Kind hat erhöhte Kaliumwerte-habe Panik

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org
    • Offizieller Beitrag

    janos. Ich habe das Recht auf meine Daten. Und meiner Erfahrung nach übersehen auch Ärzte mal kritische Werte, warum also nicht zwei Augen drauf gucken lassen? Wenn deine Patienten nicht kommen, ist das nochmal ein ganz anderes Problem und würde auch nicht dem widersprechen den Patienten die Daten von Anfang simultan zu übermittelten.

  • janos. Ich habe das Recht auf meine Daten. Und meiner Erfahrung nach übersehen auch Ärzte mal kritische Werte, warum also nicht zwei Augen drauf gucken lassen? Wenn deine Patienten nicht kommen, ist das nochmal ein ganz anderes Problem und würde auch nicht dem widersprechen den Patienten die Daten von Anfang simultan zu übermittelten.

    Wegen dieser völlig irrelevanten Auffälligkeiten eben schon. Es ist fast immer was zu finden, gerade wenn die Leute in die Bildgebung geschickt werden.


    Sie bekommen ihre Befunde ja, aber ich will die schon gerne mit ihnen besprechen. Und nicht zwischen Tür und Angel mal kurz zwischendurch.


    Manchmal schicke ich die Befunde einfach per Post zu weil ich die pt partout nicht erreiche und mir das schon relevant erscheint, ws da drin steht.


    Natürlich stehen diese pt dann am nächsten Tag auf der Matte und wollen jetzt sofort klären, was das jetzt heißt. Und sind empört, dass das nicht geht. wie hier im ausgangspost macht sich dann Verzweiflung breit, weil sich keiner kümmert und nicht mal die notfallpraxis Zeit hat und Google sagt, dass doch alles ganz schlimm ist. Das ist einfach blöd, für alle Beteiligten.

  • Falls es vielleicht noch zur Beruhigung beitragen kann: mein Sohn hatte das auch mal, da bin ich allerdings nicht dazu gekommen, mir Gedanken zu machen, weil unsere Kinderärztin nämlich zur Übermittlung des Blutergebnisses selbst angerufen hat und von sich aus gesagt hat, dass der Wert theoretisch zu hoch ist. Sie hat mir gleich am Telefon gesagt, dass das schnell passiert beim Blutabnehmen, gerade wenn die Adern noch kleiner und empfindlicher sind und noch eher mal gequetscht werden. Zur Sicherheit wollte sie nochmal nachprüfen lassen, war dann auch alles in Ordnung. #knuddelKeine Sorge, das ist bei euch bestimmt auch so.

  • janos du kennst ganz andere Menschen als ich. Ich habe ja in Länder gelebt, in denen Menschen einfach so ihre Daten bekamen und das klappte.

    Klar klappt das. Kann ich so machen. Dann kommt eben genau sowas wie dieser thread raus. Das will ich nicht. Drum mache ich es anders

    • Offizieller Beitrag

    Ich finde den Thread echt in Ordnung. Und auch wie die Fragen Beantwortet wurden und wie vorgegangen wurde. Ich kenne es aber auch so, dass bei werten, die häufig aus dem Rahmen fallen, ein Zusatz dabei steht, aus welchen Gründen und dass man den Test Gegebenenfalls wiederholen sollte. auch stehen iA die Werte vom letzten Mal mit Datum in Klammern dabei.

  • natürlich ist der thread völlig in Ordnung. Aber vor allem deswegen, weil viele hier Ahnung haben. Dein Initialen Vorschlag war ja zB beim ärztlichen Notdienst anzurufen. Was soll der denn machen, wenn er die Konstellation nicht kennt?


    Vorwerte gibt es nur, wenn es dasselbe Labor ist und derselbe Arzt die Untersuchung veranlasst hat. Was bei Fachärzten schon mal eher nicht der Fall sein wird.

    • Offizieller Beitrag

    sie haben mir telefonisch gesagt, es sei alles ok. Kein Mangel, Infekt usw. Ich habe dann gefragt, ob sie mir die Werte per Mail schicken könnten und habe dann den Kaliumwert gesehen.

    Wenn es Anlass zur Besorgnis gäbe, hätten sie es dir mit Sicherheit am Telefon gesagt, die wollen sich doch auch absichern und nicht sagen "alles ist ok" wenn es daran irgendeinen (Rest-)Zweifel gibt.

  • natürlich ist der thread völlig in Ordnung. Aber vor allem deswegen, weil viele hier Ahnung haben. Dein Initialen Vorschlag war ja zB beim ärztlichen Notdienst anzurufen. Was soll der denn machen, wenn er die Konstellation nicht kennt?


    Vorwerte gibt es nur, wenn es dasselbe Labor ist und derselbe Arzt die Untersuchung veranlasst hat. Was bei Fachärzten schon mal eher nicht der Fall sein wird.

