Wie lernen Kinder heute Fahrrad fahren?

  • Ich habe mal gelesen, dass man das Rad wegstellen soll, wenn das Kind nach 10 Minuten nicht signifikante Fortschritte gemacht hat.


    Kind 1: Laufrad, mit 4 wollte sie unbedingt richtig Rad fahren, sie hat es aber nicht hingekriegt. Wir haben das Rad zwei Monate weggestellt. Danach sass sie mehr oder weniger drauf und fuhr ab.

    Kind 2: Laufrad, mit 3 aufs normale Rad gesessen und abgefahren.

    Malaga mit Mädchen (2009) und Junge (2010)

  • Während dem Lockdown konnte ich vom Balkon aus ingesamt drei Kindern zugucken, die gerade radfahren lernten ^^. Alle ohne Stützräder. So richtig klassisch, Vater oder Mutter hält den Sattel und rennt mit, lässt dann los. Hat bei allen bald geklappt, wenigstens geradeaus zu fahren.
    Alter von Mini, etwa 3J bis deutlich älter, so 5-6. Ich kenn die Nachbarn zu wenig gut, um das Alter der Kinder genau anzugeben. Und ich weiss auch nicht, ob sie Laufrad hatten.

  • Laufrad bis gut 2,5 Jahren, dann 12zoll Minifahrrad ohne Stützräder. Aufgestiegen, kind am Rücken in der Jacke fassend gehalten, anfahren und bremsen geübt, nach 10 min. frei gefahren, nach 1 Woche komplett ohne Hilfe durch die Siedlung gefahren..

    Kind ist aber motorisch echt fit!

  • Hier mal ein Gegenbeispiel, damit sich keiner schlecht fühlt, bei dem es länger dauert. ;) Meine beiden wollten nicht Laufrad fahren und haben beide erst in den Sommerferien vor der Einschulung das Radfahren gelernt, obwohl wir jeweils ab ca. 4 mit dem Üben angefangen haben. War ein harter Prozess voller Frust und mit vielen Enttäuschungen, und die Freude am Radfahren ist beim Großen auch nie gekommen. #weissnicht Aber gelernt haben sie es doch.

  • Fürchel

    Das beruhigt mich grad ungemein....

    Meine Kinder wollen /können auch nicht Rad fahren... Wir zweifelten an uns und gehen es beim Großen jetzt auch vor der Einschulung im August nochmal ernsthaft an, besonders komisch ist bei ihm, dass er super gern Laufrad fuhr.

    Kind 2 findet Laufrad doof und will lieber schwimmen lernen.... Wird bestimmt auch eher spät.

  • Hier mal ein Gegenbeispiel, damit sich keiner schlecht fühlt, bei dem es länger dauert. ;) Meine beiden wollten nicht Laufrad fahren und haben beide erst in den Sommerferien vor der Einschulung das Radfahren gelernt, obwohl wir jeweils ab ca. 4 mit dem Üben angefangen haben. War ein harter Prozess voller Frust und mit vielen Enttäuschungen, und die Freude am Radfahren ist beim Großen auch nie gekommen. #weissnicht Aber gelernt haben sie es doch.

    Das kann ich "toppen". A. hat erst mit fast 10 Fahrrad fahren gelernt. Es ging vorher einfach nicht. Ähnlich sah es mit dem Schwimmen aus.

    Beides kann sie jetzt supergut - sie brauchte die Zeit und ich bin froh, dass wir ihr sie gelassen haben, obwohl wir uns vorher große Sorgen gemacht haben. Es liegt weder eine geistige noch körperliche Behinderung vor - in As "Bauplan" war das vorher einfach noch nicht "dran".

    Wenn man an Montessori interessiert ist: mit zwei, drei Jahren war ihr "Fenster" wohl für so etwas noch nicht offen.

  • Der Mini hatte zu Weihnachten das Fahrrad 12" seines Cousins bekommen - das fand er sooooo toll - dann einmal ausprobiert und es war ihm nicht geheuer- also in die Garage und wieder Laufrad fahren.


