Geschichte, Archäologie und Co für Kinder-Buchtipps und Anregungen gesucht

  • Hallo,


    Mei schwärmt für vergangenes und altes und Geschichte überhaupt.
    Super als Sommerferienthema.


    Aber ich brauche ein paar Anregungen.
    Kann aktuell leider auch nicht in die Bibliothek, sondern muss bestellen-

  • Im Ellingverlag sind griechische, germanische etc. Sagen ganz toll neu aufgelegt. Kindgerechte Sprache, aber keine langweilige.


    Liebe Grüsse


    Talpa

  • Kann aktuell leider auch nicht in die Bibliothek, sondern muss bestellen-

    schad, sonst hätte ich gesagt, kommt vorbei, ich mache eine einführung, wir veranstalten eine probegrabung und meine ganze bilderbände stehen euch zur verfügung :D


    das von talpa vorgeschlagene buch kam auch hier gut an.


    sonst könnte ich euch zwei bände von kleine nase steinzeitjäger ausleihen.


    vom magischen baumhaus gibt es ein buch mit pompeii, haben wir auch und können ausleihen.


    das hier gibt es auch, nicht schlecht allerdings für "ältere" kinder.


    von diesem hier hab ich gutes gehört kenn ich aber selber noch nicht


    die beiden hier und hier fanden unsere toll.


    das hier beinhaltet nicht nur archäologie aber spannend ist es schon.


    ein tag bei den römern kann ich auch emfehlen.


    hab hier auch noch ein großes bilderbuch mit antike, könnte auch ausgeliehen werden.

    #sonneige Grüße von Fibula mit drei Juli-Männern #kerze #kerze #kerze #kerze
    Vorurteile sind menschenfreundlich. Sie passen sich dem Niveau ihrer Benutzer bedingungslos an.
    Ernst Ferstl

  • Das Buch


    Die Geschichte einer Strasse
    Eine Reise durch die Jahrtausende


    Von Anne Millard


    Wäre vielleicht etwas.


    Ich weiss aber nicht, wie alt dein Kind ist. Ich würde schätzen, das Buch ist ab ca. 8 Jahren. Weil einmal sieht man die Strasse auch im 17. Jh. Während des 30jährigen Krieges.



    Das Buch fängt in der Steinzeit an und zeigt immer den gleichen Strassenabschnitt, wie er sich in den Jahrtausenden verändert bis heute.

  • Meine liebt: Sven Nordqvist, Die Leute von Birka. Ein Buch über die Wikinger mit tollen Bildern und hinten einem Sachteil.


    Für Kleinere gibt es auch von Frag doch mal die Maus Bücher zu verschiedenen Geschichtsthemen.


    Und ich habe früher die Bücher aus der blauen dtv-junior Reihe verschlungen, so mit 10, 11. Da gibt es von Rom ("Der Adler der neunten Legion") über Mittelalter ("Hexenkind") bis Französische Revolution ("Tignasse") auch alles.



    viel Spaß!



    Saloniki

  • Das Buch fängt in der Steinzeit an und zeigt immer den gleichen Strassenabschnitt, wie er sich in den Jahrtausenden verändert bis heute.

    solche bücher fand ich als kind soo toll! da gabs auch mal eins zu einer stadt - möglicherweise zürich? ich weiss es nicht mehr...


    hier kommen gut an:
    mein erstes ritterbuch, barbara wernsing-bottmeyer - aber ist eher anspruchsvoll, elfchen ist dafür eigentlich fast noch zu klein.
    was passiert auf der ritterburg, hans-günther dörring - elfchen findets super, wir habens mal auf dem flohmarkt gekauft und leider nicht realisiert, dass es auch für grössere kinder war (jetzt fehlen die hälfte der klappen #augen ).

    mit elfchen 04/09 und minielfchen 03/12


    quand ta thèse te pousse à bout et que tu veux tout arrêter kannste vergessen.


    #rose 49,7

  • Oh schön vielen dank,


    Ich setze mich morgen mit Mei ran und schau mal durch


    Evtl schafft es mein Mann sogar Ende der Woche in die Bibliothek , dann kann ich schon mal schauen ob von den empfohlenen was da ist


    Eine Ausgrabung wäre woh der megahit

  • Gibt es Usborn in Deutschland? Die haben sehr schoene, kindgerechte Buecher ueber alle moeglichen historischen Themen.
    LG
    Liesmie

    Your beliefs don't make you a better person, your behaviour does.

