schmales Kind - wie verkleinere ich Hosen am Bund? Alternativen?

Registrierunganfragen bitte kontakt(@)rabeneltern.org senden. Die automatische Registrierung ist aufgrund vermehrten Anmeldungen von merkwürdigen UserInnen bis auf weiteres abgeschaltet.

Danke und guten Austausch im Rabendorf!

Rabeneltern.org-Team
  • Vielen Dank für die vielen Tips, ich lese hier ja interessiert mit. Meiner hat genau die gleichen Maße wie das Kind von Runa ;)


    Slimfit und die extraschmalen Hosen von Vertbaudet haben bei uns leider nicht funktioniert ... das Kind hat zu große Füße! (Schuhgröße 32 bei Hosenweite 104 #ja da blieb der Fuß stecken... und so ganz elastisch ist meistens nicht reißfest genug)

    Zum Glück näht die Oma immer mal wieder Pumphosen und den Clip Ho - Gürtel werde ich auch mal probieren, danke für den Tip!

    Hmm das ist seltsam. Mein Großer hat Schuhgröße 43, Jeans trägt er in 164 super skinny (das ist noch schmaler als slimfit). Er hat aber keine Probleme, die Jeans anzuziehen. Das hängt wohl auch von der Marke ab.

    -----------------------------------------------


    Wunder 1: 07


    Wunder2: 11

  • Daher haben wir uns Menschen gesucht, die ihre Kinder benähen und das dann verkaufen. Da haben wir 2 oder 3 gefunden, eine fb Gruppe gibts (Handemade und Schnäppchen heißt die iwie) und bei EKA haben wir auch 2 Näherinnen und wenn die nichts gebraucht da haben, dann nähen sie uns was.

    So haben wir bis heute nur und ausschließlich Pumphosen und die passend. Sehr bequem, schön bunt, ohne Knöpfe.

    Da kann ich auch sehr die Kreativraben empfehlen, da sind einige liebe Userinnen dabei, die ganz wundervoll nähen - bestimmt auch auf Maß!

    Ja und mit Gewerbe.

    Ich schreibe meine persönlichen Erfahrungen und über mein persönliches Umfeld. Manchmal schreibe ich auch davon, was mir Familie oder Freunde so berichten, das steht dann aber dabei.
    Ich schreibe nicht über ein anderes Umfeld oder andere Erahrungen und tatsächlich nicht über ein ganzes Land oder die ganze Welt.
    Dafür bin ich viel zu klein und unwissend, als dass ich der Meinung sein könnte, dass ich weiß, wie es überall so funktioniert. #herzen

  • Gwynifer , das ist super, dass das nicht normal ist, das gibt Hoffnung #applaus Ich hab die Erfahrung bei Hosen von Vertbaudet, die sind zwar schmal aber der Stoff ist recht dick (ich brauch die "unkaputtbaren"). Ich denke, es kommt auf den Stretchanteil der Hose an. Meiner mag allerdings so ganz skinny nicht, er ist aber auch erst fünf :)

    Doubt kills more dreams than failure ever will #sonne

  • Nee, es gibt Slim-Hosen, die extra für schmale Kinder sind.

    Ich schreibe meine persönlichen Erfahrungen und über mein persönliches Umfeld. Manchmal schreibe ich auch davon, was mir Familie oder Freunde so berichten, das steht dann aber dabei.
    Ich schreibe nicht über ein anderes Umfeld oder andere Erahrungen und tatsächlich nicht über ein ganzes Land oder die ganze Welt.
    Dafür bin ich viel zu klein und unwissend, als dass ich der Meinung sein könnte, dass ich weiß, wie es überall so funktioniert. #herzen

  • Hmm das ist seltsam. Mein Großer hat Schuhgröße 43, Jeans trägt er in 164 super skinny (das ist noch schmaler als slimfit). Er hat aber keine Probleme, die Jeans anzuziehen. Das hängt wohl auch von der Marke ab.

    Und dem Spann und wie gerade man den Fuss strecken kann - das ist recht unterschiedlich.

    Nothing is permanent.

    Everything is subject to change.

    Being is always becoming.

  • Hier wird fester Stoff, Knöpfe und enges nicht getragen.

    ich selber finde Hosen die eng am Bein sind auch ganz schrecklich, ich trage selber eher weit.

    Daher blieb nur nähen lassen. Pumphosen sind zum Bewegen und so total prima.

