Verlängerung der Weihnachtsferien in NRW

Registrierungsanfragen bitte an kontakt[at]rabeneltern.org
  • Ich finde die frühen Weihnachtsferien ok. Mit freien Tagen an Rosenmontag und Altweiber können wir 2021 eh nichts anfangen und wegfahren über Karneval geht vermutlich auch nicht. Also ist es irgendwie eh egal.

    Für uns als Familie ist es unnötig, da wir die Grosseltern täglich sehen also auch Weihnachten. Aber schön, wenn es Anderen das Leben leichter macht.

    Ich finde die zumindest kurzen Karnevalsferien durchaus hilfreich. Sonst haben die Kinder von Januar bis April durchgehend Unterricht. Das ist eine recht lange Zeit ohne irgendwelche Erholungspausen. Zum meiner Schulzeit gab es 3 Wochen Winterferien im Februar.

  • Stimmt, FrauMahlzahn - wenn man die Vorquarantäne umsetzen will.

    Mehr ist das ja auch nicht. Es gibt den Menschen, die wollen die Möglichkeit die Vorquarantäne umzusetzen. Sind keine Ferien zwingt man den Schülerinnen und Schülern Kontakte auf und verhindert eine sinnvolle Vorquarantäne. Bzw. Erzwingt, dass der Familienbesuch (in kleiner Runde) nicht am 1. oder 2. Weihnachtstag stattfinden kann, sondern erst Silvester.


    Ich hätte ein solches Szenario auch als eine Bestrafung derjenigen verstanden, die die ganze Zeit vernünftig sind und Großeltern eben nicht sehen. Oder anders herum ist eine Belohnung für die Vernünftigen.


    Auf Bevölkerungsebene ist es infektionstechnisch - glaube ich - Jacke wie Hose wann Ferien sind. Aber nicht für eine wie auch immer große Gruppe von vernünftigen Menschen, die Weihnachten wenigstens einen kleinen Teil der Familie dennoch sehen wollen.

  • Das Problem mit Tests an Kindern ist,dass sie sehr oft falsch durchgeführt werden.

    Ein richtig durchgeführter Test macht keine Freude. Je kleiner das Kind, umso fieser.

    Bei 10 jährigen ist es schon eine Herausforderung anständig die rachenhinterwand abzustreifen ohne Tränen und ohne das Mittagessen noch einmal zu sehen. Deshalb glaube ich an eine hohe Dunkelziffer bei den Schülern

    Schoko

    Aus diesem Grund werden hier bei Kindern teilweise Analabstriche gemacht, ich weiß aber nicht, wie verbreitet diese Art der Testung ist. Weißt Du vielleicht Näheres dazu?

    Eine Weihnachtsfeier in der Schule sehe ich zur Zeit nicht.

    Bei uns gab es heute Martinstüten. Es sollte gefeiert werden ... hahaha aber wie?

    Singen absolut verboten. Frei bewegen in der Klasse wegen Sitzplan verboten. Essen und Trinken wegen Maskenpflicht verboten. Also gab es Tüten und dann wieder Unterricht.


    Das wird Weihnachten nicht anders sein.

    Kann vielleicht eine kleine Weihnachtsfeier draußen stattfinden? An der Schule meines Sohnes gab es ein Martinsfeuer, einen Mini-Laternenumzug mit Singen über das Außengelände, warmen Punsch, und es wurde auch Essbares geteilt. Die Teilnahme war nach Voranmeldung möglich, sodass nur die Kinder mitgemacht haben, denen das sehr wichtig war.

  • Kann vielleicht eine kleine Weihnachtsfeier draußen stattfinden? An der Schule meines Sohnes gab es ein Martinsfeuer, einen Mini-Laternenumzug mit Singen über das Außengelände, warmen Punsch, und es wurde auch Essbares geteilt. Die Teilnahme war nach Voranmeldung möglich, sodass nur die Kinder mitgemacht haben, denen das sehr wichtig war.

    #eek


    Unsere Klassenlehrerin wollte am Vormittag mit ihrer Klasse draußen einmal mit den Laternen um den Block. Selbst das wurde ihr verboten.

  • Kann vielleicht eine kleine Weihnachtsfeier draußen stattfinden? An der Schule meines Sohnes gab es ein Martinsfeuer, einen Mini-Laternenumzug mit Singen über das Außengelände, warmen Punsch, und es wurde auch Essbares geteilt. Die Teilnahme war nach Voranmeldung möglich, sodass nur die Kinder mitgemacht haben, denen das sehr wichtig war.

    #eek


    Unsere Klassenlehrerin wollte am Vormittag mit ihrer Klasse draußen einmal mit den Laternen um den Block. Selbst das wurde ihr verboten.

    rheinländerin das hört sich total schön an.

    Astarte das ist hier auch leider so.

    Wenigstens dürfte jedes Kind einen Weckmann bestellen und mit nach Hause nehmen...

