Was ist das für eine Pflanze?

  • Wächst bei uns vor dem Balkon, drei Stück davon, keine Blüten. Unser Hausmeister hat sie beim Mähen mal stehen lassen.

    Kennt sie jemand?


  • sieht auf den ersten Blick aus wie Sonnenblume. Allerdings zu Un-stachelig (die haben winzige feste Härchen ).

    Daher tippe ich auch auf Topinampur. Die müssten dann auch Sonnenblumen -ähnlich blühen.

    Liebe Grüße
    Martina


    Tochter 05/2004
    Sohn 04/2015

    Tochter 01/2019

  • sieht auf den ersten Blick aus wie Sonnenblume. Allerdings zu Un-stachelig (die haben winzige feste Härchen ).

    Das habe ich auch gerade gedacht, die Blätter der Sonnenblume sind noch gezackter am Rand und nicht so glatt.

  • Wir dachten auch erst an eine Sonnenblume, aber da kommen nur Blätter, keine Blüte in Sicht. Der Stamm ist dick und pelzig.

    Mittlerweise ca. 1,5m hoch

  • Dick und pelzig passt wieder zu Sonnenblumen.

    Und ich meine da Blühtenansätze zu sehen!? Sowohl oben, als auch die kurzen Seitenästchen.

    Liebe Grüße
    Martina


    Tochter 05/2004
    Sohn 04/2015

    Tochter 01/2019

  • Ich tippe auf "drüsiges Springkraut".

    Das würde ich aufgrund der Blattform ausschließen, drüsiges Springkraut hat schmalere Blätter.


    Bin auch eher bei Sonnenblumenart

    Das Leben ist ein weißes Blatt, die Farben sind in dir.


    Male es schön bunt und leuchtend.

    JOCHEN MARISS

  • Sonnenblume eher nicht, meine sehen anders aus und die Blütenköpfe sind bei allen schon zu sehen, auch wenn sie teils noch zu sind.

  • so sieht Topinambur aus:





    ... falls das weiterhilft #angst

    Was macht ihr eigentlich, ihr flinken Sekundenhorter, mit all der Zeit, die ihr spart, wenn ihr "lg" tippt statt lieb zu grüßen?

    - aus einer Berliner S-Bahn-Station -

  • Kannst du vielleicht am Geruch erkennen, ob es etwas Sonnenblumenähnliches ist?

    Liebe Grüße

    Sabine mit T. 10/02 und Q. 11/05

  • Wie riecht denn Sonnenblume ohne Blüte, Sabine?


    Der Topinambur sieht sehr ähnlich aus. Wobei ich bei den Bildern von Dir, Latie, finde dass unsere Pflanze zackigere Blätter hat. Aber müssen ja auch nicht alle 100% identisch sein, oder?

    D.h. wir warten jetzt auf gelbe Blüten und können dann im Herbst die Knollen aus dem Boden holen?


    Vogelhäuschen ist da übrigens keins, das steht ganz woanders.

    Unter unserem Balkon ist die Decke der Tiefgarage und darüber ca. 40-50cm Erde. Die TG wurde repariert, ist immer noch nicht dicht und die Protagonisten streiten sich seit 4 Jahren darüber wer schuld hat und zahlen muss.

    Derweil wurde der Teerbeleg mürbe, weil der nicht für Sonneneinstrahlung gedacht war und man hat jetzt im Frühjahr ganz hecktig Erde draufgepackt. Die kam wohl direkt vom Acker, denn wir hatten eigentlich über den Sommer ein Rapsfeld auf dieser Fläche. Als der verblüt ist, kam langsam alles mögliche andere Zeug raus. Nun wurde vorgestern zum ersten mal gemäht und nur drei von diesen großen Pflanzen hat der Hausmeister nicht abgesäbelt. Der kennt sich aber leider nicht aus, der dachte, das werden vielleicht noch Sonnenblumen. Die wachsen aber schon seit dem Frühjahr.

  • Jaelle, Gerüche sind ja schwer zu beschreiben - ich könnte mir vorstellen, irgendwas als "riecht wie Sonnenblume" zu beschreiben. Aber den Sonnenblumen-Geruch selber genauer beschreiben... schwierig. Aber ich finde schon, dass die gesamte Pflanze ähnlich riecht, nicht nur die Kerne.

    Liebe Grüße

    Sabine mit T. 10/02 und Q. 11/05

  • Ich würde auch auf Topinambur tippen, der sieht nicht immer gleich aus, wir haben verschiedene Sorten und da sieht man durchaus Unterschiede in der Blattform. Ich weiß sicher, dass beides Topi ist, aber sie wirken wie unterschiedliche Pflanzen...


    Ich würde auch auf Blüten warten und ansonsten im Herbst mal an der Pflanze ziehen und schauen, ob unten eine Knolle dranhängt.