Adieu - Du unbekannter Bon Jovi Fan, der auf meine Postersammlung wartet

  • Das Silber ist da kniffliger. Damit essen mag ich nicht und zum Verschenken war es einfach zu teuer

    Ist es etwas antiquarisches? (sowas liebe ich ja... ) Dann vielleicht mal bei so einem Händler anfragen?

    Dumme Frage: Warum magst Du damit eigentlich nicht essen?

    Yeza


    ... Ein Strom der sich alles einverleibt,

    taumeln, stürzen, in der Leere schweben...

  • Das 24-bändige Meyers Taschenlexikon. Habe ich mir zum Abitur gewünscht und kurz darauf hat jeder nur noch im Internet gesurft. Jetzt nimmt mir das Platz im Bücherregal weg, aber ich kann es einfach nicht wegschmeißen

    Sowas gammelt hier auch noch rum, allerdings nichts hochwertiges und wegen mir schon lange im Altpapier, aber mein Mann verweist darauf, dass die Kinder da noch nachschlagen könnten #rolleyes

    Meiner Erfahrung nach kann man solche Lexika hervorragend dazu nutzen Blätter für ein Herbarium zu trocknen.

    Bei meinen Eltern stehen jeweils (wohnen nicht zusammen) nur die Ausgaben der Bertelsmann Lexika. Und nein auch da hat schon Jahrzehnte keiner mehr rein geguckt.

  • Und die Berge von Siberbesteck (ein vollständiges mit den Initialen ER, hat so aber auch nix mit mir zu tun, wo kam das bloß mal her?)

    Ich kenn das nur aus England, da steht das für die Königin, Elizabeth Regina oder so ähnlich.


    Bist du königlich?!8o

    When all hope begins to shatter
    Know that I won't be afraid

  • Oh, wie herrlich du das geschrieben hast.


    Ich hätte hier glaube ich noch ein drei vier DJ BoBo Ordner. 😂 Feinsäuberlich sortiert.


    Bobo hatte mich damals sogar bei einem Konzert auf die Bühne geholt. Die Klamotten die ich damals anhatte waren ganz neu (ich musste ja für das Konzert ganz toll aussehen. Es war ein weißes Levi’s Shirt und eine graue Jeans. Also zum Glück zeitlos. Inzwischen hat es mein Sohn und jetzt meine Tochter getragen. 😂

  • benutzen? ich hab hier silberne kuchengabeln und kaffeelöffel und die kommen zu jedem anlass auf den tisch und ich mag sie sehr. allerdings laufen die komischerweise auch kaum an. denn das nervt mich an unserer silbernen suppenkelle (ist aber nur 90er silber).

    Wenn die regelmäßig benutzt werden laufen die auch nicht an. Nur wenn die lange rumliegen. Das könnte bei deiner Suppenkelle so sein.

    Es ist unbedingt wichtig für kleine Kinder, ein geordnetes Leben zu haben.

    Besonders wenn sie es selbst ordnen dürfen.


    - Pippi Langstrumpf -

  • Wir nutzen das Silberbesteck auch im Alltag. B nennt es Königinnenbesteck weil es so romantische Verzierungen hat und besteht bei jedem Essen darauf, dass sie es bekommt. #top


    Die beiden mehrbändigen Lexica, die wir hatten habe ich vor dem letzten Umzug entsorgt und nicht vermisst. Aber das CD-Regal ist samt Inhalt umgezogen und steht nun im Keller und wartet darauf von Archeologen kommender Jahrhunderte geborgen zu werden 8o

  • Möchtest du vielleicht ein paar alte Bravos haben? Ich glaube Ende 60er oder Anfang 70er. Wir ziehen gerade um und sie würden ansonsten den letzten Gang ins Altpapier antreten.

    Hat jede Menge Spaß mit Thani (10/2008 ), Samse (12/2011) und TinTin (09/2013) #herzen

  • Mein Mann ist der Typ, der sich solche Sachen andrehen lässt. Sein Kumpel hat ihm mal eine Kiste VHS-Kassetten mit selbst aufgenommenen Eishockey-Spielen (Olympia 2002 und so was) in die Hand gedrückt. Haben wir jetzt im Wohnzimmer im Regal stehe. #rolleyes

    Liebe Grüße von Peppi mit Groß-S, Klein-S und Mini-S


  • Dass die bedauernswerten Archäologen nicht auch noch die Kassettensammlung meines Mannes mit selbst aufgenommenen Mixtapes finden müssen, habe ich neulich gesorgt. Das war aber keine leichte Aufgabe #rolleyes

    Oh ja, die habe ich auch erst vor noch gar nicht allzu langer Zeit entsorgt (glaube ich zumindest...) Genau wie meinen Diskman von 2002.

    Yeza


    ... Ein Strom der sich alles einverleibt,

    taumeln, stürzen, in der Leere schweben...

  • oh mann.

    Ich bin zum Glück ganz gut im Wegschmeißen UND als ich 16 war hat es bei uns gebrannt. Aus den Kinderzimmern war nix übrig, das heißt, die ganzen Pubertäts-Peinlichkeiten wie die Kelly-CDs, eingestaubte Kerzen in Tierform, Sammelgläser mit Glas-Schnickschnack drin, alles weg. #wisch

    Danach gab es dann ein "erwachsenes" Bett, eine richtige Stereoanlage und so... natürlich wegen Kosten nicht alles auf einmal aber man kommt ja mit erstaunlich wenig aus. Und bei vielen Sachen war ich im Nachhinein froh, dass sie weg waren. Die Kelly-CDs, die ich mit 13, 14 noch toll fand, waren mir mit 16 schon peinlich...

  • Möchtest du vielleicht ein paar alte Bravos haben? Ich glaube Ende 60er oder Anfang 70er. Wir ziehen gerade um und sie würden ansonsten den letzten Gang ins Altpapier antreten.

    JA! Du hast pn.

    ko_nijntje mit muck (2004), mogli (2006), miep (2007) und mimir (2011)

  • DANKE, Yeza ! Ich habe die Poster mit den anderen historischen Medienjugend-Juwelen vermählt. Sie fühlen sich sehr wohl #zwinker


    Ein Teil davon:


    ko_nijntje mit muck (2004), mogli (2006), miep (2007) und mimir (2011)

  • Ich hätte hier glaube ich noch ein drei vier DJ BoBo Ordner. 😂 Feinsäuberlich sortiert.


    Bobo hatte mich damals sogar bei einem Konzert auf die Bühne geholt. Die Klamotten die ich damals anhatte waren ganz neu (ich musste ja für das Konzert ganz toll aussehen. Es war ein weißes Levi’s Shirt und eine graue Jeans. Also zum Glück zeitlos. Inzwischen hat es mein Sohn und jetzt meine Tochter getragen. 😂

    Hihi. Der hat seine Karriere hier um die Ecke als Lokalmatador gestartet. auf einem von Yeza s Bon-Jovi-Postern war er auf der Rückseite drauf. Guck mal:


    gt457c2q.jpg


    #kreischen

    ko_nijntje mit muck (2004), mogli (2006), miep (2007) und mimir (2011)

  • Witzig. Das Taschenlexikon habe ich auch und tatsächlich schlagen wir gelegentlich Dinge darin nach. Ich mag es einfach gern und weiß es im Vergleich zu Wikipedia auch zu schätzen, dass da wirklich eine Redaktion dahinter saß.