Vit B Komplex, Vit B12 - Help!

  • Hallo!


    Weil vegan seit Januar und eh schon chronische/wiederkehrende Entzündungssachen will ich verstärkt auf die Bs achten, insbesondere B12.


    Aber ich seh den Wald vor lauter Bäumen nicht #schäm obwohl ich schon alles mögliche - auch hier im Forum - gelesen habe.


    Ich hab das Vitamin B Komplex Forte Hevert und nehm da je nach Zustand 1-2 pro Tag oder nix.


    Aber B12 soll besser als Lutschtabletten?


    Arzt fragen ist sinnlos nach bisheriger Erfahrung, da bekomme ich halt immer wieder mal meine Werte (auch weil Zöli) aber bei mir schlägt auch oft der Stress übel durch und dann muss ich mir selbst helfen.


    Ich wäre dankbar für Produktnamen/Links und beim B12 ob es wichtig ist in welcher Form das enthalten ist.


    Ich hab schon überlegt, ob ich es nicht lieber spritzen lasse wegen leaky gut, das ist ja dann bei einer Aufnahme im Dünndarm eher hinderlich. #gruebel


    Meine Nährstoffwerte waren nach der Darmsanierung zwar dann endlich mal okay aber das ist auch schon was her und Stress und "Lebensstil"... #schäm


    Ich wünsche mir die.lumme her, ich hoffe, das ist okay


    Vielen Dank schonmal für alle Tipps! #blume

    Viele Grüße
    Elena mit Mini1 (*2004) und Mini2 (*2006)

  • hallo Elena,

    Ich habe einen verkleinerten Magen und mein Körper kann das B 12 nicht aufnehmen. Ich spritze b12 forte von hevert subkutan jede Woche.

    Ich weiss nicht ob dir das hilft.

    Viele Grüsse

    Trummelbiene startet durch in diesem Jahr!

  • Spritzen ist in dem Fall notwendig, wenn die Aufnahme gestört ist ist. Und das Cyanocobalamin geht nicht in den Speicher. Ich kenne jemanden, die das seit Jahren gespritzt bekommt.

    Bei Interesse suche ich dir raus, was bei mir nach fünf mal spritzen gut war.

  • Als Kapseln kann ich das Methylcobalamin von Pure empfehlen, das ist bereits die aktivierte Form.


    Ansonsten wird von Cyancobalamin eher abgeraten und wenn künstlich dann zu Hydrocobalamin geraten, da letzteres besser verwertbar ist.


    Bei Aufnahmestörungen über den Darm gibt es von der Arnika-Apotheke die beiden aktivierten Formen Adenocobalamin und Methylcobalamin zum Spritzen als Ampullen (5/10mg)

    (Hierzu habe ich nur Erfahrungen aus dem Veterinärbereich, aber es ist eigentlich ein Humanpräparat und dem Hund hat es das Leben gerettet da er kein B12 verstoffwechseln/aktivieren kann)

  • Wenn du Darmprobleme hast und nicht direkt spritzen magst, solltest du Lutschtabletten oder Tropfen versuchen, da die zum Teil auch schon durch die Mundschleimhaut aufgenommen werden. Das war für mich - ganz ohne Darmprobleme - ein sehr wichtiger Grund für Tropfen.

  • In den Präparaten von Pure Encapsulations ist die aktivierte Form drin, das gibt es auch flüssig.

    Ich nehme eigentlich immer irgendeinen Vitamin B-Komplex (wegen chronischer Darmentzündung), allerdings waren die Werte erstmals nach Einnahme des Vitamin B-Komplexes (als Kapseln) von Pure Encapsulations im Blutbild deutlich zu hoch, so dass ich jetzt mal eine Pause eingelegt habe.

    Es scheint also gut zu wirken.

  • Vergessen: die Aufnahmestörung war nach der Darmsanierung weg und betraf vor allem D3 und Eisen.


    Spritzen ist okay aber schon eher letzte Wahl und Komplex Mittel wäre natürlich prima aber wenn das nicht klappt dann eben extra...

    Viele Grüße
    Elena mit Mini1 (*2004) und Mini2 (*2006)

  • das spritzen subkutan ist einfach,unkompliziert, wirksam und preiswert.

    Ich kann es empfehlen. Und meiner grunderkrankung hilft der hohe b12 spiegel auch sehr.

    Trummelbiene startet durch in diesem Jahr!

  • Ich hab jetzt mal von Pure das B komplex in Kapseln plus B12 als Tropfen über die Apo vor Ort bestellt und mir was zur Darmsanierung geholt, das war eh fällig...

    Viele Grüße
    Elena mit Mini1 (*2004) und Mini2 (*2006)

  • Ich weiss nicht welche B12 Form das ist, aber es gibt Zahnpasta mit B12, funktioniert gut bei regelmäßiger Anwendung und das wäre ja auch über die Mundschleimhaut.