Bundesweiter Warntag

  • Der samstägliche Probealarm für die freiwillige Feuerwehr ist lauter und nicht so überhörbar wie das vorhin. Ich glaube wir lassen die Katastrophe lieber ausfallen...

    Ar scáth a chéile amhaireann na daoinne

  • NINA oder Katwarn

    Danke für die Info.

    Katwarn gibt es wohl sogar für Windowshandys, die könnte ich mir mal runterladen.

    Ansonsten bleibe ich wohl für immer ungewarnt, hab ja auch kein Facebook um den Aufschrei zu hören.

  • Eben in der Lokalpresse gelesen, dass die Sirenen nur an den Elbnahen Stadtteilen angeschmissen wurden.

    Und die Warnapps nur etwas verspätet waren.

    Äh? Wir sind ein Viertel an der Elbe, die Sirenen waren im Flüstermodus.

    Nina und Katwarn sind immer bei mir scharf geschaltet.

    Viele faule Ausreden für die Fails.

    Ziemlich peinlich.

    Havanna + #male (*02.05) & #female (*02.03)
    Filzgleiter sind nur komprimierte Schafe

    --Ist Hotte S. noch im Amt und wenn ja, warum?--


    Wenn ich das Wort "Trottel" oder "Trotteln" schreibe, möge sich die geneigte Leserin dieses Wort in wienerisch denken.

  • Ich hätte m Zweifel auch nichts mitbekommen. In der Innenstadt ging wohl die Sirene der Feuerwehr, aber es war von normalem Feueralarm nicht zu unterscheiden. Hier am Stadtrand war nichts zu hören und auch Nina hat bei mir nichts gemeldet. Erst als ich sie geöffnet habe, war mit reichlich Verspätung eine Meldung, die man aber vor lauter corona kaum wahrnahm.


    Definitiv verbesserungswürdig...

  • Was mir Sorge bereitet:

    Gehörlose oder Menschen mit verminderter Hörfähigkeit haben keine Chance.

    Dafür sind die Apps doch da?!

    Havanna + #male (*02.05) & #female (*02.03)
    Filzgleiter sind nur komprimierte Schafe

    --Ist Hotte S. noch im Amt und wenn ja, warum?--


    Wenn ich das Wort "Trottel" oder "Trotteln" schreibe, möge sich die geneigte Leserin dieses Wort in wienerisch denken.

  • Gibt es bei euch eine Stelle, an die man sich wenden kann, wenn so ein Probealarm nicht gehoert/empfangen wird?

    Hier (Israel) gibt es dafuer eine Hotline, die man benachrichtigen kann. Bei mir daheim habe ich bei den ersten Raketen vor 13 Jahren die Alarme immer nur sehr schlecht gehoert - und jedes Mal dort angerufen. Worauf postwendend eine Sirene 50 m von unserem Haus entfernt installiert wurde. Jetzt hoer ich jeden Alarm, auch bei geschlossenem Fenster und im Schlaf.


    Meine Warn-App ist so eingestellt, dass sie die Stummschaltung des Handys uebersteuert und es ausserdem auch vibriert.

  • Das war von Anfang an meine Vermutung zum Hintergrund des Warn-Tages.

    Nicht etwa die Selbstrettungsfähigkeit in der Bevölkerung zu erhöhen.

    Nein, ich glaube, da sollte die Flächen-Abdeckung überprüft werden.

    Bin mal gespannt, wie jetzt mit diesem Ergebnis umgegangen wird.

    Wer nicht zuweilen zu viel und zu weich empfindet, der empfindet gewiss immer zu wenig.
    Jean Paul

  • Ich habe gerade auf Facebook erfahren das in unserer 160.000 Einwohnerstadt erst 3 Sirenen überhaupt installiert sind. Ich konnte also gar nichts hören. Na gut zu wissen.

         

    Midna2 ist Midna nur in schusselig #rolleyes

    Schon länger dabei

  • Hier war auch tadaaaa: "Nichts, absolut nichts, alles so wie immer, die Leute kaufen ein..." (Wise Guys- Aggro Hürth, haben wir dann laut gegrölt) - wir hatten uns auch Sorgen wegen der Tiere gemacht.