  • Ich kann auch nur dazu raten, verschiedene Marken zu probieren, das ist echt unterschiedlich was passt. (Und wenn was gut passt: UNBEDINGT! die Marke notieren, sonst will man wieder was kaufen und weiß nur noch "die blaue hat ganz gut gepasst" oder so). Ansonsten habe ich Leggins am Bund einfach einfacher enger genäht. (Also nur geschaut wie viel weg muss und dann auf beiden Seiten gerade übers Gummi. Anfangs mit Knubbel nach außen und die Falte dann nochmal an der Seite fest, da hat das Kind der Knubbel mehr gestört als die Optik, später dann innen. Der Clip-Ho geht nur mit Gürtelschlaufen, oder? Mein Kind mag nämlich auch nur Leggins, da fällt das schon weg.

  • Mein Sohn ist schon grösser und auch sehr schmal (144cm auf 28-29kg) - ich stimme Mondschein zu: verschiedene Marken und Modelle testen und dieser dann treu bleiben. Da gibt es riesige Unterschiede in der Passform, auch wenn slim oder skinny draufsteht.

    Leider sind die Hosen, die wirklich gut passen dann oft nicht die günstigsten. Aber weil ich ja weiss, was ihm passt kaufe ich die auch gern auf Vorrat wenn mal was im Sale ist.


    Hosen einfalten oder so eng ziehen dass sie nicht rutschen macht Knubbel und ist unbequem. Mit diesen Knopflochgummis kann man immer ein bisschen regulieren, aber wenn man da viel ziehen muss wird es auch unbequem.


    Für so kleine Kinder würde ich auch jemanden suchen, der Pumphosen für euch näht (oder selber machen, ist echt nicht schwer) - die kann man ja auch aus Cord oder Jeans machen und gleich Knieverstärkungen und so dazu. Dann noch lange Bündchen die man später ausklappen kann - so rentiert sich ein höherer Preis auch eher.

  • Wir benutzen Latzhosen in dem Alter, oder sind die aus der Mode? #gruebel

    5HnIp1.png


    0T2Hp1.png

    Hüpfgeheuer O.-Ton: Ich bin ganz fleißig, ich mache ganz viel Arbeit! #hammer
    Ich bin soooo anstrengend, ich schwitze schon!

    Hopsgetüm: Eio weio wieder, kommt das Christuskind!

    „Das Vergleichen ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit.“


    Sören Aabye Kierkegaard

  • Wir benutzen Latzhosen in dem Alter, oder sind die aus der Mode? #gruebel

    Nee, aber doof, wenn die Kinder selbstständig aufs Klo gehen wollen. meine fanden die immer sehr umständlich.

    Nothing is permanent.

    Everything is subject to change.

    Being is always becoming.

  • Wir benutzen Latzhosen in dem Alter, oder sind die aus der Mode? #gruebel

    hier völlig unakzeptiert. Und viele sind mit Knöpfen, die gehen auch GAR nicht.


    Wir haben sogar Regenhosen und Co als Pumphosen nähen lassen.

    Ich versteh gar nicht, wozu Jeans gut sein sollen ;)


    Übrigens das:

    Hosen einfalten oder so eng ziehen dass sie nicht rutschen macht Knubbel und ist unbequem. Mit diesen Knopflochgummis kann man immer ein bisschen regulieren, aber wenn man da viel ziehen muss wird es auch unbequem.

    JA JA JA JA!!!!

    Ich bin ja selber so, Ich trag 28/34 Hosen, und ich hab es als Kind SOOO gehasst, diese Knubbel, dann drehen sich dabei die Knöpfe und pieken in den Bauch... näääää

    Eng ziehen bei so schmalen Kindern ist null Bequem.

  • Ich habe hier ein Kind mit gegenteiligem Problem, daher kaufe ich Leggins eine Nummer größer und krempel unten um. Wenn du keine Zeit zum Nähen hast, würde ich dir Hosen von Name*it, Za*ra, Jako*o und teilweise von Tchi*bo empfehlen. Um die mache ich nämlich einen großen Bogen. #zwinker

  • Wir benutzen Latzhosen in dem Alter, oder sind die aus der Mode? #gruebel

    Nee, aber doof, wenn die Kinder selbstständig aufs Klo gehen wollen. meine fanden die immer sehr umständlich.

    Bei uns wurden die bis Größe 98 von beiden akzeptiert, beim Großen ging auch noch 104. Fummeliger als Hosen mit Kopf sind die meist auch nicht. Ich würde sagen, es kommt auf einen Versuch an.


