Es wird kalt im Klassenzimmer

Registrierungsanfragen bitte an kontakt[at]rabeneltern.org
  • Frieren kann echt so fies sein, und Reynauldsyndrom tut ja auch richtig weh (ich hatte das zum Glueck nur einige Monate mal)... Ich bin echt froh, dass meine Kinder so gar nicht zu frieren scheinen, sie berichten aber sehr wohl von dick eingemummelten Klassenkamerad:inn:en. Da kann sich doch kein mensch gut konzentrieren, wenn man die ganze Zeit nur so vor sich hin bibbert.

    Nothing is permanent.

    Everything is subject to change.

    Being is always becoming.

  • Wir hatten ein Schreiben vom Gesundheitsamt, das Kind ist nicht K1 aber zu beobachten. In der klasse fehlt niemand und die Lehrer sind auch da, somit muss dann irgendjemand auf dem Schulgelände krank sein?

  • Bei uns findet ja in der Grundschule alles ohne Abstand und Maske statt, Sport auch ganz normal in der Turnhalle ohne Masken, Pausen drinnen und draußen ganz normal. Nur gesungen werden darf nicht. Außer in Religion, da wird es gemacht (illegal vielleicht?!). Alles sehr seltsam.

  • Wie geht's euren Kindern?

    Mein Teenie in der 8. Klasse kann nicht mehr. Bei ihm gab es nie ein Stosslüften, sondern immer nur Fenster auflassen. Er trägt unzählige Kleidungsschichten, Skiunterwäsche usw. Aber er war schon immer verfroren, in der Pause schleichen sich er und seine Mitschüler in den Heizungskeller, weil es dort warm ist. Verbotenerweise.

    Ich würde ihn am liebsten zuhause lassen, aber ist in NRW nicht möglich. Heute ist es so bitterkalt hier.

    echt? aber das ist ja extrem umweltunfreundlich. bei unserer schule ist das verboten. oder laufen die heizungen bei euch gar nicht?

    sonja mit Eisprincess (03) + kleinronaldo (06)

  • Ja, die Heizung läuft auf höchster Stufe. Ich find das mit der Umwelt auch furchtbar.

    Mein Sohn ist heute früher nachhause, er hat sich krank gemeldet und morgen lass ich ihn zuhause. Heute hatten sie aber zum ersten Mal nur Stosslüften. Bei -1Grad hatte die Direktorin dann doch Mitleid.

    Grüsse von Bergsee mit Alois (2007), Sepp (2010) und Peter (2014)

  • Vielleicht liegt das auch an den zT wirklich alten und schlecht isolierten Schulgebäuden? Und in den Containern ist es doch bestimmt auch eng, und kalt und im Sommer dann heiss?

    Nothing is permanent.

    Everything is subject to change.

    Being is always becoming.

  • Hände klatschen in Kombination Kniebeugen....und das alles im Takt...ergibt..


    Rhythmische SportGymnastik....#applaus

    Außer man wohnt in nem Ort, wo jeglicher Schulsport wegen zu hohen Ansteckungsraten innerhalb der Schulen verboten wurde. Also - die TUrnhallen durften überwiegend eh schon nicht genutzt werden wegen nur schlecht lüftbar oder zu klein (oder beides). Also wurde bisher halt im Pausenhof gespielt (gut, das ist jetzt noch erlaubt, aber nur reines Spiel, keine Übungen) und bei schlechtem Wetter oder einfach mal zwischendurch Yoga gemacht oder Kniebeugen - und das ist jetzt auch verboten. Weil ist ja Sport. Die Ansteckungsgefahr, die von Yoga am Platz ausgeht hab ich zwar noch nicht durchschaut, aber so isses.


    Bliebe noch Händeklatschen. Jaaaa, guuute Idee. Die ganze Klasse klatscht permanent in die Hände. Kann man voll gut Unterricht machen bzw. sich als Schüler konzentrieren. #hammer


    Bei Sohni ist inzwischen von Daueroffen auf 30 min zu, 5 min. auf, 30 min zu gewechselt. #gruebel Selbe Lehrerin. Jetzt direkt nachdem die Klasse in Quarantäne war diese Regelung. Muss ich nicht verstehen, oder? Offizielle Vorgabe war eigentlich mal 20-5-20 und das hat die Lehrerin auch nciht interessiert sondern sie hat daueroffen gelassen.

    Beim Lüften ist es wohl sehr unterschiedlich. Hör ich sowohl von Sohni als auch von ner befreundeten Lehrerin:

    Dadurch, dass die Heizungen hochgedreht werden müssen ohne Ende kochen die Kinder neben der Heizung fast (ohne Jacken bei geschlossenem Fenster, klar, darauf wird schon geachtet dass kein Kind mit knallroter Birne in Jacke dasitzt) und findens dann auch beim langen Lüften nicht nennenswert kalt - während die Kinder in der Mitte der Klasse die voll im Durchzug sitzen quasi durchgehend durchgefroren sind und auch in der Zeit mit geschlossenen Fenstern dann nciht mehr warm werden.

    So take courage, hold on, be strong, remember where your help comes from.