    Ich bin ganz bei dir und halte es für falsch Blutergebnisse an Laien rauszugeben, sofern nicht alles iO ist.

    Meine Ärztin schickt sie mir auch, würde das aber mit einer Randnotiz kommentieren

    Unser Kinderarzt gibt die Werte mit der Begründung wie oben nicht raus und ich vertraue ihm.

    Einen Arzt den ich meine in seinem Fachgebiet durch Googeln kontrollieren zu müssen würde ich sofort wechseln

    4 Jungs 2006-2013, 4 Hühner, 4 Hunde und 4 Schildis
    Cry a River, build a bridge, get over it #herz

  • sie haben mir telefonisch gesagt, es sei alles ok. Kein Mangel, Infekt usw. Ich habe dann gefragt, ob sie mir die Werte per Mail schicken könnten und habe dann den Kaliumwert gesehen.

    Wenn es Anlass zur Besorgnis gäbe, hätten sie es dir mit Sicherheit am Telefon gesagt, die wollen sich doch auch absichern und nicht sagen "alles ist ok" wenn es daran irgendeinen (Rest-)Zweifel gibt.

    Sehe ich genauso

    Ich bin erstaunt wie wenig Vertrauen da herrscht

    4 Jungs 2006-2013, 4 Hühner, 4 Hunde und 4 Schildis
    Cry a River, build a bridge, get over it #herz

  • Unser Kinderarzt gibt die Werte mit der Begründung wie oben nicht raus und ich vertraue ihm.

    Einen Arzt den ich meine in seinem Fachgebiet durch Googeln kontrollieren zu müssen würde ich sofort wechseln

    Naja, es gibt ja noch mehr Gründe, warum man die Ergebnisse gerne auch selber hätte.

    Ich finde es ok, wenn ein Arzt sagt, er möchte die Herausgabe gerne mit einer kurzen Besprechung verbinden, damit es nicht zu Missverständnissen kommt.

    Aber prinzipiell finde ich es schon richtig und wichtig, seine eigenen Befunde zu haben. Oft möchte man sie ja zb noch zu weiteren Ärzten mitnehmen, das ist ja schon sinnvoll

    We must accept finite disappointment, but never lose infinite hope.

    Martin Luther King, Jr.

    ———-

    ebura mit S (*04), E (*05) und I (*12/21)

  • Aber prinzipiell finde ich es schon richtig und wichtig, seine eigenen Befunde zu haben. Oft möchte man sie ja zb noch zu weiteren Ärzten mitnehmen, das ist ja schon sinnvoll

    Das sehe ich genauso und ermuntere immer, die Befunde in einen Ordner abzuheften und immer zum Arzt mitzubringen.

  • Unser Kinderarzt gibt die Werte mit der Begründung wie oben nicht raus und ich vertraue ihm.

    Einen Arzt den ich meine in seinem Fachgebiet durch Googeln kontrollieren zu müssen würde ich sofort wechseln

    Naja, es gibt ja noch mehr Gründe, warum man die Ergebnisse gerne auch selber hätte.

    Ich finde es ok, wenn ein Arzt sagt, er möchte die Herausgabe gerne mit einer kurzen Besprechung verbinden, damit es nicht zu Missverständnissen kommt.

    Aber prinzipiell finde ich es schon richtig und wichtig, seine eigenen Befunde zu haben. Oft möchte man sie ja zb noch zu weiteren Ärzten mitnehmen, das ist ja schon sinnvoll

    Sorry, da habe ich mich missverständlich ausgedrückt. Man bekommt sie nur nicht unkommentiert( ausser sie sind oB)

    4 Jungs 2006-2013, 4 Hühner, 4 Hunde und 4 Schildis
    Cry a River, build a bridge, get over it #herz

  • Ist denn bei Herausgabe des Laborblatts gesichert ob der Arzt den Kaliumwert schon gesehen hat, etwa indem er die Werte gegengezeichnet hat? Oder könnte das an ihm "vorbeigegangen" sein?

  • Ist denn bei Herausgabe des Laborblatts gesichert ob der Arzt den Kaliumwert schon gesehen hat, etwa indem er die Werte gegengezeichnet hat? Oder könnte das an ihm "vorbeigegangen" sein?

    das find ich auch ganz wichtig: Dass der Arzt zumindest hinter den auffälligen Wert ein Häkchen macht als Zeichen "gesehen". Nur unten auf dem Befund das Kürzel sagt auch nicht unbedingt aus, ob ers übersehen haben könnte. V.a. wenn er nur nach anderen Werten gesucht hat.

    So take courage, hold on, be strong, remember where your help comes from.

