Trinkflasche und Brotdose für die Schule

  • Liebe Raben,

    bitte verzeiht, wenn es zu diesem Thema bereits Threads gibt, ich habe gesucht und nichts gefunden. Ich suche für die Einschulung eine auslaufsichere und möglichst plastikfreie Trinkflasche. Am liebsten Edelstahl. Wir haben 360°, aber die sind mir selbst schon ein paarmal ausgelaufen, weil es nicht so einfach ist, sie richtig zuzudrehen. Habt Ihr Tips?

    Und außerdem suche ich eine dichte, gute Brotdose. Auf amazon gibt es Edelstahl-Luxusmodelle mit Silikondichtung, die allerdings anscheinend häufig herausfällt. Muss es so ein Luxusmodell sein, was haben Eure Kinder, womit kommen sie gut zurecht?

    Danke für Tips!
    Liebe Grüße,

    Nevermore

  • Kleen kanteen - die haben wir seit es sie gibt; also mehr als 13 Jahre auf jeden Fall.


    Brotlose - lunchbots seit 10 Jahren im Einsatz. Die ist nicht auslaufsicher, aber für Rohkost und ein Sandwich ausreichend. Unsere haben keine Unterteilungen. Und wir haben Auch Dosen, die sind Auslauf sicher.


    Mein Mann hat seit 18 Monaten eine thermobox für warmes Mittagessen; die hält wunderbar warm oder kalt und ist auslaufsicher.

    Nothing is permanent.

    Everything is subject to change.

    Being is always becoming.

  • Haha, wir haben auch klean Kanteen und Lunchbots. (Wobei ich dem Kind in der Schule am Anfang doch eine Plastikflaschen mitgegeben habe, weil der Ranzen doch arg schwer war.)

  • Auch wenn es Plastikfrei sein soll, ich werfe mal die Original Tupper-Brotdosen in den Raum. Ich habe alle meine Lebensmittelaufbewahrung in Glasbehältern, schwöre aber auf die Brotdosen. Das Brot bleibt auch saftig, wenn ich es am Vorabend schmiere und in den Kühlschrank stelle, das schafft keine meiner Metall/Holzalternativen. Meine Dosen hab ich seit der 2. Klasse täglich im Einsatz, das war 1996. Langlebig sind sie also.


    Als Flasche hab ich selbst eine Emil, hadere aber damit, die einem Klein-/Grundschulkind mitzugeben, mir wäre die Bruchgefahr zu hoch. Das mag aber mein persönlicher Knall sein. ;)

    Silberner Mond du am Himmelszelt, strahlst auf uns nieder voll Liebe.
    Still schwebst du über Wald und Feld, blickst auf der Menschheit Getriebe.
    Oh Mond, verweile, bleibe, sage mir doch, wo mein Schatz weile.

    Sage ihm, Wandrer im Himmelsraum, ich würde seiner gedenken: mög' er,

    verzaubert vom Morgentraum, seine Gedanken mir schenken.



    255.png

  • Wir haben auch eine Brotdose von lunchbots und so Standard Thermokaffeebecher aus dem Supermarkt. Die haben allerdings eine Gummischicht drumherum. Glasflaschen trau ich meinen Kindern gant ehrlich nicht zu #schäm Die kriegen viel kaputt.

  • Hi, hier auch Kleankanteen, wobei der Sportverschluss schon ein bisschen Kraft braucht. Allerdings zieht unsere Tochter definitiv die Plastikflasche vor, die es in der ersten Schulwoche als Geschenk der örtlichen Wasserbetriebe gab...

  • hier auch kleen kanteen und lunchbots, scheint ja ne geläufige Kombi zu sein. Die Großen haben jetzt Flaschen von dopper. Bei zu schwerem Ranzen hilft auch, leere Flasche mitgeben und dort auffüllen.

  • Hi, hier auch Kleankanteen, wobei der Sportverschluss schon ein bisschen Kraft braucht. Allerdings zieht unsere Tochter definitiv die Plastikflasche vor, die es in der ersten Schulwoche als Geschenk der örtlichen Wasserbetriebe gab...

  • Wir haben, allerdings noch im Kindergarten, Blafre Flaschen und wir werden sie, da sie dicht und leicht sind und der Verschluss auch jetzt schon problemlos vom Kind geöffnet werden kann dann sicher auch noch in der Schulzeit verwenden. Zu Dosen kann ich noch nichts sagen.

  • Ich werfe mal die FLSK Flaschen in den Raum. Die halten wirklich kalt, bzw. warm und sind zu bedienen wie eine normale Flasche. Dazu sind die wirklich total dicht und es gibt sie in verschiedenen Größen.


    Brotdosen haben wir tatsächlich welche von Ikea. Die sind unterteilt mit herausnehmbaren Einsätzen und die gibt es in verschiedenen Größen. Sind allerdings aus Kunststoff.