  • Achso, zur Kleidung:

    Meiner kommt grade mit dicker Thermoleggin, dicken Thermosocken, innen gut angeflauschter Baumwollhose, T-Shirt, Baumwollpulli, Winterstiefeln, Winterjacke, Halssocke und Mütze gut klar. Die Kinder in der Mitte vom Raum haben teilweise SChneehosen über der Kleidung und Unterhemd plus dicke Wollpullis an zusätzlich zu Hose, Jacke usw. und frieren trotzdem. Decken haben alle im KLassenzimmer und benutzen die auch bei Bedarf. Sohni meinte, er hat seine noch nie gebraucht. Glaub ich gern, ich hab vor paar Tagen mal das komplette Kind direkt beim Abholen befühlt: Sowohl Nacken als auch Rücken waren kuschelig warm. Nur die Hände und das Gesicht waren bisschen arg kühl, aber die hatten auch die letzte Stunde bei ner Fachlehrerin die die halbe Stunde das Fenster offen hatte.



    Ich wär einem der Kultusminister (ich weiß nicht mehr obs unsrer war, habs in der Zeitung gelesen ) neulich fast wie man bei uns so schön sagt "Mit dem nackten Hintern ins Gesicht gesprungen" als er meinte, er kann das Gejammere von den Eltern und Schülern nicht mehr hören wegen dem Lüften. Die Kinder sollen sich gefälligst ordentlich anziehen, dann frieren sie auch nciht. Sagt einer, der den ganzen Tag in seinem warmen Einzelbüro mit Klimaanlage sitzt.

    So take courage, hold on, be strong, remember where your help comes from.

  • Die Kinder sollen sich gefälligst ordentlich anziehen, dann frieren sie auch nciht. Sagt einer, der den ganzen Tag in seinem warmen Einzelbüro mit Klimaanlage sitzt.

    #sauer Alter Schwede, bei diesen Aussagen klappt mir auch das Messer in der Tasche auf.

    Dieser Beitrag kann eine eigene Meinung enthalten. Im Idealfall ist es die des Verfassers. :evil:

  • Hmhm. Ist die gleiche Argumentation wie "Wie? Hitzefrei? So warm ist es doch gar nicht..." wenn man im klimatisierten Büro sitzt, während die Kinder in den unklimatisierten Klassenräumen fast schon verbruzzeln. Ich weiß, Thema verfehlt, aber manchmal zweifele ich an diesem oder jenem...

  • Ich habe nur eine Lehrerin die das fenster ständig aufliess, das wurde dann verboten.aber in diesem klassenzimmer ist es deutlich kälter wie in den Übrigen. Die Weisung ist, immer in den pausen zu lüften. türen auch auf...also klassenzimmertüren und aussentüren, so dass es durchzieht. das klappt tipptopp.

    sonja mit Eisprincess (03) + kleinronaldo (06)

  • aber mehr als Strumpfhose oder lange Unterwäsche kann man untenrum nun mal nicht anziehen.

    eine Schicht fällt mir noch ein. Da ich auch im Winter nur Röcke trage und die Dinger aus unerfindlichen Gründen da oft sehr kurz geschnitten sind habe ich dann für die Unterschenkel noch Stulpen über den Leggins an. Falls doch zu warm schiebt man die einfach runter, läßt sie aber an.

    Findet bei euch der Sportunterricht auch im freien statt?

    Welcher Sportunterricht? Der wurde hier gestrichen, da die jeweiligen Klassenlehrerinnen keine Sportlehrerinnen sind. Die Schule mußte vorher wegen eines Fachlehrercoronafalls komplett geschlossen werden.

    Und ab Montag gilt bei uns auch in der GS Maskenpflicht während des Unterrichtes. Andererseits wurde die Präsenzpflicht aufgehoben. Also bleiben die Kerle zu Hause.

    Meisterschülerin mit dem großen Meister(02/11), dem Möppi (09/13), dem Kleinchen (07/15) und


    Lilypie Third Birthday tickers


    Lilypie First Birthday tickers

  • Mein 8. Klässler freut sich, endlich darf er im warmen Zuhause bleiben.

    Sportunterricht bestand die letzten Wochen aus zügigen Spazieren gehen mit Maske.

    Grüsse von Bergsee mit Alois (2007), Sepp (2010) und Peter (2014)

  • Dauerlüften reduziert auch die Luftfeuchtigkeit so sehr, dass es wieder zur besseren Verbreitung von Viren kommt. Das könnte man den Lehrern/ Direktoren eventuell mal mitteilen.


    Also ab und zu Stoß- bzw Querlüften, aber nicht dauerhaft Fenster auf.


    Gab es bei Quarks nen interessanten Artikel zu.

    Nona mit großer (03) und und kleiner (05) Tochter und kleinem Sohn (2008 )

  • Ich hab vorsorglich beheizbare Socken gekauft. Die werden eigentlich beim Skifahren getragen, haben kleine Akkus im Bündchen. Unser Kleiner hatte sie mal einen Tag lang in der Schule an auf mittlerer Stufe, dafür reichte der Akku.