Was könnte das sein?

  • Der Bohne gute Besserung!!


    Ich hab ne OT-Frage: ich hätte jetzt gedacht, dass lokal oder oral bei AB-Gabe einen Unterschied für die Darmflora macht. Kann ein Lokal, zunächst äußerlich angewendetes AB, die Darmflora schädigen? Wirkt das auf den gesamten Körper?

    Und wie ist das mit AB-Gabe über nen Tropf? Welche Auswirkungen hat das auf den Darm? Da ging ich immer davon aus, dass es ja im Blut ist und daher im ganzen Körper wirkt. Aber gerade merke ich, dass ich einfach keine Ahnung habe...

  • Grrrr, jetzt hab ich so eine blöde Blase am Bein! #eek


    Aber bei der Bohne hat es jetzt endlich angefangen zu heilen.


    Heute hab ich erfahren, dass sie nicht das einzige Kind in der Schule ist, dass das hat. Sie muss auf jeden Fall noch die ganze Woche zu Hause bleiben. Es darf keine Blasen und keine offenen Stellen mehr geben.

  • Ja, das ist sauansteckend. Mach Dir auf jeden Fall gleich auch so Salbe drauf und nen Verband damit Du nicht versehentlich ran kommst. Wichtig ist auch, oft Hände waschen.

    So take courage, hold on, be strong, remember where your help comes from.

  • Der Bohne gute Besserung!!


    Ich hab ne OT-Frage: ich hätte jetzt gedacht, dass lokal oder oral bei AB-Gabe einen Unterschied für die Darmflora macht. Kann ein Lokal, zunächst äußerlich angewendetes AB, die Darmflora schädigen? Wirkt das auf den gesamten Körper?

    Und wie ist das mit AB-Gabe über nen Tropf? Welche Auswirkungen hat das auf den Darm? Da ging ich immer davon aus, dass es ja im Blut ist und daher im ganzen Körper wirkt. Aber gerade merke ich, dass ich einfach keine Ahnung habe...

    Ganz grob gesagt sind nur orale AB "böse" für die Darmflora aber auch nicht bei seltener Gabe.

    I.v und dermal hat keine und i.v. kaum bis wenig Auswirkungen auf die Darmflora, es sei den das oder die AB müssen oft und lange gegeben werden. Es kommt aber immer auch auf die Dosis an.

  • Vielen Dank für die Information!! So klingt es für mich als Laie auch irgendwie logisch!


    (Als eines unserer Kinder mit wenigen Tagen AB über den Tropf bekommen hat, haben mir recht viele erklärt, dass jetzt halt leider sein Darm „zerstört“ sei und jegliches Bauchweh ab da lag natürlich an dem AB. Mir wurden alle möglichen Präparate vorgeschlagen etc. Damals hab ich vor lauter Schlappheit und Erleichterung, dass dieses AB mein kleines Baby gerettet hat, gar nicht weiter nachgedacht und die ganzen Hinweise nur ignoriert. Aber jetzt frag ich mich noch mehr, was das eigentlich sollte.)