Wann seid ihr vom Kindersitz auf die Sitzerhöhung umgestiegen?

  • Wann seid ihr auf eine Sitzerhöhung umgestiegen? 98

    Das Ergebnis ist nur für Teilnehmer sichtbar.

    Gefühlt ist tatsächlich mein Kind das Einzige ihren Alters, welches noch im Kindersitz fährt.


    Sie ist 10,5 Jahre alt, ist 140 cm groß und 33 kg leicht, womit sie noch recht problemlos in ihren Cybex Solution x-fix passt.


    Ist es nur in meiner Blase so, dass die Kinder mit Übertritt in die weiterführende Schule alle nur noch eine Sitzerhöhung und keinen Kindersitz mehr nutzen, egal wie groß/ klein und schwer/ leicht?

  • Mein 11-jähriger ist schon über 1,50 und ich hatte ihn jetzt immer auf der Sitzerhöhung fahren lassen, bis er die jetzt, als es so warm war wortwörtlich platt gesessen hat. (Wir haben zweimal die gleiche, daher eindeutig). Jetzt fährt er ganz ohne.


    Meine siebenjährige fährt hier vor Ort schon seit letztem Herbst, also ungefähr seit Einschulung nur mit Sitzerhöhung rum, für den Sommerurlaub letztes Jahr (dieses Jahr gibt's ja keinen) aber noch mit Kindersitz.


    Wann mein Sohn umgestiegen ist, weiß ich nicht mehr genau, wahrscheinlich etwas später, als dann die Kleine den Sitz brauchte.

  • Kind 2 fährt seit er ca 3 ist hin und wieder in der Sitzerhöhung. Im Zweitwagen haben wir keine sitze und zum Mal mitnehmen vom Kindergarten oder so finde ich es praktisch und vertretbar.

    Kind 1 (10,5) ist bis vor einem halben Jahr im erstauto noch Kindersitz gefahren (auch solution x-fix). Bei Kind 3 haben jetzt aber nicht mehr 3 richtige sitze nebeneinander gepasst. Deswegen ist Kind 2 (4) auf den x fix, kind 3 in die Babyschale und Kind 1 fährt ohne. Der ist aber auch 150cm und sitzt im der Mitte.

  • Hier gibt es für die Mittlere eine Sitzerhöhung, wenn sie bei Freunden mitfährt oder ähnlich, normalerweise im ganzen Sitz. Sie ist auch 1,40m, aber noch in der Grundschule. Der Große war beim Übertritt schon 1,50m, der durfte seitdem ohne Erhöhung fahren, davor hatte er einen normalen Sitz, hätte kurz vor der 1,50m aber auch auf einer Sitzerhöhung fahren dürfen, war aber für ihn unbequem. Hier fahren leider viele kleinere Kinder ganz ohne Erhöhung, auch Grundschul- und sogar Kindergartenkinder.

  • Gar nicht. Mein Sohn ist immer mit Kindersitz gefahren und wir hatten auch mehrere, so dass das nie ein Problem war, einen mitzugeben, falls nötig.

    Bei meiner Tochter werde ich es ebenfalls so handhaben.

    Gruß,


    stella mit Eichhörnchen-Dinosaurier (9/06) und kleiner Überraschung (1/14)


  • Meine Tochter fährt jetzt mit 8 nur noch mit Sitzerhöhung.


    Vorher immer richtig im Sitz.


    Ich kenne allerdings kaum ein Kind was ab Grundschule noch im Sitz fährt, weiterführende Schule schon gleich gar nicht.

         

    Midna2 ist Midna nur in schusselig #rolleyes

    Schon länger dabei

  • Gar nicht, H ist bis 1,50m im Sitz gefahren, T (1,35m, 10 Jahre) fährt im Sitz und B (4 Jahre) sowieso. Wenn sie irgendwo mitfahren, wo kein Sitz für sie vorhanden ist, geben wir einen mit. Ging bisher bis auf ganz wenige Ausnahmen problemlos, in Ausnahmefällen habe ich dann ab späteren Grundschulalter auch die Mitnahme auf Sitzerhöhungen erlaubt.

  • Meine beiden Großen waren beim Übertritt auf die weiterführende Schule bereits über 1,50m.

    Der beste Freund war noch lange unter 1,50m und saß dann bei uns auf seiner Sitzschale im Auto.


