Komische Symptome - kennt das jemand?

  • Da ich selbst so gar keine Idee habe, was das sein könnte, dachte ich, dass ich euch mal frage, was das sein könnte:


    ich habe seit mind. einem halben Jahr immer mal wieder Schmerzen in der rechten Leiste. Aber eigentlich ist es gar nicht die Leiste, sondern es ist noch weiter mittiger, Richtung Schambein (zwischen Scheide und Leiste; Schambeinast). Es kommt öfter vor, dass es nach dem Aufstehen so ein Gefühl gibt, wie wenn sich ein Ballon füllt und dann ist da auch ein tastbarer Knubbel, der auf Druck auch schmerzhaft ist. Dann ist auch von außen deutlich eine Schwellung sichtbar. Das hält dann eine Weile an und irgendwann ist der Knubbel wieder weg.

    Ein Leistenbruch ist es angeblich nicht (Sonografie) - allerdings natürlich zu einem Zeitpunkt, als gerade kein Knubbel da war. Ich denke aber auch, dass es kein Leistenbruch ist, da es völlig unabhängig von Belastung auftritt, oft eher nach Ruhe / Liegen / Sitzen. Und es ist ja nicht direkt die Leiste, sondern mittiger.

    Kennt das irgendjemand?

    Vor allem das Gefühl, dass sich ein Ballon füllt, ist total seltsam#confused


    Vielen Dank fürs Mitdenken!!!

  • Hm. Lymphknoten schwellen eher nicht so plötzlich an und ab. Das wäre das eine, was mir jetzt einfiele..

    Wie lange bleibt die Schwellung bestehen? Und wie groß ist sie genau?


    Erinnert mich eher an eine Zyste. Die Baker-Zyste im Knie schwillt ja auch an und ab. Vielleicht hat es bei Dir irgendetwas mit der Schwerkraft zu tun oder mit Muskelspannung, wenn Du aufstehst..


    Oder ein Ganglion am Hüftgelenk.


    Ich würde es nochmal abklären lassen. Vielleicht beim Orthopäden oder Chirurgen.

  • Von der Gyn abgeklärt wurde es auch schon? ICh denk auch so Richtung Zyste, möglicherweise vom Eierstock ausgehend.

    So take courage, hold on, be strong, remember where your help comes from.

  • Vielen lieben Dank für eure Ideen.

    Termin bei der Gynäkologin habe ich erst Ende August, aber es fühlt sich nach äußerlich an - Eierstock wäre zu tief drin. Aber ich frage sie auf jeden Fall.


    Mio : Irgendwas mit Schwerkraft trifft es ganz gut. Aber kann sich eine Zyste so schnell füllen? Und wieder entleeren?

    Von der Größe her wird es wie ein kleines Gummibärchen und ist teilweise auch nur so 30 Minuten so deutlich, dann wird es wieder kleiner.

    War schon 2x beim Hausarzt - aber natürlich war es zu dem Zeitpunkt nicht spürbar geschwollen. Er will ein Röntgenbild machen lassen (wegen eventueller Knochenzyste) und wenn beim Röntgen nichts raus kommt, dann ein MRT.


    Für einen Lymphknoten ist es zu weit innen - direkt Leiste ist es nicht...


    Komisch das alles... Daher dachte ich, vielleicht bin ich mit so komischen Symptomen nicht alleine#hammer

  • mama5 : Verwachsungen sind ja eigentlich immer da, da dürfte es eigentlich keine so großen Unterschiede geben.


    Bei Schambeinentzündungen kann es Zysten geben - habe ich gerade gelesen. Manchmal habe ich auch das Gefühl, dass der Knubbel etwas warm ist. Aber woher das kommen sollte, da bin ich überfragt. Es stand im Internet, dass es vor allem bei Sportlern auftritt, aber das bin ich nun wirklich nicht #nein

  • Juana : vielen lieben Dank für den Link! Ich habe sonst, außer dem Druckschmerz sowie dem "Füllschmerz", kaum Beschwerden, aber die Übungen können ja nicht schaden. Probiere ich mal aus!

    Dankeschön!

  • Ich hatte das vor *rechenrechen* ca. 10 Jahren auch wirklich lange (Jahre). Seither kenne ich IVAN (innen-Vene-Arterie-Nerv), weil ich immer versucht hab zu beschreiben, wo es so komisch ist. Bei mir hat es sich oft wie eine Kartoffel angefühlt ;)


    Leider kann ich Dir gar nicht genau sagen, wodurch es wieder verschwunden ist. Bewegung ins ganze hat auf jeden Fall eine Ostheopathin gebracht, die interessanterweise an der Stelle aber auch weiter oben ihre Finger drin hatte. Dazwischen gab es eine Menge an Untersuchungen, die alle ohne Befund waren.


    Ich drück Dir die Daumen, dass Du es schnell wieder los wirst!!

    Ar scáth a chéile amhaireann na daoinne

  • wegwarte: vielen Dank für deinen Bericht. Dann bin ich doch nicht ganz so alleine mit den komischen Symptomen.

    Ich warte jetzt erstmal Röntgen und MRT ab und dann ist Osteopathin eine sehr gute Idee (hätte ich auch alleine drauf kommen können)!

    Vielen lieben Dank!