Nur aufs Töpfchen, wie macht ihr das unterwegs?

  • Ich hab vom Möbelschweden von dem zweiteiligen weiß-grünen Töpfchen (Innenteil herausnehmbar) nur den Innenteil mit gehabt. Da hab ich vorne ein kleines Loch rein gebohrt, Schlüsselring dran und dann konnte ich es mit Karabiner am Rucksack befestigen. Ist nicht sehr bequem, aber meine Kleine war das halt von Anfang an gewohnt. Daher weiß ich nicht, ob das euch jetzt etwas hilft.

  • Froschmama danke, die schaue ich mir mal an!


    Gwynifer genau das haben wir! Super praktisch, aber wird leider verweigert, ich denke, es ist meinem Sohn zu niedrig und damit unbequem, er ist bei sowas sehr sensibel.


    Obstsalat beim ersten Kind wollte ich auch unbedingt abhalten, das hat für mich aber leider gar nicht gepasst. Diese kleinen Töpfchen sind jetzt leider nicht mehr passend, da die Kinder ja drauf sitzen und es dafür stabil und bequem sein muss. Für unterwegs wäre das natürlich super praktisch.

  • Zuhause das abhalten üben das es dann auch draußen klappt?

    Warum mir aber in neuester Welt Anarchie gar so gut gefällt? Ein jeder lebt nach seinem Sinn, das ist nun also auch mein Gewinn! Ich laß´ einem jeden sein Bestreben, um auch nach meinem Sinn zu leben.

    Johann Wolfgang v. Goethe



  • Nur das Ausgangsposting gelesen. Ich bin sooo froh, dass diese Phase bei uns vorbei ist. Wir haben es irgendwie überlebt.


    Das Töpfchen für unterwegs war dann schließlich ein paar Jahre #rolleyes lang der Einsatz eines Baby-Björn-Topfstuhls. Das war ein gangbarer Kompromiss zwischen „normal“ und „akzeptables Packmaß“.

  • Misstress ich werde das nochmal versuchen wenn meine Tochter gut drauf ist, aber eigentlich kann ich mir nicht vorstellen, dass sie da mitmacht.... und wenn die Kinder gestresst sind, kommt dann ja auch nix. Und beim Jungen abhalten kann ich mir irgendwie nicht vorstellen.


    Dabei dachte ich als mein Sohn als Baby wild in alle Richtungen gepieselt hat, na wenigstens kann er dann später einfach unterwegs an einen Baum gehen #hammer


    Xenia ja, bei uns ist es jetzt auch schon über ein Jahr und wird uns bestimmt noch eine ganze Weile begleiten. Solange es nur um Pipi geht, stört es mich eigentlich gar nicht so sehr.


    Heute waren wir unterwegs und es gab eine kleinere Kindertoilette, auf die mein Sohn gegangen ist, ich so 8o aber die war trotzdem zu hoch für ihn und es sah ganz schön unbequem aus. Hat ihn wahrscheinlich an die Kita erinnert.