    Die Kleine wird 8 Jahre alt. Im Auto hat sie einen Römer Kidfix SL. Wenn sie von den Großeltern abgeholt wird, dann nehmen sie den natürlich mit. Ihre beste Freundin ist bereits über 1,50m sitzt aber noch im Cybex. Vermutlich gibt's daher auch keine Diskussionen.

    Wenn sie bei meiner besten Freundin mitfährt, sitzt sie auf der Sitzschale, weil da kein großer Sitz zwischen die Cybex der Jungs passt. Das ist aber maximal einmal im Quartal, eher seltener.

    LG Mullemaus


    (mit m 08/03, w 11/05 und w 07/12)

  • Beide Kinder (9,5 und 7,5) haben noch einen Sitz. Da wir aber kein Auto haben, und häufiger Teilauto nutzen, haben wir eine Sitzerhöhung (eine ist in den Autos drin) und nutzen auch das schon hin und wieder. Das ganze sicher seit 2 Jahren..

    Sobald irgendwie Autobahn dabei ist, auf jeden Fall mit Sitz, weil wir dann auch meist ein paar Tage länger unterwegs sind und das (dann Miet-) Auto zum packen vor der Tür haben. Zu den Teilautos laufen wir, oder fahren Rad.. da transportiert sich die Sitzerhöhung besser.

  • Meine ältere Tochter (fast 14) fährt erst seit diesem Jahr mit Sitzerhöhung, dabei ist sie schon 1,58 cm. Sie hat sehr lange Beine und einen kurzen Oberkörper, daher ist es für sie mit Sitzerhöhung bequemer. Lange Reisen haben wir letztes Jahr och mit dem richtigen Sitz gemacht. Davor haben wir vor allem bei anderen die Sitzerhöhung mitgegeben.

    Meine jüngere Tochter (9,5 - 1,30 m) fährt nur mit Sitz bei uns mit, bei anderen auch mal mit Sitzerhöhung.

    Schon im Grundschulalter auf langen Fahrten nur mit Sitzerhöhung kann ich mir überhaupt nicht vorstellen. Mir ist Sicherheit wichtig und die richtigen Sitze haben einen Seitenaufprallschutz, Sitzerhöhungen haben nichts. Die Sitzerhöhungen haben ja auch keinen Vorteil sonst, wenn man sein eigenes Auto hat.

    Auch wenn ich das im Umfeld schon immer mal gesehen habe, völlig ohne Sitz, obwohl noch einiges unter 1,50 m. Aber ok in Italien habe ich kleine Kinder gesehen, die auf der Autobahn hinten herumgeturnt sind, also gar nicht angeschnallt waren. Ganz ehrlich, ich kapier nicht, warum man dieses Riskio eingeht.

    "Mit einer Kindheit voller Liebe kann man ein halbes Leben hindurch die kalte Welt aushalten." Jean Paul


    Töchterchen (2006) und Klein-Töchterchen (2011)




  • Gar nicht. Meine Kinder sind bis 150 cm im Kindersitz, egal ob sie meckern, egal was die anderen sagen. Ich kenne so gut wie keine Leute in meinem Umfeld, die das auch so handhaben, das war deshalb nie einfach für mich das leise durchzusetzen. Aber bei Kindersitzen gibt's für mich keine Diskussion.

    Jeder spinnt auf seine Weise –
    der eine laut, der andere leise.
    (Joachim Ringelnatz)

  • Mein Sohn ist 11 und fährt am liebsten in seinem Sitz. Er passt gerade noch rein und sagt jetzt schon, dass er ihn vermissen wird. Wenn er irgendwo mitfährt nimmt er eine Sitzerhöhung, aber er findet den normalen Sitz viel bequemer.

    In unserem Umfeld fahren auch viele seiner Freunde schon länger nur mit Erhöhung oder ganz ohne, aber bei uns war das nie ein Thema, ich sehe das wie Gnomeline und bin froh, dass mein Sohn so ein Gewohnheitstier ist. Unsere Tochter ist 7 und auch sie fährt nur im Sitz. Einmal ist sie bisher mit Sitzerhöhung gefahren, aber das war eine Ausnahme.

  • Gar nicht. Meine Kinder sind bis 150 cm im Kindersitz, egal ob sie meckern, egal was die anderen sagen. Ich kenne so gut wie keine Leute in meinem Umfeld, die das auch so handhaben, das war deshalb nie einfach für mich das leise durchzusetzen. Aber bei Kindersitzen gibt's für mich keine Diskussion.

