Spröde Lippen bei sehr seniblem Kind- wie pflegen?

  • Hallo liebe#rabe,


    Der Frosch hat total trockene und rissige/blutige Lippen. Die tun mir schon vom anschauen weh. Wenn er nachts aufwacht weil er aufs Klo muss brüllt er erstmal weil die Lippen weh tun.


    Er ist sehr picky beim Essen und sehr sensibel.

    Er verweigert absolut due Lippen einzucremen, da kann ich mir den Mund fusselig reden. Ich bin überhaupt kein Fan von ständig einschmieren aber da finde sogar ich es dringend nötig.


    Meine "lieblingslippencreme" (die ich im Jahr ein paar Tage benutze) ist in der gelben Tube und riecht ziemlich nach menthol. Ich finde die hilft super aber er toleriert es überhaupt nicht.

    Für nachts heimlich eincremen ist er inzwischen auch schon zu groß...


    Habt ihr irgendwelche lippenpflege Tips oder zaubersalben? :/

  • Honig?

    Der pflegt und abschlecken ist nicht schlimm.

    Oder vielleicht pures Lanolin?

    Mein Sohn ist da auch sehr empfindlich.

    Bei ihm geht nur Butter/Margarine #angst

    Lange saßen sie dort und hatten es schwer, doch sie hatten es gemeinsam schwer und das war ein Trost.

    Leicht war es trotzdem nicht.


    Aus "Ronja Räubertochter" von Astrid Lindgren



  • Es gibt auch Propolis Lippencreme.

    Ich finde die schmeckt gut und hilft auch.


    Vielleicht nimmt er die an.

    Alternative würde ich auch Honig nehmen...

    Ich schreibe meine persönlichen Erfahrungen und über mein persönliches Umfeld. Manchmal schreibe ich auch davon, was mir Familie oder Freunde so berichten, das steht dann aber dabei.
    Ich schreibe nicht über ein anderes Umfeld oder andere Erahrungen und tatsächlich nicht über ein ganzes Land oder die ganze Welt.
    Dafür bin ich viel zu klein und unwissend, als dass ich der Meinung sein könnte, dass ich weiß, wie es überall so funktioniert. #herzen

  • wie alt ist er denn?

    Ich würde nachts eincremen, ihm das aber sagen. Wenn er das verweigert, würde ich ihm sagen, dann soll er zumindest still leiden und mich nicht wecken. (Da sehe ich aber einen mnd. 16 jährigen vor mir ...)


    Die Lippen möglichst trocken halten, nicht ablecken.

    Fettiges Essen - wurst oder so abbeißen, nicht kleine Stücke in den Mund schieben.

    Will er denn was machen? - einmal Geld investieren und 10 Produkte kaufen.

  • er wird im Dezember 8.


    Butter ist er zwar auch nicht, aber das könnte ich (nachts) mal ausprobieren.


    Machen will er nix. Es soll bitte von alleine wieder gut sein und zwar sofort.

  • Viel trinken.



    mit 8 bin ich mehrschichtig gefahren bei so was:

    (Mit Ankündigung) nachts eingecremt.

    Tagsüber zwischendrin erinnert (ohne Druck), das Zeug auch angeboten und dann (Ablehnung war garantiert) kommentarlos gut sichtbar weggelegt.

    Selbst häufiger und offensichtlicher benutzt.

    Getröstet, wenn es weh tat, aber schon auch deutlich gemacht, dass das zumindest auch selbst verschuldet ist, wenn man nichts dagegen macht. Oder auch kommentarlos die salbe hingehalten.

    Und auf die Anfänge aufmerksam gemacht: guck mal deine Lippen an. Wenn du jetzt 2-3x eincremst, kannst du es vielleicht abfangen. Damit es gar nicht erst ...

    Aber ich finde 8 nicht zu alt, um das im schlaf für ihn zu übernehmen.

  • Das einzige, das bei uns in so einem Fall wirklich immer hilft, ist der Bienensalbe Stift von Berg*land. Sämtliche anderen Lippenpflegestifte mit ähnlichen Inhaltsstoffen helfen nicht mal ansatzweise so gut... #weissnicht Gibts bei uns im Reformhaus.

  • Ich würde nachts eincremen, ihm das aber sagen. Wenn er das verweigert, würde ich ihm sagen, dann soll er zumindest still leiden und mich nicht wecken. (Da sehe ich aber einen mnd. 16 jährigen vor mir ...)

    Tut mir Leid, jetzt musste ich mir grad meinen Teenie vorstellen, der nachts aufwacht und brüllt, weil ihm die Lippen weh tun, sich aber nicht eincremen möchte...


    Erdbeerquark diese Propolis Creme schmeckt echt gut, so nach Karamell. Wie Bonbons.

    Ich schreibe meine persönlichen Erfahrungen und über mein persönliches Umfeld. Manchmal schreibe ich auch davon, was mir Familie oder Freunde so berichten, das steht dann aber dabei.
    Ich schreibe nicht über ein anderes Umfeld oder andere Erahrungen und tatsächlich nicht über ein ganzes Land oder die ganze Welt.
    Dafür bin ich viel zu klein und unwissend, als dass ich der Meinung sein könnte, dass ich weiß, wie es überall so funktioniert. #herzen

  • Mein Kind hat das im Herbst/Winter auch oft. Bei uns hilft und geht tagsüber nur Kokosöl.


    Für die Nacht geht manchmal die Weleda Calendula Windelcreme, lieber aber auch da Kokosöl.

    Weihnachtskind 2013

    Sternenkind 11/2017

    Sternenkind 08/2019

  • Ich mache Lippenbalsam selbst (das ist ganz einfach) aus Bienenwachs, Olivenöl/Arganöl/Avocadoöl (was ich grade da habe) und Lanolin und ich gebe da ätherisches Cardamomöl rein, weil das auch kampferhaltig ist, aber nicht scharf, wie Menthol. Das wird hier als einziges von allen akzeptiert.
    Reines Lanolin hilft sehr gut, finde ich, schmeckt aber bäh und fühlt sich wirklich nicht gut an. Kokosöl macht meine Lippen supertrocken. Überhaupt scheinen Leute unterschiedlich auf Öle zu reagieren, ich glaube, es lohnt sich, das durchzuprobieren.
    In Notfällen habe ich auch schon Dexphantenolsalbe geschmiert, das hilft schnell, sollte man aber, glaube ich, eher nicht abschlecken.

    Getröstet, wenn es weh tat, aber schon auch deutlich gemacht, dass das zumindest auch selbst verschuldet ist, wenn man nichts dagegen macht. Oder auch kommentarlos die salbe hingehalten.

    Und auf die Anfänge aufmerksam gemacht: guck mal deine Lippen an. Wenn du jetzt 2-3x eincremst, kannst du es vielleicht abfangen. Damit es gar nicht erst ...

    Aber ich finde 8 nicht zu alt, um das im schlaf für ihn zu übernehmen.

    So bin ich auch vorgegangen. Mittlerweile schmieren alle fleissig, wenn es anfängt und müssen dadurch viel weniger.

    the nature of this flower is to bloom

    (alice walker)

  • Menthol im Lippenbalsam kann ich auch überhaupt nicht ab, da kann ich deinen Sohn verstehen :-)


    Für mich ist der einzig wahre Lippenbalsam everon von weleda. Der ist leider etwas teuer, aber hält lange. Mein Sohn toleriert ihn auch auf seinem Leckekzem.

    mit zwei Jungs (2010 und 2012) schon lange nicht mehr mit tapatalk unterwegs aber endlich wieder mit laptop im Forum