Corona-Geburtstag - Spieleideen gesucht

  • Ihr Lieben,


    ich brauch mal Schwarmwissen: Wir müssen kurzfristig umplanen und einen Geburtstag im Freien und mit Abstand machen. Ist ja klar warum. Die Kinder sind zwischen 10 und 13 (davon zwischen 5 und 10 Kids), das Wetter eben so wie es ist, voraussichtlich wird es dunkel sein. Eigentlich wollten wir Halloweengeburtstag drin machen, aber das geht ja nun schlecht. Habt ihr passende Spieleideen? Mit möglichst wenig Vorbereitungsaufwand.


    Danke!


    Liebe Grüße

    tulan

  • Wir machen eigentlich immer etwas draußen vei jedem Wetter. Früheres Dunkelwerden ist prima für schatzjagd um Dunkeln mit Taschenlampen, Knicklichtern... Kannst du ein anderes Elternteil, nachbarsjugendlichen etc mit der Schatzjagd beauftragen

    Wenn hr einen Garten habt, vielleicht Lagerfeuer mit heißem Punsch und Essen, drinnen vorbeteitet, wie HotDog, Bratwurst im Brötchen draußen am Feuer essen?

  • je nachdem wie ihr wohnt vlt in einer Grillhütte im Wald oder irgendwo mit nem Lagerfeuer? Dann wird es nicht so kalt. Gruselschatzjagd? Sportspiele, damit es durch Bewegung warm wird?

    kLeiN- uNd GrOß-SchrEibUnG hat mein Handy gefressen...

  • Wir haben weder einen Garten noch jemanden, den wir noch mit einbeziehen können. Und wir können nicht viel Zeug transportieren, weil wir noch darauf hoffen, davor mit Abstand ins Kino zu können, wo man ja nicht Unmengen von Zeug mit rein- und rausnehmen kann. Außerdem soll der zweite Teil dann in der Nähe des Kinos auf einem Spielplatz oder im Park stattfinden (eigentlich wollten wir zu uns nach Hause fahren). Also können wir weder Feuer oder Fackeln machen, noch schnitzen oder klettern. Wir werden wahrscheinlich Muffins backen und Tee in Thermosflaschen mitnehmen, damit man was auf die Hand essen kann. Vorletztes Jahr haben wir so Geschicklichkeitsspiele gemacht (Zeitungstanz, sich verknäulen und entfädeln), aber das ist ja alles mit Körperberührung. Daher bin ich diesjahr etwas ratlos. Ich denke mal, dass ich die Kinder gern so ne Stunde beschäftigen würde.

  • Könnte man die Kinder in zwei Gruppen aufteilen und sie mit jeweils mit einer Schatzsuche/Ralleye für die andere Gruppe beauftragen?

    Also so: Vor Ort gucken, was es so gibt (Spielgeräte, Bäume, Verstecke), jede Gruppe bekommt einen Schatz zum Verstecken und Papier und Stift, um Aufgaben und Hinweise für die anderen zu notieren. Alle bekommen soundso viel Zeit, um alles vorzubereiten. Evtl. kann man das Gelände aufteilen, damit sich keiner in die Quere kommt.

    Wir hatten hier jedenfalls bei Geburtstagen in dieser Altersgruppe viel Spaß mit verrückten Aufgaben, die sie sich jeweils gegenseitig aufgetragen haben (irgendwo raufklettern und von oben etwas Peinliches rufen o.ä.) - bei uns werden damit traditionell Pfänder ausgelöst, aber das ginge ja auch als Aufgabe bei einer Schatzsuche.


    Auch klassische Charade sorgt hier tatsächlich für lustige Beschäftigung - aber ob die im Dunkeln funktioniert?


    Gruß,

    F

    Mal geht es dir schlecht. Dann geht's dir wieder gut. Ich jedenfalls trag jetzt immer einen Hut.

  • Ich würde eine kleine Schatzsuche machen. Das ist in dem Alter im Dunkeln toll. In der Schatzkiste ist dann das Essen (Muffin, abgepacktes Getränk für jeden).

    Aber ehrlich, nachdem die im Kino waren muss auch nicht mehr wahnsinnig viel los sein, finde ich, da reich eine kleine Suche und anschließend noch etwas beisammen stehen.

  • Vielleicht eine Schnitzeljagd mit Reflektordingern, die so in Zweige o.ä. gehängt werden, dass man mit Taschenlampen jeweils das nächste finden kann? Muss allerdings natürlich auch vorbereitet werden, ist aber wenigstens klein im Packmaß.

  • Ich danke euch für eure Gedanken. Merke nur grad, dass ich nichts davon umsetzen kann. Niemand hier hat die Zeit, in das in Frage kommende Kino zu fahren und herauszufinden, wo man da in der Region eine Schatzsuche und ein Versteck finden könnte. So wird es wohl einfach nur Kino und freies Spiel.


    Ich bin auch die ganze Zeit am Grübeln, wie ich das finde. Als ich in dem Alter waren, haben wir zusammen Flaschendrehen und sowas gemacht und das war völlig ausreichend. Vielleicht sollte ich einfach eine Flasche einpacken, da kann man sich auch lustige Dinge ausdenken, die die Kids dann tun müssen.