    Ich persönlich finde gerade im kalten Winter Latzhosen gut, weil die Kinder da garantiert am Rücken warm eingepackt sind. Mit normalen Hosen schaut da bei uns oft ein Stück Haut raus.


    Aber insgesamt scheinen Latzhosen heute nur noch wenig genutzt zu werden, was ich schade finde.


    Clip-Ho-Gürtel waren und sind hier auch sehr beliebt.

  • Jette Ich kenne Latzhosen nicht von uns aber wir hatten mal ne Latzregenhose und da ist im Wald ausziehen im Winter immer mit Jacke komplett ausziehen verbunden gewesen. Oder wie geht das da wenn man Outdoor aufs Klo muss?

    Daher finde ich Hosen mit Latz, auch Schneehosen und Co, super unpraktisch.


    Ich finde Hosen mit Knopf auch völlig bei über bei Klolernkindern.

    Runter rauf und Ende. ;)


    Ich bin neugierig, wie ihr das gemacht habt mit Latz (mein Rechner will immer "Katze" aus Latz machen ;))

  • Wir benutzen Latzhosen in dem Alter, oder sind die aus der Mode? #gruebel

    Nee, aber doof, wenn die Kinder selbstständig aufs Klo gehen wollen. meine fanden die immer sehr umständlich.

    Unsere Lösung war eine Lederhose mit Trägern die einfach bon den Schultern runter geschoben wurden. Das ging sehr schnell. In der Taille waren Kordeln mit Stoppern die haben wir gegen Gummiband getauscht. Das hat nicht nur das "Hose rutscht von schmaler Hüfte" Problem sondern auch das "im KiGa gehen fast täglich die Hosenknie kaputt" Problem gelöst. Die Lederhose wuchs mit und wir haben sie sogar noch verlängern lassen. ( Oben war sie ja laaange weit genug.) Groß- Sohn hat seine Lederhose zwischen 4,5 bis min. 8,5 Lebensjahr getragen. War überall sein Markenzeichen. Hose war weder von Original noch Uyan... Ich komme gerade nicht drauf.

    Ansonsten hat uns ClipHo sehr, sehr gute Dienst geleistet. Wird von meinem fast 10 Jährigem (ca 147 cm, schmal gebaut) immer noch täglich verwendet.

    Er stand nicht so auf die Lederhose, nach dem Kindergarten wollte er die nicht mehr tragen ( "nur" ca. zwischen 2,5 und 6. Lbj). LG Tinka

  • Jetzt habe ich es!

    Taurus Lederbekleidung war es. Mein Großer trägt inzwischen eine über 40 Jahre alte Motorrad - Lederhose von Hein Gericke vom Opa, welche ich selbst in seinem Alter getragen haben. 🤩 DAS ist Nachhaltigkeit!!

    Nur Mal sehen wie lange sie noch passt, denn er hat mich jetzt mit fast 14 Größentechnisch schon überholt. :D

    P.S. Die oben genannten Lederhosen werden zu Anfang unten mehrmals umgekrempelt, das hält problemlos.

  • Hier sind die Latzhosenträger immer gerutscht, das habe ich nie so hinbekommen, dass es hält. Überkreuzt ging, dann war aber der Knubbel im Rücken beim Sitzen unangenehm....

    Bei den allermeisten Latzhosen war das bei uns kein Problem. Wichtig an der Stelle war, dass der Verschluss am Träger stufenlos zu verstellen ist und nicht nur 1-3 feste Posititionen.

  • Meine Kinder waren nicht im Wald-KiGa - das macht sicher einen Unterschied. Matschhosen waren hier im KiGa-Alter immer mit Latz und das wurde vom KiGa auch eher so eingefordert. Da muss man natürlich erst die Jacke ausziehen.


    Wenn man keine Jacke an hat, ist Hosenträger zu den Seiten wegschieben eigentlich immer eine schnelle und einfache Lösung für Latzhosen gewesen. Pumphosen gab es hier nicht.

  • Ja, die Hosen, die ich beschrieben habe sind auch keine Latz- sondern Trägerhosen. Im Herbst wurde die Jacke sogar unter den Trägern getragen. So musste sie nicht ausgezogen werden beim aufs - Klo - gehen.

    Jeanshosen mit Latz waren wegen der fehlenden alleine-aufs- Klo- geh Kompatibilität auch eher unbeliebt bei meinen Jungs. Obwohl sie, die ansonsten bequem fanden.