schmales Kind - wie verkleinere ich Hosen am Bund? Alternativen?

Registrierunganfragen bitte kontakt(@)rabeneltern.org senden. Die automatische Registrierung ist aufgrund vermehrten Anmeldungen von merkwürdigen UserInnen bis auf weiteres abgeschaltet.

Danke und guten Austausch im Rabendorf!

Rabeneltern.org-Team
  • Liebe Raben,

    ich brauche nochmal euer Wissen. Das Flöhchen ist megaschmal, hat dafür aber lange Beine (ok, auch einen langen Oberkörper). Im Sommer war das nicht so schlimm, da waren die Hosen dann eben eher ein wenig Hochwasser. Sie trägt eh viel Leggings. Aber jetzt kommt der WInter und ich bin ratlos. Sobald ihr die Hose in der Länge passt, kann ich oben bald zwei Kinder reinstecken.

    Ich hatte jetzt überlegt, ob ich mit so einer Druckknopfzange einfach den Bund oben umschlage zum Knöpfen. ABer ob das drückt? Und mit dickeren Hosen geht das sicher auch nicht. #haare

    Ich hab dummerweise null Zeit, also selbst nähen ist wirklich gar keine Option.

    Habt ihr Ideen?

    Das Flöhchen trägt die 86/92 von Lupilu, die zwar am Bund viel zu groß ist, als Leggings aber kaum rutscht. Von Palomino passt ihr die 92 in der Länge grad noch so, die rutscht nicht. Alles andere verabschiedet sich mehr oder weniger auffällig vom Flöhchenpo. 8o Topomini zum Beispiel ist in der 92 noch ein ein wenig zu lang, könnte ich gut umschlagen, aber oben so viel zu weit #hmpf

  • Es gibt doch oft Kinderhosen mit dem Gummi im Innenbund und knöpfen, um das Gummi enger zu machen.


    Das habe ich über Jahre bei meiner Tochter auch gemacht. Bündchen an der Innenseite aufgeschnitten, so ein Gummi eingezogen (Im Stoffladen gekauft, muss ja Knopflöcher haben) und Knöpfe dran und eingestellt.


    Das Problem haben wir mit 14 immernoch, aber die Gummis nähe ich nicht mehr ein. :)

  • Als Notfalllösung behalte ich das im Kopf, dankeschön! Allerdings ist der nächste Stoffladen weit weg und es dauert eigentlich zu lange. Ich hab wirklich null Zeit #angst (und grad ein schlechtes Gefühl, weil es klingt, als wäre es mir mein Kind nicht wert)

  • die fertig zu kaufen ist keine Alternative? Hier passen auch nur die, die man vetstellen kann.

  • Wir tragen hier Name it Hosen. Die sind sehr schmal geschnitten.

    "Mit einer Kindheit voller Liebe kann man ein halbes Leben hindurch die kalte Welt aushalten." Jean Paul


    Töchterchen (2006) und Klein-Töchterchen (2011)




  • bei der 13 jährigen Ballettänzerin, die noch nicht mal 40 kg auf die Waage bringt, hilft: die ganz schmalen Hosen (slim fit/slim waist/skinny fit/ super skinny fit) von bestimmten Marken kaufen. H-M geht zb. gar nicht, z*ara geht gut und name*it, manchmal auch es*prit. Sie hat da teilweise Grösse 152 oder Erwachsenengrösse 34.

    In dem Alter geht das auch irgendwie gar nicht mehr mit Lochgummi usw. das sieht einfach sehr doof aus.


    Edit: falsch gelesen, Kind ist ja noch viel kleiner: das war bei allen meinen Kindern auch so: Hosen im skinny fit usw. mit Lochgummi kaufen und das Lochgummi bis auf das letzte Loch rausziehen und festmachen. Ich verkünstel mich dann immer mit einer gewissen Falttechnik, so dass das überstehende Lochgummi dann komplett in den Hosenbund reingeschoben werden kann. Das ist geht aber auch nur, wenn die Hosen so oder so schmal geschnitten sind, denn sonst sieht es einfach total bescheiden aus.

    Auch hier gilt, Kleider bestimmter Marken zu wählen, z*ara, Name*it; mang*o, es*prit sind ganz ok, H*M ist überhaupt nicht passend.

    LG Heike


    Der richtige Mensch ist nicht der, mit dem immer alles toll ist, sondern der, ohne den alles blöd ist.

  • auch bei superslim oder so?#blink dann weiß ich leider auch nicht.

  • ich hab in der Größe noch keine Angaben wie superslim gefunden, da achte ich jetzt mal drauf! :-)

    echt nicht? Ich kaufe für meinen Sohn (trägt Grösse 122-128) nur solche Hosen. Es geht aber auch nie ohne probieren, denn von 10-15 anprobierten Hosen passen dann maximal 2. Ich habe ihn gerade herzitiert, er hat heute eine Hose von bene*ton an :)


    edit: Kind ist ja noch kleiner, da gibt es ja vielleicht dann doch keine superslim Hosen, aber man findet tatsächlich was an Hosen auch in der Grösse, die schmaler geschnitten sind. Wie gesagt, die Marke spielt eine grosse Rolle. Meine Kinder haben im übrigen auch im Winter einfach Leggins getragen. In Norwegen :)

    LG Heike


    Der richtige Mensch ist nicht der, mit dem immer alles toll ist, sondern der, ohne den alles blöd ist.

