Seltsamer Hautausschlag

Registrierungsanfragen bitte an kontakt[at]rabeneltern.org
  • Ich dachte auch daran, bei MEINEM Sohn sah eine Scharlach Erkrankung auch so aus.Der war auch richtig krank. Aber sie hatte nichts. Sie war die ganze Zeit topfit und ich hab auch nicht gehört das jemand in der Umgebung Scharlach hatte.

         

    Midna2 ist Midna nur in schusselig #rolleyes

    Schon länger dabei

  • Da denk ich aber auch an Scharlach. Das gibts ja durchaus auch in verschiedenen Verlaufsformen. Kann durchaus sein, dass die Freunde das nur als Halsentzündung hatten. Aber da passt so viel nicht dazu.

    Und weil diese Sache 2 Tage FIeber und sobald das weg ist Ausschlag ja schon sehr verdächtig nach Dreitagefieber - oder halt Ringelröteln ist.


    Ich ruf nochmal

    doanka her.

    So take courage, hold on, be strong, remember where your help comes from.

  • Ja, die Kleine ist ja auch wieder total fit. Sie hatte wirklich nur dieses Fieber, hat viel geschlafen und gestillt und dann gestern Nachmittag wars um. Und jetzt die roten Punkte. Als erstes hinterm Ohr. Und jetzt überall, nur die Arme und Hände sind so gut wie nicht betroffen. Und ich kenne den Ausschlag auch so vom 3 Tage Fieber.


    Vielleicht doch zwei verschiedene Sachen? Kann ja auch mal sein.


    Ich hab mich jetzt online auf die Terminliste gesetzt. Ich hoffe ich komme Anfang der Woche dran. Man darf nur noch um 7.30 für eine Stunde ohne Termin kommen wenn es akut ist #hmpf das ist für mich kaum zu schaffen und es ist brechend voll und man muss draußen auf dem Hof stehen. #haare

         

    Midna2 ist Midna nur in schusselig #rolleyes

    Schon länger dabei

  • Midna2 kannst du Bilder einstellen?

    Die Hände und das Gesicht des Großen und die Stellen der Babytochter?

    Reine Beschreibungen bringen mit nix, da kein Nicht-Dermatologe Pustel, Papel, Bläschen etc richtig verwendet:D

  • Das ist so doof zu fotografieren.


    Hier der Bauch vom Baby mädchen... Wobei der Ausschlag im Gesicht wieder blasser wird.....


    Und die Große



    Kinn und Wangen sind in echt wirklich knallrot und rauh. Und ja, die Lippen sind immer noch total spröde. Wir pflegen sie aber es wird nicht besser.



    Hier ein Handgelenk der Großen. Die Hände sehen aus als wären sie unter heißes Wasser gehalten worden und sind ebenfalls total trocken und rauh. Obwohl wir cremen und cremen.



    Ich glaube man erkennt es nicht gut. Ich hab x Fotos gemacht, es lässt sich schlecht einfangen. #hmpf

         

    Midna2 ist Midna nur in schusselig #rolleyes

    Schon länger dabei

  • Puh- außer strohtrockenen ausgefizzelten Lippen und verschwommenem Rot am Unterarm kann ich nicht wirklich was auf den Fotos erkennen.

    Wenn die Kinder wieder fit sind, ist es mE auch egal, ob das Virusexanthem vom gleiche Virus oder einem anderen kommt. Diese extrem trockenen Lippen und ekzematöse Hände und Füße sehe ich gerade sehr häufig bei jeglichem atopischen Patienten. Mit einem Virusinfekt im Vorfeld wird das häufig getriggert. da hilft nur intensives rückfetten, Was cremst du denn? Häufig erlebe ich, dass v.a. Feuchtigkeit statt ausreichen Fett in den Präparaten ist. Also vielleicht mal Mandelölsalbe versuchen? Und häufiges Cremen ist bei mir nicht 2 oder 3x tgl sondern 10x- nur damit wir von der gleichen Häufikeit sprechen.


    Zur kleinen kann ich leider nicht viel sagen, tut mir leid #crying

    Gute Besserung jedenfalls an beide!

  • Und häufiges Cremen ist bei mir nicht 2 oder 3x tgl sondern 10x- nur damit wir von der gleichen Häufikeit sprechen.

    Ohja!

    Ich hatte vor 30 Jahren ein Handekzem. Seit dem muss ich im Winter nach jedem (!) Wasserkontakt die Hände eincremen. Mit handelsüblichen Handcremes wie Neutrogena und Konsorten kann ich es auch lassen, das ist nicht viel besser als das Wasser selbst. Ich brauche Cremes, die vom Fettgehalt eher mit Bepanthen oder Linola Fett zu vergleichen sind (beide sind ungeeignet, weil keine Feuchthaltefaktoren wie Urea drin sind, man kann sich aber sicher so die benötigte Reichhaltigkeit vorstellen).

  • Puh- außer strohtrockenen ausgefizzelten Lippen und verschwommenem Rot am Unterarm kann ich nicht wirklich was auf den Fotos erkennen.

    Wenn die Kinder wieder fit sind, ist es mE auch egal, ob das Virusexanthem vom gleiche Virus oder einem anderen kommt. Diese extrem trockenen Lippen und ekzematöse Hände und Füße sehe ich gerade sehr häufig bei jeglichem atopischen Patienten. Mit einem Virusinfekt im Vorfeld wird das häufig getriggert. da hilft nur intensives rückfetten, Was cremst du denn? Häufig erlebe ich, dass v.a. Feuchtigkeit statt ausreichen Fett in den Präparaten ist. Also vielleicht mal Mandelölsalbe versuchen? Und häufiges Cremen ist bei mir nicht 2 oder 3x tgl sondern 10x- nur damit wir von der gleichen Häufikeit sprechen.


