich mir nicht recht vorstellen, das Massen davon in den Gehörgang gedrückt worden sein sollen.

    तत् त्वम् असि

  • Wenn man schon sehr schlecht hört, kann ich mir gut vorstellen, dass das Cerumen den Rest gibt.
    Ich hatte mal ein Medikament in Pulverform ins Ohr bekommen, und war danach komplett ertaubt, das war sehr gruselig für mich. Bisschen spülen hat es aber gerichtet.

    Versuch dich nicht zu verrückt zu machen, auch, wenn es schwer fällt mänty ! #knuddel

    the nature of this flower is to bloom

    (alice walker)

  • Danke Ihr Lieben!


    Aoife:

    Das klingt gar nicht so unwahrscheinlich. Vor allem weil das eine Autoimmunerkrankung ist und ich durch mein Rheuma die Neigung zu solchen Krankheiten vererbt haben könnte......danke!

    Die langweiligsten Frauen haben die ordentlichsten Haushalte...

  • Also, Cerumen ist raus - aber der anschließende Test ohne Hörgeräte war grottig. Das Resthörvermögen hat sich in den letzten Monaten drastisch verschlechtert - da ist kaum noch was übrig.


    Der HNO war sichtlich erschrocken. Er schickt uns jetzt zur Pädaudiologie der Uniklinik (2 Std Fahrt von hier), erstmal ambulant - dann sicher stationär um das abzuklären. Das ist aber nichts was man schnell raus finden wird sagt er und es gibt auch gar nicht selten den Fall daß solche Hörverluste gar nicht aufgeklärt werden. Auch das kann sein.

    Sie braucht auf jeden Fall neue Hörgeräte die stärker sind. Bei den jetzigen ist nur noch wenig Luft nach oben, und wir müssen weiteren Hörverlust einplanen. auch die Option CIs steht im Raum wenn es so weitergeht und keine zu behebende Ursache gefunden wird.


    Er hat zumindest ein Tumorgeschehen ausgeschlossen weil bei so schwerer Hörminderung dann auch irgendwie neurologische Auffälligkeiten wären. Immerhin!



    Uiuiuiui........


    Tochters einzige und größte Sorge ist ob sie weiter singen kann. Das hat der HNO ihr sehr gut erklärt - daß eben technische Hilfsmittel bei ihr jetzt so lange und intensiv eingesetzt werden bis der Alltag gut funktioniert. Dazu gehört auch Musik.


    Ein Rezept für eine eigene FM-Anlage bekommen wir problemlos, es müssen nur noch ein paar technische Frage mit dem Akustiker geklärt werden wenn es jetzt neue Geräte gibt.


    Sie hat jetzt eine Leih-FM-Anlage in der Schule ist sehr glücklich damit. Die Förderlehrerin hat mit den Lehrern gesprochen und da wird die Akzeptanz wohl eher schwierig. Es gibt 2 die nicht mit umgehängem Micro unterrichten wollen. Nicht wegen Corona sondern wegen nervig.

    Da ist jetzt sie Schulleitung eingeschaltet.

    Ohne FM-Anlage ist inzwischen bei der Verschlechterung gar keine Option mehr. Das ist einfach nötig.


    Mein Gehirn rappelt ein bißchen vor lauter neuen Infos und zu organisierenden Sachen.....

    Die langweiligsten Frauen haben die ordentlichsten Haushalte...

  • Es gibt 2 die nicht mit umgehängem Micro unterrichten wollen. Nicht wegen Corona sondern wegen nervig.

    Sind die nicht ganz dicht?!

    Oder 5g-geschädigt? Könnte sich der Nacken verbiegen oder die Knie überlasten wegen 50g zusätzlichem Gewicht?

    Sorry, da hört meine Höflichkeit auf.


    Deinem Kind wünsche ich das Beste und die allerbeste Unterstützung!

  • Ich habe an unserer Schule einen Fall mitgekriegt, wo sich eine Lehrkraft lange vehement sträubte gegen das Umhängemikro. Als sich dann die Schulleitung einschaltete, fand sich die Lösung, das Mikro mit einer Haarklammer am Oberteil zu befestigen.

  • Puh, Mist - tut mir leid, dass es nicht mit der einfachsten Ursache getan war.

    Ein Termin an der Uni ist sicher gut, wird da auch ein MRT vom Kopf gemacht?


    Und kam dieser neuerliche Hörverlust jetzt schleichend oder plötzlich - kann deine Tochter da irgendwas sagen? War irgendetwas besonderes in letzter Zeit?