  • ich hab in der Größe noch keine Angaben wie superslim gefunden, da achte ich jetzt mal drauf! :-)

    echt nicht? Ich kaufe für meinen Sohn (trägt Grösse 122-128) nur solche Hosen. Es geht aber auch nie ohne probieren, denn von 10-15 anprobierten Hosen passen dann maximal 2. Ich habe ihn gerade herzitiert, er hat heute eine Hose von bene*ton an :)

    Wir haben bisher nahezu ausschließlich gebraucht gekauft und viel übers Internet. Wir wohnen hier auf dem Dorf, außer Ernstings gibts hier unter einer Stunde Fahrzeit nix. Deshalb ist es mir vermutlich nicht aufgefallen.

  • naja, wir haben beim ersten Kind Kleider gekauft und dann diese durch 4 Generationen durchgezogen, das ist wie gebraucht gekauft ;). Aber auch beim gebraucht kaufen kann man ja auf die Marken achten und selektiv kaufen, du beschreibst ja im ersten Posting auch, welche Marken dein Kind trägt.


    Eine Stunde Fahrzeit und nur Ernstings, wo in D lebst du denn bitte? Sogar bei meinen Schwiegers mitten auf dem Dorf kommt man schneller an eine bisschen grössere Auswahl! Klar, fahren ist doof, aber man kauft ja auch nicht ständig, insofern würde man vielleicht Hosen in einer einmaligen Aktion kaufen (ich hab dann bei Hosen die gut gepasst haben immer die gleichen Modelle in den grösseren Grössen für die Zukunft gleich mitgekauft).

    LG Heike


    Der richtige Mensch ist nicht der, mit dem immer alles toll ist, sondern der, ohne den alles blöd ist.

  • naja, wir haben beim ersten Kind Kleider gekauft und dann diese durch 4 Generationen durchgezogen, das ist wie gebraucht gekauft ;). Aber auch beim gebraucht kaufen kann man ja auf die Marken achten und selektiv kaufen, du beschreibst ja im ersten Posting auch, welche Marken dein Kind trägt.

    klar kann man. Machen wir auch. Es gibt ja durchaus auch mehr Marken, die die Muffelpuffels tragen. Aber ich wusste einfach nicht, dass es Markierungen wie "superslim" gibt. Was ich nicht weiß, kann ich nicht beachten. Das meinte ich.

  • auch wenn der Laden verteufelt wird,


    wir haben die Hosen nachher bei KIK gekauft. Die sind superschmal und verstellbar.


    Annsonsten such mal nach Clip-Ho-Gürtel, die hatten wir für die Kidd. Die werden draussen durch die Gürtelschlaufen gemacht und sind verstellbar.


    LG

  • leggings kann man enger nähen.

    Auf Links drehen, an beiden Seiten die oberen 2-3cm einfach annähen.

    Fertig.

    Der knubbel hat hier nicht gestört, obwohl sie da empfindlich sind.

  • Ich habe das gleiche Problem mit Tochterhosen. Länge passt, obenrum schlabbert es. Bei Hosen hat früher ein Gürtel geholfen, wenn die, äh, wie nennt man die Laschen, durch die man einen Gürtel fädelt...? vorgesehen waren. Für Leggins habe ich noch keine schnelle Lösung gefunden, bei der es keinen Knubbel gibt (dann landet die hier nämlich auch wieder in der Ecke).

    Ich lese also interessiert mit.


    Edit: Gürtelschlaufen! Da stehts ja. Danke watweisich ;)

  • Ich meine mich zu erinnern, dass Vertbaudet recht schmal schneidert. Wir sind da leider größenmäßig inzwischen raus. Mein Sohn trägt Größe 176 bei 48 kg...


    Next hat übrigens auch Hosen für sehr schmale Kinder!

  • Hallo,

    meine Tochter ist auch so schmal.

    Wundere mich gerade, wir finden bei H&M Hosen, die genug verstellbar sind. Aber auch bei Aldi Süd gibt es öfter schmale Hosen. Ansonsten die schmalen Varianten von Name it, Next, Vebaudet . Ihre absolute Lieblingshose ist von S´Oliver die Skinny Suri slim . Denke auch S`Oliver hat einiges an schmalen Hosen zu bieten.

    Wobei, sie trägt aktuell bei 1,48 m auch gerne Hosen in Gr. 134... das sind dann diese engen Hosen, dreiviertels lang, die sie alle grad gerne tragen. ;)

    Und alles andere, was nicht schmal genug war, haben wir mit dem ClipHo-Gürtel entsprechend verschmälert. Der ist auch für kleine Kinder super, weil sie da kein Problem mit dem Öffnen der Hose haben.

    Wobei so schmale Kinder den Sinn eines Hosenknopfes ja eh lange nicht verstehen, weil sie den nicht brauchen. #rolleyes

    Der ClipHo war eine der besten Investionen ever. Weil damit konnte ich dann auch wieder für meine Tochter Second-Hand-Hosen kaufen.

  • Hier gingen auch nur Hosen in Slim oder enger.


    Da gibt es eine gute Auswahl auch bei C&A oder H&M.


    Diese eng geschnittenen sitzen bei meinen dann wie normale Hosen bei anderen.


    Unbedingt auf diesen Gummizüge im Bund achten, da müssen wir auch immer ordentlich verstellen.

    Ich schreibe meine persönlichen Erfahrungen und über mein persönliches Umfeld. Manchmal schreibe ich auch davon, was mir Familie oder Freunde so berichten, das steht dann aber dabei.
    Ich schreibe nicht über ein anderes Umfeld oder andere Erahrungen und tatsächlich nicht über ein ganzes Land oder die ganze Welt.
    Dafür bin ich viel zu klein und unwissend, als dass ich der Meinung sein könnte, dass ich weiß, wie es überall so funktioniert. #herzen