    Er war dann mit meinem Männe im Fahrradladen und wollte danach sofort heim und Fahrradfahren üben - 2 Minuten- und es hat geklappt! Jetzt fährt er seit vier Wochen und sogar unfallfrei 8o


    Am Samstag fuhren wir die erste kleine Runde zusammen - und er hat so eine Freude daran, dass uns das Herz aufgeht " Mammmaaa der Wind ist sssoo schön im Gesicht!!!" #love


    Er wurde im Januar 3


    Der Große ist quasi nur noch auf dem Rad unterwegs. Er radelt überall hin. Besser als Bus findet er - sogar die 5 km zur Schule/Betreuung fährt er täglich #ja

  • Für die Statistik mag ich auch noch erzählen: Obwohl im Kinderladen auch die gerade 3jährigen mit den Kleinkinderfahrrädern herumfuhren hat es bei uns auch bis zum Sommer vor der Einschulung gedauert, bis mein Großer fahren konnte und nochmal ein Jahr, bis er sicher fahren konnte. Und das, obwohl er viel und gerne Laufrad gefahren ist.

    Dreiradfahren wollte er allerdings nicht, deshalb hat das mit den Pedalen etwas gedauert.

    Sein bester Kumpel hat erst mit 6 so richtig radfahren gelernt.


    (...mich hat der Trend zum "frühen Lernen von XY" damals schon etwas gestresst...alles passiert früher im Vergleich zu meiner Kindheit, Fahrradfahren mit 3, Schwimmen mit 4...)

  • Meiner ist 6 1/2, ist schon mit 1 1/2 Laufrad gefahren. Es gab mehrere Anläufe, in denen er unbedingt Fahrrad fahren wollte, haben wir natürlich jedesmal unterstützt. Und er kann schlicht nicht treten, kriegt das einfach nicht hin. Schwimmen dasselbe. Er hat ne super Körperspannung, Klettern, Balancieren, Parcours, kein Problem, sobald jeder Fuß "was anderes" machen soll, klappts nicht #weissnicht Das wird schon, dauert halt...

    Weihnachtskind 2013

    Sternenkind 11/2017

    Sternenkind 08/2019

  • Das scheint so generell nicht zuzutreffen, aL’os dass alles früher gelernt wird. Unsere Grundschule zB hat fahrräder und alle Erstklässler haben Fahrrad Unterricht , Da wohl mehr Kinder nicht mehr Fahrrad fahren konnten, um den fahrradführerschein mitzumachen in der vierten Klasse.

    Gleiches beim Schwimmen, es gibt einige Kinder, die können mit 3-4 schwimmen, viele andere lernen es aber gar nicht.

    Nothing is permanent.

    Everything is subject to change.

    Being is always becoming.

  • Nachtkerze Da hast du Recht, das liegt an meiner äh, "engagierte Eltern"-Blase (keine Ahnung, wie ich sie sonst nennen soll) hier draußen auf dem Land.

    In Gänze betrachtet heißt es ja immer, dass deutlich weniger Kinder im Vergleich zu früher sicher schwimmen können sollen usw.

  • @conundrumnoch sehe hier beides: Erstklässler mit Silber schwimmabzeichen (und nicht nur eins), aber sich viele nicht Schwimmer. Ebenso wie viele ab so 3-4 Fahrrad fahren, manche auch mit 2, so sehe ich auch einige, die es mit 6,7 und 8 noch nicht gelernt haben. Ein Nachbarskind hatte es heimlich mit Papa abends dann geübt. Das Kind war fast neun, als es endlich fuhr.

    Nothing is permanent.

    Everything is subject to change.

    Being is always becoming.

  • Spannend, ich hab das mit dem frühen Fahrrad fahren immer auf die Laufräder geschoben, die ja als Vorstufe schon sehr viel ausmachen. Aber gut zu wissen, dass das kein Automatismus ist und auch einfach später noch kommen kann.