    Meine Kinder fanden bisher bzw bis Ende der Kindersitzpflicht die Sitze viel bequemer. Das heißt hier war das einfach bisher. Kenne aber auch andere Familien, deren Kinder bis zum Ende mit Sitz fahren.


    Gelegentlich habe ich aber auch schon Unverständnis geerntet, weil ich einen Sitz für meine Kinder mitgegeben habe obwohl eine Erhöhung vorhanden gewesen wäre oder meine Kinder ggf. selbst fahre, wenn sie nur ohne Sitz mitfahren könnten.

  • Kind fährt seit er 3,5 oder so ist beim Großvater mit Sitzerhöhung mit. Unser Sitz hat halt nur isofix und Opas Auto nicht. Bei Oma fährt er seit er 6 ist gelegentlich auch mit Sitzerhöhung, wenn wir aus irgendeinem Grund den Sitz gerade nicht austauschen können.

    Kitten (36) with Tiger (35) and Tiger-Cub, the cleverest (6)


    Lachen macht lustig.8o


  • J. Fuhr mit 1,50m (und da war sie keine 11, eher 10,5 und hatte deutlich über 36kg) ohne Kindersitz und ohne Erhöhung. Ab 1,50m darf man ohne, der Gurtverlauf war okay, fertig. Meine Kinder hatten in dem Alter eher kürzere Beine und einen langen Oberkörper. In den Sitz passte sie da schon lange nicht rein, Schulterbereich zu knapp, Rückenlehne zu kurz. War ein Römer Kid , also ein absoluter Standardsitz. Die Sitzerhöhung war von der Fläche her auch eher grenzwertig gegen Ende.

    S. Ist jetzt 11, es fehlen paar cm auf die 1,50m, noch nutzt sie die Erhöhung, aber vermutlich nimmer lange. Auch hier, Gurt passt. Sitz ist seit einigen cm knapp, daher Erhöhung.

    J. Ist damit schon vor der weiterführenden über 1,50m gewesen, da November Kind und somit mit 6,75 Jahren eingeschult, s. Wird erst in der 6. Klasse ganz ohne Sitz fahren, früh eingeschult. Sie ist in der Klasse eher eine der kleineren, die anderen waren eher wie j., insofern kann der Eindruck, dass die Kinder in der 5. Alle ohne fahren, auch mit der Größe zu tun haben. Im ganzen Freundeskreis der Kids (okay, es sind Mädels, Jungs sind grad in dem Alter evtl. Kleiner) ist niemand, der mit 12 noch keine 1,50m hatte...

    LG H. mit J. (16,5) und S. (bald 11)

  • Mit etwa 10 Jahren / Ende Grundschule wurde es meinen beiden in den richtigen Sitzen im Schulterbereich zu eng. Das war zu einem Zeitpunkt wo ich nicht mehr in neue, teure Sitze hätte investieren wollen, zumal wir kaum fahren. Für Gelegenheitsmitnahmen hatten wir eine Sitzerhöhung. Wenn ich ein nicht-eigenes Kind darauf mitgenommen habe, war das vorab mit den Eltern so abgesprochen.


    Die 150cm Mindestgröße hatten beide vor Vollendung des 12. Lebensjahres geknackt.

  • Solange die Kinder in die richtigen Kindersitze passen, werden diese auch benutzt.


    Sitzerhöhungen kamen nur bei den Gebrurtstagen manchmal zum Einsatz,

    wenn die Kids in fremden Autos transportiert wurden und es vom Platz her nicht für richtige Sitze ausreichte.

  • unser Großer ist 7,5 und fährt seit ca 3 Monaten auf der sitzerhöhung. Hinten in der Mitte zwischen den Kindersitzen seiner kleinen Geschwister. 3 Kindersitze passen leider nicht hin (obwohl Auto mit hinten 3 vollwertigen sitzen) und die Schultern eines Erwachsenen leider nicht hinten zwischen die Sitze. Wenn er wach ist passts auch gut. Jetzt sind wir neulich spät abends Auto gefahren und er hat geschlafen, da ist der Gurt dann einmal schon in der doofen Position gewesen #hmpf. Da muss ich mir wohl irgendwas anderes überlegen... #haare