  • ich verlange die Blutwerte von mir oder den Kindern immer schriftlich. Ich schaue nach ob Vit. D oder Eisen usw. gesunken sind oder nicht und hebe die Blätter alle auf. Das hat nichts mit fehlendem Vertrauen zu tun.

    Kaliumwert war fett gedruckt und dahinter stand Hyperkalidings möglich. Natürlich habe ich dann gegoogelt.

    Die Laborblätter wurden von den Ärzten noch nie unterschrieben.

    Ich werde morgen anrufen und um einen weitern Termin bitten.

    Mandragora
    mit Sonnenschein 07, Kuschelbär 10, Zwerglein 14, kleine Bohne 20

  • Nachtrag: ich hätte mir einfach gewünscht, Frau Mandragora, die Werte ihres Sohnes sind alle gut. Der Kaliumwert ist erhöt aber

    ...dass haben wir öfters, ist wohl ein Messfehler

    ...oder, machen sie sich keine Sorgen, kann es geben und werden wir nochmal kontrollieren. Irgend so etwas.

    Mandragora
    mit Sonnenschein 07, Kuschelbär 10, Zwerglein 14, kleine Bohne 20

  • Unser Kinderarzt gibt die Werte mit der Begründung wie oben nicht raus und ich vertraue ihm.

    Einen Arzt den ich meine in seinem Fachgebiet durch Googeln kontrollieren zu müssen würde ich sofort wechseln

    Naja, es gibt ja noch mehr Gründe, warum man die Ergebnisse gerne auch selber hätte.

    Ich finde es ok, wenn ein Arzt sagt, er möchte die Herausgabe gerne mit einer kurzen Besprechung verbinden, damit es nicht zu Missverständnissen kommt.

    Aber prinzipiell finde ich es schon richtig und wichtig, seine eigenen Befunde zu haben. Oft möchte man sie ja zb noch zu weiteren Ärzten mitnehmen, das ist ja schon sinnvoll

    Hätten wir nicht darauf bestanden, die Werte unseres Sohne selbst zu bekommen, hätten wir ein Kind, das angeblich eine lebensgefährliche Stoffwechselkrankheit hat, er würde ein Medikament nehmen und wir hätten bei jeder Magen-Darm-Erkrankung Angst um unser Kind.

    Da wir auf Herausgabe der Werte bestanden haben und mein Mann sich dann (auch mit Hilfe von Google) durch die Werte gewühlt hat, viel gelesen hat und wir dann noch andere Ärzte zu Rate gezogen haben, haben wir ein Kind, dass zwar die genetische Anlage zu dieser Stoffwechselerkankung hat und es vererben kann, aber selbst komplett gesund ist. Wenn er Vater werden will, dann sollte man das Baby untersuchen, für den eher unwahrscheinlichen Fall, dass die Mutter den Defekt ebenfalls hat. Aber so ist alles gut.


    mandragora alles Gute für das Telefonat morgen!

    --------------------------------------------------
    Wenn ich mir einen Krankenwagen im Ballettröckchen tätowieren lasse, habe ich Tatütatatütütattoo! #blume
    --------------------------------------------------
    .png

  • Nachtkerze: ja, das war zu kurz geschrieben. - natürlich passieren Fehler.

    Und ich möchte meine arztbriefe und laborergebnisse auch immer selbst haben.

    Aber Punkte, die übers Wochenende lebensgefährlich werden, werden doch wohl selten übersehen.

  • Ich habe total miese Venen zum Blutabnehmen und in der Vergangenheit mehrmals entgleiste Kaliumwerte im Blut gehabt.

    Zur Zeit wird mir in der ambulaten Nachsorge mindestens 1x im Quartal Blut abgezapft und irgendwann lief das Blut so langsam, dass sie meinte, am liebsten würde sie es ja nochmal versuchen, aber sie würde jetzt dazuschreiben, dass das Blut so langsam gelaufen wäre, damit nicht gleich wieder Stress wegen des Kaliums sei.


    Ihrer Aussage nach ist bei zu langsamer Blutentnahme das Kalium extrem oft falsch niedrig und bei "Druckbetankung" der Röhrchen der Wert gerne falsch hoch.

    Daher würde sie das dann dazuschreiben, weil es ja meist eigentlich um andere Werte ginge und sie ihre Patienten nicht unnötig durchlöchern wolle.


    Aber im Zweifelsfall: immer beim Arzt nachfragen und nochmal Blut abnehmen.

    _._._._._._._._
    Prokrastinierer aller Länder: vereinigt Euch - morgen


    “Schatz, komm bitte ins Bett. Man braucht sieben Stunden Schlaf, um als Mensch zu funktionieren.“ “Ich bin Mutter, ich brauch vier.“


    Silence is golden... unless you have a toddler. Then silence is extremely suspicious.