    Zur kleinen kann ich leider nicht viel sagen, tut mir leid #crying

    Gute Besserung jedenfalls an beide!

    Sie hatte bisher noch nie Hauptprobleme und auch noch keine anderen Allergien oder sowas.


    Bei Tageslicht geht es besser:

    Babygesicht


    Das ist begrenzt auf Kopf und den Rumpf.


    Und das meinte ich mit "Waschfrauenhände". Ja, es sind die Füße, aber die Hände sind genauso, aber da erkennt man es kaum.



    Die Hand



    Ich sollte Eubos Hautruhe cremen. Das bringt aber überhaupt nichts. Die Mundwinkel sind jetzt auch eingerissen. #hmpf


    Sie sieht fast aus wie mein kleiner Bruder bei seinem ersten Neurodermitisschub. Das macht mir etwas Sorgen. Ich schau mal ob ich mit der Großen nicht lieber direkt zum Hautarzt gehe nächste Woche.


    Nach Mandelölsalbe schau ich mal. Danke!


    Und das mit dem Honig probiere ich auch. Das ist mal eine Behandlung die M. mögen wird. :) Das Cremen findet sie doof, es brennt wohl etwas.


    Danke für eure Mühen! #blume

         

    Midna2 ist Midna nur in schusselig #rolleyes

    Schon länger dabei

  • Was hier als fetthaltige Basispflege häufig verordnet wird (und von den Eltern wieder verlangt wird) ist folgende Rezeptur (wird auf Rezept des KiA hergestellt, kostet für 100g rund 30€):

    Nachtkerzenöl 15,0

    Glycerol 10,0

    Hydrophobe Basiscreme ad 100,0


    Genau für solche Händchen und Füßchen. Ist erheblich reichhaltiger als die Eubos Hautruhe (die ist vielleich im Gesicht ganz gut, weil sie mehr hautberuhigend ist, oder alternativ Dermasence Vitop).


    Ich bin gespannt auf @doankas Votum, insbesondere zur Gesichtshaut des zuckersüßen Babys #love

  • Midna2 Zum Gesicht deines supersüßen Babys #love kann ich nur sagen: ich tippe auch auf Virusexanthem und würde bei gutem Allgemeinbefinden gar nichts unternehmen. Oft kommt das ja auch NACH Ablauf eines (uU still durchgemachten) Infekts- da heisst es einfach das ganze aussitzen.


    Die Haut deiner Großen an Händen und Füßen schreit nach Fett- das ist ein knackiges Austrocknungsekzem. Ich hab mal nach diesem Eubos Hautruhe gegoogelt, da zeigt es mir leider keinen Lipidgehalt, erfahrungsgemäß sin diese Präparate aber eher viel zu wenig fett. Ich empfehle dir weiter Mandelölsalbe oder auch Unguentum leniens (gibts rezeptfrei in der Apotheke, ist eine Grundlage und da kannst du dir mal 50g abfüllen lassen) und damit sehr sehr oft (ganz dünn) zu cremen. Wenn es nicht innerhalb 3-5 Tagen besser wird, anfängt zu jucken oder auch zu nässen, dann würde ich kurzzeitig ein Kortison (wieder: fettige Grundlage, bloss keine Lotio) ansetzen, um die Entzündung zurückzufahren.

    Dass die Hautruhe Creme brennt bestätigt, dass sie zu wenig fett ist. Und wenn dein Bruder Neurodermitiker ist, dann sind deine Kinder alle Atopiker, egal, ob sie schon jemals Probleme hatten oder nicht. Ihre Neigung zu Ekzemen etc. ist dadruch genetisch bedingt auf jeden Fall erhöht. Was nichts heissen muss im Einzelfall. Aber die Wahrscheinlichkeit eben erhöht.


    Ganz gute Besserung an alle!

    LG Doanka

  • Die Repetur find ich ziemlich gut #pro

    Da aber heute Samstag Vormittag ist und hier bei uns das nicht noch heute angerührt würde, empfehle ich in so einer Situation pragmatisch was fertiges. Aber von der Fettigkeit sind wir da eindeutig auf einer Linie #freu

  • Wir haben auch Ungt. Leniens von Fagron fertig und hygienisch abgepackt in der Tube. Irgendwie vergesse ich die dauernd, dabei ist die auch echt schön.

  • Wir haben auch Ungt. Leniens von Fagron fertig und hygienisch abgepackt in der Tube. Irgendwie vergesse ich die dauernd, dabei ist die auch echt schön.

    Wie??? Das gibt es fertig abgepackt? Die Info habe ich noch nie gehabt- kannst du mir sagen, wieviel da drin ist und was das Zeug dann kostet? Ich habe viele Atopiker, die damit dauerhaft pflegen.

    Danke!

  • 100g in der Kunststofftube... der Preis? Ich meine so zwischen 5-10€... habs aber nicht im Kopf, unsere Kundschaft ist nur sehr punktuell preissensibel (wir machen aber auch nur faire Preise, deshalb hab ichs nicht im Kopf).

    In der Taxe findet man sie unter „Kühlsalbe“ von der Firma Fagron.


    Edit: Tante google gibt mir recht :D

  • 100g in der Kunststofftube... der Preis? Ich meine so zwischen 5-10€... habs aber nicht im Kopf, unsere Kundschaft ist nur sehr punktuell preissensibel (wir machen aber auch nur faire Preise, deshalb hab ichs nicht im Kopf).

    In der Taxe findet man sie unter „Kühlsalbe“ von der Firma Fagron.


    Edit: Tante google gibt mir recht :D

    Danke! Ist ne echte Alternative.