    Feuerwehralarm gibt es hier auch, der ist immer und gut zu hören... (Ich dachte ja, diese Sirenen werden dann benutzt- würde ja Sinn machen)

  • Das Radio klappte. “Test Test Test”


    Nina mit 25minuten Verspätung. Katwarn löste nicht aus, erst beim öffnen der App, obwohl die Settings anders sind. Aber katwarn hat bei mir noch bei zuverlaesssig funktioniert.


    Warum gab es eigentlich keine sms-Alarme?

    Nothing is permanent.

    Everything is subject to change.

    Being is always becoming.

  • Was heißt denn eigentlich "Katastrophe"?

    Wenn ich eine Sirene höre, fühle ich mich doch erstmal gar nicht angesprochen in der Großstadt. Woher soll man denn dann überhaupt wissen, was los ist, so im Ernstfall?

  • Was heißt denn eigentlich "Katastrophe"?

    Wenn ich eine Sirene höre, fühle ich mich doch erstmal gar nicht angesprochen in der Großstadt. Woher soll man denn dann überhaupt wissen, was los ist, so im Ernstfall?

    Zweck ist, dass du, wenn du die Sirene hörst, mal Radio anmachst oder online entsprechende Seiten deiner Gemeinde besuchst, um zu schauen, ob es dich ansprechen soll.

    Mach ich nie. Aber irgendjemand macht es immer, sodass über die sozialen Netzwerke dann doch schnell was reinkommt.


    Hat Anfang des Jahres gut geklappt, da hatten wir hier mal einen Chemieunfall mit potenziell giftigen Gasen.

    Der frühe Vogel wird früher oder später mit dem Problem konfrontiert, dass die Katze am Morgen noch wach ist.



  • Weil dann eine zentrale Stelle die Telefonnummern von jedem bräuchte?

    Nee, eigentlich nicht, denke ich (ohne Ahnung von der Technik zu haben ...). Wie ich schon schrieb, in Holland ging das - und da hab ich ganz bestimmt nirgendwo meine Nummer angegeben.


    Hier war es zuhören - aber leise. Ich hatte gerade konferenziert, da war ein leises Geräusch im Hintergrund, das ich dann irgendwann als leise Sirene identifiziert habe. Nina hat mein Mann, das hat nichts gesagt.

    Gruß,
    Chrisss *pling*


    Hier werden nur Zähne geputzt, keine Fenster ... #zaehne

  • Zweck ist, dass du, wenn du die Sirene hörst, mal Radio anmachst oder online entsprechende Seiten deiner Gemeinde besuchst, um zu schauen, ob es dich ansprechen soll.

    Mach ich nie. Aber irgendjemand macht es immer, sodass über die sozialen Netzwerke dann doch schnell was reinkommt.

    Vor ein paar Jahren haben wir einen Alarm gehört, klang ähnlich wie der heute. Damals habe ich genau das gemacht: online nachgeguckt und das lokale Radio an. Und dort stand: nichts...

    Ich habe dann am Tag später in der Zeitung gelesen, dass es einf Test für irgendwas war...

    Hier waren heute mind. 3 verschiedene Sirenen zu hören...

    Lg

    Annanita



    "...baaald seid iiihr groooß, und könnt aaa-lles a-llein,

    aaaber biiis daaann schlaaaft ihr hiiier bei miiiir eiiiin."

    *träller*


  • Das war von Anfang an meine Vermutung zum Hintergrund des Warn-Tages.

    Nicht etwa die Selbstrettungsfähigkeit in der Bevölkerung zu erhöhen.

    Nein, ich glaube, da sollte die Flächen-Abdeckung überprüft werden.

    Bin mal gespannt, wie jetzt mit diesem Ergebnis umgegangen wird.

    das war zwar nicht vorher meine Vermutung, aber jetzt im Nachhinein. Dafür sind solche Testläufe doch da, dachte ich.