    Ich kenn auch nur ein Kind, was mit vier schon schwimmen kann und das kommt wirklich aus der absoluten Wasserfamilie, die mindestens einmal pro Woche im Schwimmbad ist (ja, Coronazeiten sind hart für sie ;)).

  • conundrum


    Jep -hier in der Nachbarschaft sind viele Kids und da wird ganz viel gemessen! Ich bin aber eh raus -was da letztes Jahr gtuschelt wurde weil ich meine großen nicht am Gymi angemeldet habe .. "so wie alle ...!!"


    Oder auch jetzt ... weil der Mini mit 3.5 noch ab und zu eine Pampers anhat #rolleyes wo alle doch schon suuuper sauber sind (ja ja ... die Wäschesäckchen im Kindergarten lassen grüßen!)


    Oder meine Kinder haben soo wenig Spielzeug und und und -ja und ?? Sind halt Draussenkinder die viel mit Holz und Naturmaterialien spielen und ich kaufe lieber drei gescheite Sachen als 30 Plastikbilligrampe - mit dem Kram können die nix anfangen!


    Mich stresst das nicht -mich nervt das für meine Kinder! Sie sind glücklich und freuen sich über gemeinsame Zeit und haben durchaus Lego und PlayMo aber halt in Maßen und ausgewählt und gut überlegt.


    Ich empfinde es oft schon für die Kinder sehr beschämend wie da ein "Wettkampf" draus gemacht wird.


    "Kumma B. was der J. schon alles kann ... höre ich nicht selten.

  • meine Mittlere fuhr Laufrad (gabs zum 2. Geburtstag) und Dreirad (stand vom Sperrmüll im Garten rum).

    Mit gut 3 Jahren, die kleine Schwester war gerade 4 Monate alt, waren wir bei Freunden, die ein 12"-Rad hatten. Ich, mit Baby auf dem Arm, konnte nur zusehen als das Kind sich das Rad schnappte. Ich rief ihr zu "erst losfahren wie auf dem Laufrad, also anschubsen, dann Füße auf die Pedale und treten wie auf dem Dreirad. Zum Bremsen rückwärts treten!"

    ... und dann fuhr das Kind auch schon los. #blink

    Ich hab Blut und Wasser geschwitzt, denn der Bürgersteig ging leicht bergab.

    Was macht ihr eigentlich, ihr flinken Sekundenhorter, mit all der Zeit, die ihr spart, wenn ihr "lg" tippt statt lieb zu grüßen?

    - aus einer Berliner S-Bahn-Station -

  • Ich rate, einem Kind ein Fahrrad zu schenken und es einfach zu pflegen, während es zum ersten mal fährt. Aus Erfahrung kann ich sagen, dass es ziemlich einfach ist, das Kind zu unterrichten. Ja, es wird wahrscheinlich fallen, so dass es sich lohnt, sicher zu sein und Schutz für das erste mal zu kaufen.

  • Ich rate, einem Kind ein Fahrrad zu schenken und es einfach zu pflegen, während es zum ersten mal fährt. Aus Erfahrung kann ich sagen, dass es ziemlich einfach ist, das Kind zu unterrichten. Ja, es wird wahrscheinlich fallen, so dass es sich lohnt, sicher zu sein und Schutz für das erste mal zu kaufen.

    Du möchtest uns doch bestimmt noch mitteilen, was man da so kauft, um das Kind bei einem Sturz zu schützen. Gell?

    #post-2-#post-3-4-#post-#post-7-#post-9-10-11-12-13-14-#post-16-17-18-19-#post-21-22-#post-#post

  • Du möchtest uns doch bestimmt noch mitteilen, was man da so kauft, um das Kind bei einem Sturz zu schützen. Gell?

    Ich bin ja recht neu hier. Sind das Werbebots? Oder schlechtbezahlte Leute, die Werbung in Foren unterbringen sollen?