Registrierungsanfragen bitte an kontakt[at]rabeneltern.org
  • Oder war es echt der Late Night Snack mit Eis, Obst und Kakao? Tochter war heute zur Blutabnahme und Blutzuckermessung (1x jährlich Routineuntersuchung für die sportärztliche Untersuchung) - dabei kam ein Nüchternwert von 137 heraus, Definitiv zu hoch. Arzt fragte dann gleich nach weiteren Symptomen - aber gar nichts in die Richtung. Und danach, ob sie gestern Abend was Süßes vor dem Schlafengehen hatte - äh ja. Hoffen wir mal, dass es das war und der Wert am Donnerstag passt.

  • Trotz spätem Snack kommt mir das sehr hoch vor (ich darf mit Schwangerschaftsdiabetes eine Stunde nach dem Essen 140 haben, außerhalb der Schwangerschaft sind die erlaubten Werte höher). Für Mittwoch abend wisst ihr ja dann, was ihr vermeidet. Und Achtung: der Nüchtern-Wert steigt im Laufe des Vormittags, es wäre gut, möglichst früh zu messen.

  • Ich hatte ja auch Schwangerschaftsdiabetes und kenne die Werte - deshalb bin ich trotz der Entspanntheit des Arztes (der Tochter gut und lange kennt und sofort nach Abendnascherei gefragt hat) doch ein wenig beunruhigt. Hoffe aber, dass sich die Sorgen in Luft auflösen.

  • Wie alt ist denn deine Tochter? Und wann wurde der Wert genommen, also um wie viel Uhr bzw wie lange nach dem Aufstehen?

    Von einem einmaligen Wert würde ich mich noch nicht beunruhigen lassen, besonders unter bestimmten Umständen nicht (Mädchen in der Pubertät, nach einem heftigen Mitternachtssnack,...)

  • Sie ist 16 und es war relativ bald nach dem Aufstehen - beunruhigt bin ich trotzdem, obwohl ein gut eingestellter Diabetes auch ihre sportlichen Ziele nicht verhindern würde, aber sein muss es nicht.

  • Hi,


    sollte der Wert am Donnerstag noch so liegen, dann bitte auch an Typ 3 Mody 2 denken.

    Gerade, weil du die Schwangerschaftsdiabetes erwähnst. Manchmal wird eine Mody 2 für eine Schwangerschaftsdiabetes gehalten, weil ja nie vorher gemessen wurde.


    Du könntest dir ein Heimgerät holen, gibt es kostenfrei bei jedem Anbieter, und dir dann Teststäbchen selber bezahlen und mal morgens dich und deine Tochter testen....


    Ansonsten drücke ich euch die Daumen, dass es nur wg. zu wenig Ess- messabstand zu dem Wert kam.


    LG

  • Der Nüchternwert sollte auch nach einem Mitternachtssnack definitiv nicht so hoch liegen. Ggf. ist er höher als sonst, aber der Körper verwertet die Nahrung ja auch im Schlaf. 137 nüchtern ist schon stark erhöht und definitiv nicht mehr im Rahmen. Ich würde aber ebenfalls erwarten, dass der Arzt dann die Hba1c Wert in Auftrag gegeben hat, der sagt deutlich mehr aus als so ein einzelner Wert.
    Wenn du Gestationsdiabetes hattest, hast du doch bestimmt noch ein Messgerät zuhause oder? Vielleicht sonst morgen früh nochmal zum Vergleich messen, ohne Nascherei abends?

  • Das ist jetzt nur meine eigene Beobachtung: bei mir hatte der Pförtner manchmal keinen Nachtdienst. Ich bin aufgewacht und hatte definitiv noch einen vollen Magen. (Ich hab mich gelegentlich auch morgens übergeben und da kam eine beachtliche Menge. Also nur 2x glaub ich, aber das passt halt zu meinem Gefühl, dass das Essen manchmal über Nacht im Magen blieb.) Da hatte ich dann auch gar keinen Hunger und ca. 30 Min nach dem Aufstehen hab ich gespürt, wie alles weitergerutscht ist. Gut, dass damals niemand gemessen hat, ich bin mir fast sicher das wäre auch kein Nüchternwert geworden!

    Ansonsten kenne ich einen Vize-Weltmeister mit Diabetes Typ I persönlich, also ja, es steht sportlichen Zielen nicht im Weg. Aber ich wünsche euch natürlich, dass der Aufwand, der es trotz allem ist, nicht notwendig ist und es falscher Alarm war!

  • So, wir sind wieder beruhigt - im Serum lag der Blutzuckerwert bei 85. Also entweder Messfehler oder sie hatte was Süßes am Finger.

  • Sehr gut! D.h. der erhöhte Wert war aus Blut aus der Fingerbeere? Wurde da stark gedrückt bis genug Blut da war? Das macht oft sehr viel aus. Ist aber ja eigentlich egal, Hauptsache Entwarnung.

  • Sehr gut! D.h. der erhöhte Wert war aus Blut aus der Fingerbeere? Wurde da stark gedrückt bis genug Blut da war? Das macht oft sehr viel aus. Ist aber ja eigentlich egal, Hauptsache Entwarnung.

    Ja genau, wobei die Assistentin dort recht erfahren ist. Aber was soll's, Hauptsache der Wert ist in Ordnung.