Registrierungsanfragen bitte an kontakt[at]rabeneltern.org
  • Ihr klugen Leute,


    mein Sohn muss folgende Aufgabe berechnen und ich krieg es nicht hin (er natürlich auch nicht).

    Hat jemand eine Idee?


    1/c= 1/c1 +1/c2


    Die Formel soll nach c1 umgestellt werden.

    LG Miriam mit 2 Jungs (2004 und 2006)

  • Der Trick ist die rechte Seite in einen Bruch umwandeln indem der rechte bruch mit c2 erweitert wird und der linke mit c1



    1/c = c2 / (c1 * c2) + c1 / (c2 * c1) = ( c2+ c1)/ (c1*c2)


    dann kann man ausmultiplizieren mit c1*c2


    (c1 * c2)/c = c2 + c1


    c1 /c + c2/c = c2 + c1


    und dann nach c1 sortieren


    c1/c - c1 = c2 - c2/c


    dann c1 ausklammern


    c1 ( 1/c -1) = c2 - c2/c


    und auflösen


    c1 = (c2 - c2/c) / (1/c - 1)


    lässt sich sicherlich am Ende noch schöner schreiben . aber so der rechenweg

    mit zwei Jungs (2010 und 2012) schon lange nicht mehr mit tapatalk unterwegs aber endlich wieder mit laptop im Forum

  • Die zweite blau markierte Zeile würde doch nur so lauten, wenn in der ersten in der Klammer ein + anstelle des * stehen würde? Aber vielleicht ist mein matheunterricht schon zu lange her #angst

    1900 von 2018 Teilen entrümpelt

    1300 von 2019 Teilen entrümpelt

    661von 2020 Teilen entrümpelt

    40 von 2021 Teilen entrümpelt

                        #wisch

  • Ich hab mal ne doofe Verständnisfrage #angst c2 bedeutet nicht hoch 2, oder? Da komme ich nämlich beim Umstellen dann auf ein nicht mögliches Ergebnis.


    Ansonsten würde ich es wie folgt machen:

    Schritt 1: minus 1/c2 --> 1/c - 1/c2 = 1/c1

    Schritt 2: mal c1 --> c1*(1/c - 1/c2) = 1

    Schritt 3: geteilt durch die Klammer --> c1 = 1/(großer Bruchstrich)(1/c - 1/c2)



    Das lässt sich sicher schicker aufschreiben. Was ist denn das Thema?

  • Haselmaus hat recht - sorry!!


    Hab jetzt nur leider keinen Zeit mehr das richtige Ergebnis aufzuschreiben, sind grad im Aufbruch...

    mit zwei Jungs (2010 und 2012) schon lange nicht mehr mit tapatalk unterwegs aber endlich wieder mit laptop im Forum

  • Ich würde erstmal mit c1 durchmultiplizieren:


    1/c * c1 = 1 + 1/c2 * c1 ________________Dann - 1/c2 * c1


    (1/c - 1/c2)*c1=1 ______________________Durch den Faktor teilen


    c1=1/(1/c - 1/c2)


    Hier ist man im Grunde fertig. Ist aber noch etwas hässlich. Man kann den ersten Bruch im Nenner mit c2 erweitern und den zweiten mit c und erhält:


    c1= 1/[(c2-c)/c*c2]


    Man teilt durch einen Bruch, indem man mit dem Kehrbruch multipliziert:


    c1= (c*c2)/(c2-c)

  • 1/c= 1/c1 +1/c2

    Minus 1/c2 damit man c1 allein auf einer Seite hat

    1/c-1/c2=1/c1

    Kehrbruch

    auf beiden Seiten

    C1=1/(1/c-1/c2)


    Das könnte man jetzt noch modifizieren, aber so richtig schön wirds eh nicht. Nach c1 ist es erst mal aufgelöst.

  • Gleiches Ergebnis. Bin so dahin gekommen:


    Ausgangsformel

    1/c = 1/c1 + 1/c2


    (c2 auf die linke Seite bringen)

    1/c - 1/c2 = 1/c1


    (c1 nach oben in den nenner bringen, durch multiplikation)

    c1 * (1/c - 1/c2) = 1


    (term in der klammer auf einen nenner bringen)

    c1 * ( (c2 - c)/c*c2 ) = 1


    (term in der klammer auf die andere seite bringen, durch division)

    c1 = 1 / (c2 - c)/c*c2


    (rechte seite vereinfachen)

    c1 = c*c2 / (c2 -c)

    Yeza


    My life falling apart

    Over and Done!

  • genauso :D


    oder nachdem man c1 auf einer Seite alleine hat, auf der anderen Seite auf den Hauptnenner erweitern, auf einen Bruchstrich schreiben, Kehrwert, fertig



    1/c - 1/c2 = 1/c1

    c2/ c*c2 - c/c*c2 = 1/c1 gleichnamig gemacht


    (c2 - c) / (c * c2) = 1/c1 auf einen Bruchstrich geschrieben


    c1 = (c * c2) / (c2 - c) Kehrwert, fertig

    Was macht ihr eigentlich, ihr flinken Sekundenhorter, mit all der Zeit, die ihr spart, wenn ihr "lg" tippt statt lieb zu grüßen?

    - aus einer Berliner S-Bahn-Station -

  • Oh je. Danke euch! Die ersten Schritte habe ich auch noch geschafft, aber beim erweitern im Nenner wird es dann schwierig. Das habe ich seit 25 Jahren nicht mehr gemacht. Meinem Sohn kam es eher bekannt vor 😄

    Puuh.

    LG Miriam mit 2 Jungs (2004 und 2006)