  • das ist so toll, die Bibliothek hat ganz viel von den von euch empfohlenen da und Ehegatte dürfte es Freitag oder Samstag hinschaffen!!!


    Usborn arbeitet wohl mit dtv zusammen muss ich mal schauen

  • ainu meinst du vielleicht "alle Jahre wieder saust der Presslufthammer nieder oder die Veränderung der Landschaft" ?


    Ich erinnere mich, wir hatten ein paarmal ein Buch aus der Bibliothek, da war ich noch ein Kleinkind.
    Da war zuerst ein Häuschen, und dann wurde immer mehr verbaut. Ähnlich wie bei dem oben genannten Buch. Am Schluss wurde aber dann das ganze Häuschen weggezügelt. Hab später nie herausgefunden, wie das Buch hiess.

  • Hallo unser großer liebt geolino und was ist was . Das wird toll erkläret und ich kann da auch Noch gut was lernen!

    Wenn du nach dem Menschen suchst, der dein Leben verändert,
    Dann schaue in den Spiegel.

  • in richtung hominisation/urgeschichte finde ich "auf den spuren des menschen" wirklich gut, nur gibt es das gerade nur antiquarisch.

    Widersprich dir selbst! Die anderen sind nicht immer da.

  • Wenn alles Alte interessant ist, und nicht nur Menschheitsgeschichte, dann hätte sie vielleicht auch Spaß daran, nach Versteinerungen zu klopfen - fanden meine jedenfalls grandios:


    In der Gegend von Eichstätt (grobe Richtung, ich könnte dir den Link ergoogeln, wenn du magst) gibt es einen Steinbruch, wo man das machen kann. Typischerweise findet man haufenweise Ammoniten, aber ich hatte sogar - tataaa! - einen kleinen versteinerten Fisch. Wenn man etwas Bedeutungsvolles finden sollte, darf man es allerdings nicht behalten. Aber das kommt nur selten vor. Aber dort im Steinbruch wurden wohl auch schon wirklich tolle Saurierversteinerungen gefunden.


    Liebe Grüße,

    Liebe Grüße

    Sabine mit T. 10/02 und Q. 11/05

  • Oh, und die ZDF Serie mit Hape Kerkeling (dort in der Mediathek nachzuschauen): ein Kurzer Spaziergang durch die Weltgeschichte (oder so ähnlich). Gibt es auch als Hörbuch, ist zwar für Erwachsene, fand aber mein Sohn sehr klasse - ist witzig, informativ UND korrekt. Was ja leider - gerade im Kinderbuch/Medien-Sektor vor allem in der Archäologie eine Seltenheit ist...
    Das ist mit ein Grund, warum ich kaum ein Buch uneingeschränkt empfehlen kann - das von Henrietta erwähnte ist eine sehr löbliche Ausnahme, das ist genial!


    Liebe Grüsse


    Talpa

  • Für das Rheinland kann ich den "Tag der Archäologie " http://www.archaeologie-stiftu…erleben/Tag_Archaeologie/ empfehlen. Das ist kurzweilig und informativ. Insgesamt ist so ein Besuch bei LVR-Aussenstellen bei solchen Publikumstagen interessant.


    Auch schön und spannend: Das Neandertal-Museum in Mettmann.



    Ich sehe gerade, dass Du bald Dein Baby bekommst, dann magst Du wahrscheinlich doch eher nicht einen solchen Ausflug machen. Vielleicht wäre diese Website für Kinder interessant: http://www.archaeologie-aachen…ise_interaktiv/index.html


    Wenn mir noch etwas einfallen sollte, dann schreibe ich natürlich...

    Am Abend wird man klug für den vergangenen Tag, doch niemals klug genug für den, der kommen mag.
    Friedrich Rückert

  • wenn es auch ein ausflug sein darf?



    wir waren letztens in haithabu, das ist ein nachgebautes wikingerdorf mit museum. es liegt bei schleswig.
    das war toll #blume