    Weshalb ich frage (ich weiß, ganz andere Situation und so): Eine Weile nach der Kiefer-OP letztes Jahr meinte S, die Hörgeräte seien kaputt. Also zum Akustiker, funktionieren einwandfrei, aber Hörtest katastrophal. Auch großes Entsetzen und wir sollten einen Termin an der Uni ausmachen. Bis wir dann dort waren, war das Hörvermögen wieder annähernd auf dem vorigen Niveau, so dass man von einer vorübergehenden Schwellung, Reizung, Entzündung ausging.

    Auch ist es so, dass bei einem akuten Schub, ihr Hörvermögen deutlich (!) geringer ist.


    Daher meine 2 Gedanken: kann sie irgendeine Infektion gehabt haben, die sich evtl auswirkt?

    Und wurde bei ihr bereits auf Autoimmunerkrankungen mal untersucht? Das frage ich deswegen, weil du ja auch Rheuma hast (und es durchaus eine erbliche Komponente gibt) und bei meiner Großen die Schwerhörigkeit durch die Autoimmunerkrankung bedingt ist. Einfach, dass das auf dem Schirm ist.


    Ich hoffe das war jetzt nicht am Thema vorbei, ihr seid ja dran. Ich wünsche euch alles gute

    When all hope begins to shatter
    Know that I won't be afraid

  • Es gibt 2 die nicht mit umgehängem Micro unterrichten wollen. Nicht wegen Corona sondern wegen nervig.

    Boah, ey. #sauer#heul Unglaublich.


    Tut mir Leid, dass es jetzt doch komplizierter ist. Das ist echt Mist.
    Alles Liebe an deine Tochter! #blume

    the nature of this flower is to bloom

    (alice walker)

  • Ebura:

    Nee, das ist nicht am Thema vorbei. Du hattest das ja schon mal erwähnt und ich habe mich gestern beim HNo dran erinnert und das angesprochen: Er findet das gar nicht abwegig daß eine -welche-auch-immer-Autoimmunerkrankung der Grund ist. Das wird an der Uniklinik mit untersucht.


    MRT werden wir dann vermutlich stationär machen. Ich hab da Freitag keinen mehr erreicht, Montag weiß ich wann der ambulante Termin ist und was die dann da machen.



    Und die Lehrer....tja. Das ist einfach Mist das dieses Hör-Thema jetzt gleichzeitig mit dem Wechsel von Waldorfschule ans Gymnasium kommt. An ihrer alten Schule war sie Schulsprecherin und hätte zu den Lehrern einen ganz anderen Draht gehabt. Allerings hätten da -weil Privatschule - die ganzen sonstigen Fördermöglicheiten gar nicht gegriffen....

    Die langweiligsten Frauen haben die ordentlichsten Haushalte...

  • Du hattest das ja schon mal erwähnt und ich habe mich gestern beim HNo dran erinnert und das angesprochen:

    Ups, sorry #schäm mein Hirn ist etwas Sieb gerade. sowas trifft wahrscheinlich nur auf einen sehr kleinen Teil zu und viele HNO haben das daher gar nicht auf dem Schirm, aber gerade mit familiärer Vorbelastung ist es gut, das im Hinterkopf zu haben (was du ja hast).


    Ich wünsche euch jedenfalls eine gute Aufklärung, das ist ganz schön viel in so kurzer Zeit.


    Und ich muss mich jetzt auch mal schlau machen, s kann die normalen Hörgeräte nicht mehr ertragen seit einem Jahr. Mal sehen, ob es da Alternativen gibt

    When all hope begins to shatter
    Know that I won't be afraid

  • Mein Gehirn ist seit dieser Verschlechterung des Hörvermögens und diesem ganzen Schulgedöns auch irgendwie im Not-Modus...ich freu mich wirklich sehr über jeden der mitdenkt!

    Die langweiligsten Frauen haben die ordentlichsten Haushalte...

  • Vielleicht denke ich in eine komplett falsche Richtung, aber: Hatte sie irgendwelche Medis in letzter Zeit? Ich denke da an ototoxische Antibiotika z.B.

    Ar scáth a chéile amhaireann na daoinne

  • Gar nichts. Keine Medikamente, keine Infekte.......


    Wir vermuten daß der Hörverlust über Jahre schleichend war und jetzt entweder ein Schub kam oder die Geschwindigkeit zugenommen hat.

    Die langweiligsten Frauen haben die ordentlichsten Haushalte...

  • Ich drücke euch ganz, ganz fest die Daumen, dass alle Lehrkräfte die FM-Anlage akzeptieren und auch benutzen.

    Wir und der MSD haben es 6 Jahre lang nicht geschafft, dass alle Lehrkräfte meiner Tochter wegen ihrer AVWS, die FM Anlage akzeptieren und benutzen. Es hat ihr die ganze Realschulzeit vermiest und sie hat sich nie wohl gefühlt.

    Inzwischen geht sie auf eine Fachoberschule, wo die meisten Schüler Förderbedarf haben und es geht ihr so gut wie nie in der Schule.