  • Vielen Dank, Ihr lieben Raben! Ich sehe eine deutliche Mehrheit für kleen kanteen und lunchbots, die werde ich mir genauer ansehen. Aber auch die selteneren Tips, Tupper, Blafre, Ikea etc. schaue ich mir an.

    Ich danke Euch allen sehr. Es hilft mir immer, solch ein Stimmungsbild zu bekommen, auch wenn es nur um triviale Dinge geht. Denn die sind im Alltag oft entscheidender als die nicht so trivialen. Ob die Flasche in der Tasche ausläuft, ob die Brotdose aufgeht oder eben nicht, macht doch oft einen großen Unterschied in einem eh schon viel zu stressigen Tag. Deshalb: Danke, liebe Nachtkerze , rheinländerin , Peppersweet , Libretto , kangaroo , Wodehouse , Aviva , Tritratralala und Frau_Schröder! Und einen schönen Tag wünsche ich Euch!

  • Wir haben hier mehrere Kantine 51 Nord

    Ich finde die besser als lunchbots,

    Da sie Verschlüsse haben.

    Die lunchbots sind leider schon öfter aufgegangen.

    Unsere haben Unterteilungen und manche auch Dichtungen.


    Als Flasche bin ich selber gerade auf der Suche.

    Wir haben Emil, 360 grad und Klean kanteen.

    Emil ist sehr schwer.

    Und mein Fußball Sohn hätte gerne eine mit Sportverschluss. Aber die Klean kanteen läuft an dem silkonnippel aus im Rucksack. Und außerdem findet er sie nicht sooo cool. Habt ihr da noch Tipps?

  • Vielen Dank, Ihr lieben Raben! Ich sehe eine deutliche Mehrheit für kleen kanteen und lunchbots, die werde ich mir genauer ansehen. Aber auch die selteneren Tips, Tupper, Blafre, Ikea etc. schaue ich mir an.

    Ich glaube, als Alternative zur 360° taugt die Kleen Kanteen nicht, bis auf den etwas anderen Sport-Verschluss sind die Flaschen identisch.


    Wir haben Flaschen von beiden Marken und Tochter benutzt einen Sport-Verschluss von Kivanta ohne Ventil. Damit kommt sie gut zurecht und es ist noch nie was ausgelaufen.


    Ich glaube, KIvanta gibt es nicht mehr, ich könnte noch mal nach einem Nachfolgemodell recherchieren, wenn du magst.

  • Hier ist noch eine Stimme für blafre, der Verschluss ist absolut dicht und auch jüngere Kinder bekommen ihn auf.

    #herzKleiner Zwerg 07/14

    #herzMinizwerg 06/17

    ticker?TT=bdy&TT1=bdy&CL=&CT=&CG=F&O=m_chick&T=t_b14&D=2017-06-07&M1=&D1=&T2=&T1=Minizwerg&T3=&CC=0&CO=FFFFFF&CO2=&W=&TS=&R=A&SC=green

  • towanda Klar gibt's Kivanta noch! :)


    Hier kann man sich prima eine Flasche nach persönlichem zusammen stellen: Kivanta Mix & Match

    Mein Großer mochte die ganze Schulzeit über nur den Loop Verschluss, die Mittlere ebenso.


    Meine 8jährige mochte zum Einschulungsalter am liebsten den Straw Cap. In der Seitentasche vom Rucksack / Ranzen war auch alles dicht / trocken. Mehr kann ich dazu nicht sagen, weil wir ja leider von Edelstahl wegmussten wegen der Nickelallergie. #weissnicht

    Achja wir hatten dazu eine Lunchbots Trio und und mochten sie sehr gerne.

    LG Mullemaus


    (mit m 08/03, w 11/05 und w 07/12)

  • Meine Tochter nutzt auch den Verschluss von blafre, der hält dicht, wir sind super zufrieden damit.

    Unsere Flaschen sind Klean Kanteen oder, etwas preiswerter, von Kivanta.

  • Ach ja vorsicht! Die neuen Blafre Verschlüsse sind laut Natalie von Kivanta nicht mehr mit den Kivanta Flaschen kompatibel. Vorher gab es nämlich diese Kombi im Mix und Match.

    LG Mullemaus


    (mit m 08/03, w 11/05 und w 07/12)

  • Wir haben Emil Flaschen seit dem Kindergarten.

    Zu Bruch gegangen ist da noch nichts.

    Ich schreibe meine persönlichen Erfahrungen und über mein persönliches Umfeld. Manchmal schreibe ich auch davon, was mir Familie oder Freunde so berichten, das steht dann aber dabei.
    Ich schreibe nicht über ein anderes Umfeld oder andere Erahrungen und tatsächlich nicht über ein ganzes Land oder die ganze Welt.
    Dafür bin ich viel zu klein und unwissend, als dass ich der Meinung sein könnte, dass ich weiß, wie es überall so funktioniert. #herzen