Ganz schnelle Hilfe - Hausmittel bei Schnupfenbeginn

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org
  • Jeden Morgen ganzjährig die Nase spülen-ich nehme allerdings simples Meersalz ohne Rieselhilfen.

    Dann haben SchnupfenViren kaum eine Chance.

    (Was man da alles so rausholt... wie machen das die nicht-Nasenspülerinnen?)

  • Hier auch - schlafen! Ausruhen!


    Alles andere ist nette Zeitbeschäftigung, und Ingwertee schmeckt gut, aber es scheint keinen grossen Unterschied zu machen. Aber der Unterschied zwischen ausruhen und schlafen im Gegensatz zu durchpowern ist ziemlich eindeutig...

  • Mir wurde mal gesagt, unbedingt abends spülen, damit alles was sich über den Tag so ansammelt rausgespült wird.


    Hast du einen (medizinischen) Grund für morgens, Aoife oder startest du einfach nur gerne mit frischer Nase in den Tag 8)?

    Naja … vielleicht schon ... aber … ^^

  • Nasendusche & meine letzte beginnende Erkältung bilde ich mit ein, mit Grippe -Stulle verjagt zu haben: Scheibe Brot, mit Butter bestreichen, darauf in Scheiben geschnittenen Knoblauch (viel!), darüber Honig & dann nochmal Ingwer in Scheiben oder Thymian. Das Geschmackserlebnis ist eher „interessant“, aber mir hat‘s geholfen.


    Gute Besserung!

    Murmel 12/05 Murmelini 12/07


    Es gibt eben so wenig hundertprozentige Wahrheit wie hundertprozentigen Alkohol. (Sigmund Freud)


    262 Beiträge im alten Forum – war ich so stolz drauf, deswegen steht's jetzt hier. #baden

  • pixxi morges die Nase zu spülen gehört zu den Kriyas, den Reinigungstechiken in meiner yogischen Tradition.


    Abends würde ich das bei Erkältung wiederholen. Ansonsten scheue ich das: es bleibt immer etwas Wasser in den Höhlen, das bei Bewegung erst raus kommt. Wenn ich damit schlafen gehe, sabbere ich das Kissen voll oder ich kriege Kopfweh, wenn es drinbleibt?

  • pixxi morges die Nase zu spülen gehört zu den Kriyas, den Reinigungstechiken in meiner yogischen Tradition.

    Ah, verstehe, danke Aoife.


    Das mit dem herauslaufenden Spülwasser (das klingt irgendwie seltsam in diesem Zusammenhang :/) stimmt. Allerdings reicht bei mir die Zeit, die ich nach dem Spülen noch im Badezimmer rumwurschtel aus, damit alles raus ist, bevor ich mich ins Bett lege.


    Wie geht es dir denn aponi ? Konntest du was verhindern?

    Naja … vielleicht schon ... aber … ^^

  • Huch, bin ich die einzige die das mit Schnaps vorbeugt? 😬


    Ich spüle Mund und Hals gut aus, schlucke auch ein paar Schlucke runter damit die Schleimhäute soweit 'entkeimt' sind. Zumindest bilde ich mir das ein und es funktioniert immer ganz gut. Wenn ich das im richtigen Moment mache (ganz am Anfang) bin ich idR am nächsten Tag fit.


    Nasenspülung ist allerdings auch gut (gerne zusätzlich), aber bei mir fängts oft mit einem Kratzen im Hals an.

    Du bist nicht die einzige...#freu ich hab das von meiner Oma, mein Opa ging sogar so weit, die Nasenspülung mit Schnaps zu machen #pfeif das pack ich nicht, aber gurgeln mache ich auch und inhalieren. Und wie schon geschrieben: Ruhe, Ruhe, Ruhe #yoga ich wünsche gute Besserung!

  • Danke ihr Lieben!

    Die Erkältung hat mich leider voll erwischt und von Schnaps gestern brummt mir der Kopf#eek Ich vertrag ja nichts... Aber gut war er.

    Nasendusche müsste ich kaufen gehen, ich bleib aber hier im Warmen.

    Das merk ich mir fürs nächste Mal vor.

    Jetzt hoffe ich, dass das ganze bald vorbei geht. Ich nehme viel Zink und Vit.c

    Ausrasten, Tee trinken...

    verwandle große schwierigkeiten in kleine....

    und kleine in gar keine!

  • Hihi- in doppeltem Sinne. Hab mich sehr aufs Wochenende gefreut und bin ziemlich nörgelig drauf, ein Ausflug war geplant...

    verwandle große schwierigkeiten in kleine....

    und kleine in gar keine!

  • Ich werfe noch Vitamin D zusätzlich ins Rennen :)

    When you’re a kid, they tell you it’s all… Grow up, get a job, get
    married, get a house, have a kid, and that’s it. But the truth is, the
    world is so much stranger than that. It’s so much darker. And so much
    madder. And so much better.

  • Was mir noch hilft, Schnupfen vorzubeugen, ist die Nase regelmäßig mit Nasensalbe zu pflegen. Also, das bringt dir zwar jetzt nix, aber vielleicht für die Zukunft.

    Und wenn die Nasenneben- oder Stirnhöhlen betroffen sind, hilft mir Rotlicht gut.

    Gute Besserung!

  • Und wenn die Nasenneben- oder Stirnhöhlen betroffen sind, hilft mir Rotlicht gut.

    Genau das. Und die Nase spülen wie oben beschrieben, dabei Nasya-Öl verwenden, ein Tröpfchen in die warme Salzlauge. Ich steh ja auf das hier: Ayurveda Nasya Öl Shree Shankara. Letztes Jahr im Herbst war ich im Ashram und total erkältet (mangels Covid-Panik hab ich das da einfach ausgesessen) und bekam dieses Öl in der Yogatherapie verpasst: Eine Offenbarung! Alles geht auf und die Nase ist nicht mehr wund.

  • Äh, ich spüle meine Nase ganz ohne Nasendusche... mixe mir in einem Becher lauwarmes Salzwasser zurecht (Handgelenk mal Daumen, zuwenig Salz brennt, zuviel ist aushaltbar, aber eklig), ziehe es aus der hohlen Hand die Nase hoch und spucke aus. Ein bis zwei Becher, nach Bedarf mehrmals täglich - hilft bei Kieferhöhlenvereiterung, die ich jeden Winter chronisch hatte. (Als ich nach Israel ausgewandert bin, hat sich das Problem nach zwei oder drei Jahren in Luft aufgelöst und ist nicht wieder aufgetaucht).

  • ich hab mal gelesen, dass ein Erkältungsbad eher für als gegen die Erkältung hilft - man kühlt wohl unmerklich zu schnell aus und es ist anstrengender für den Körper.

    eine warme Dusche - nicht zu lange - hilft angeblich besser.

  • Das frag ich mich auch immer, wie das andere machen.

    Ich spüle aber auch morgens und abends, vorallem in der Heuschnupfen-Saison merke ich den Unterschied schon sehr.


    Und das Öl muss ich mir mal näher anschauen, aktuell mache ich nach dem Spülen einfach Kokosöl in die Nase, ist aber noch nicht optimal.