    Ich schreibe meine persönlichen Erfahrungen und über mein persönliches Umfeld. Manchmal schreibe ich auch davon, was mir Familie oder Freunde so berichten, das steht dann aber dabei.
    Ich schreibe nicht über ein anderes Umfeld oder andere Erahrungen und tatsächlich nicht über ein ganzes Land oder die ganze Welt.
    Dafür bin ich viel zu klein und unwissend, als dass ich der Meinung sein könnte, dass ich weiß, wie es überall so funktioniert. #herzen

  • Im Gymnasium meines Spezialisten haben die Kinder Laternen gebastelt und als leuchtende Deko auf den Fensterrahmen verteilt, und es gab Stutenkerle für alle. Diese Schule handelt komplett nach dem Motto: wie kriegen wir unter den gegebenen Umständen das hin, was uns wichtig ist? Sie halten sich an die Vorschriften und feiern trotzdem - zu Halloween kam eine Jahrgangsstufe in Kostümen zur Schule, weil sie nicht um die Häuser ziehen durften. Ich bin mir sicher, dass es dort auch Adventfeiern geben wird, vermutlich mit Instrumentalmusik, Lichtern, Tannengrün und Lebkuchen.

    Man muss ja nicht alles Schöne weglassen, nur eben Abstand halten, Hände waschen, lüften und so oft wie möglich Masken tragen. Alles andere bleibt der pädagogischen Fantasie überlassen.

    Ich bin

    ich. Mensch, Mutter, Nordwest-Europäerin. Anwesend.

  • Bei uns hat die vierte Klasse ein Martinsspiel aufgeführt. Das haben sie dann gefilmt und die anderen Klassen haben es "im Fernseher" gesehen.

    Besonders gut kamen die Martinstüten mit Weckmann (vom Martinsverein) und Süßkram (vom Karnevalsverein) an.

    Tischlaternen gabs auch, ein großes Martinsbild wurde gemalt und eine Dankeschönbrief an die vierte Klasse verfasst.


    Insgesamt war es für die Kinder wohl toll.


    Es hängt also auch ein bisschen von der Fantasie der Beteiligten und dem gute Willen ab, ob man ein schönes Fest hat.

  • Irgendwie ist mir total entgangen, was da jetzt draus geworden ist. Und die Schule hat sich auch noch nicht bei uns gemeldet deswegen.


    Wird das mit den zwei Tagen jetzt so gemacht? Und werden die woanders weggenommen? Und wenn ja, wann?

    Fiawin mit d9be21343ykoa.gif

    age.png



    Eigentlich bin ich ganz anders. Ich komme nur so selten dazu.


    Lass die Hoffnungswaschmaschine laufen!


    Schokolade löst keine Probleme. Aber das tut ein Apfel ja auch nicht.


  • Die Schulen haben auch keine anderen Informationen als aus dem WDR. ICh weiß es auch nicht. Hab ich schon erwähnt, dass mich das stresst?


    Und weil 10 Seiten vorher gefragt wurde: ja, prinzipiell fände ich es ok, wenn mein Kind dann in Betreuung könnte. Da gibt es aber ja auch keine Pläne, außer dass laut WDR Frau Gebauer mal erwähnt habe, dass es eine Notbetreuung für Kinder systemrelevanter Eltern geben solle. Tja, systemrelevant bin ich auch nicht. Es wird sich schon irgendwie für uns drehen lassen, aber ein paar Informationen wären so langsam schon mal gut... wobei ich bei der aktuellen Situation hier eigentlich so langsam eh fast eher davon ausgehe, dass wir entweder vorher oder spätestens Weihnachten eh in Quarantäne landen.

  • Soviel ich weiß wird da diese Woche nochmal drüber entschieden. Im Gespräch waren jetzt ja sogar 1 Woche vor Weihnachten und zusätzlich Verlängerung der Ferien bis 10.1. 🤷‍♀️

    Viele Grüße von Ina mit großer Miss (02/03) und etwas kleinerem Kerlchen (04/06) #blume

  • Danke.

    Fiawin mit d9be21343ykoa.gif

    age.png



    Eigentlich bin ich ganz anders. Ich komme nur so selten dazu.


    Lass die Hoffnungswaschmaschine laufen!


    Schokolade löst keine Probleme. Aber das tut ein Apfel ja auch nicht.


  • Soviel ich weiß wird da diese Woche nochmal drüber entschieden. Im Gespräch waren jetzt ja sogar 1 Woche vor Weihnachten und zusätzlich Verlängerung der Ferien bis 10.1. 🤷‍♀️

    Und wo sollen die Tage dann herkommen? Geschenkt? Irgendwo weggenommen?

    Das stresst mich auch. Der Urlaubsplan für nächstes Jahr steht und ist schon genehmigt. Tauschen geht da nicht.

  • Ich bin ja gespannt, ob sich die anderen Bundesländer da anschließen oder nicht. Zumindest für Bayern wäre die Verlängerung bis 10.1. keine Verlängerung, unsere Ferien gehen dieses Jahr regulär so lang. Dafür ist erst der 23.12. eigentlich der erste Ferientag.

    -----------------------------------------------


    Wunder 1: 07


    Wunder2: 11

  • Hier in Niedersachsen fängt auch erst wieder am 10.1. regulär an.

    Wenn dann wirklich noch die 2 Tage vorher dazu kommen, wäre es wirklich sehr lange. Aber für eventuelle Infektionen in Schulen wäre so eine lange Zeit natürlich nicht schlecht um Infektionsketten zu vermeiden. Aber unser Kultusminister will die 2 Tage vorher nicht frei geben.

  • Ich habe direkt in unserer GS in BaWü nachgefragt, dort war die Auskunft, man wisse nichts und gehe momentan davon aus, dass die Ferien nicht vorgezogen würden, wobei in der ersten Dezemberwoche Schulleitersitzung aller GS im Bezirk wäre (man soll sich ja abstimmen) und man dann dort endgültig entscheiden werde. Mein Hinweis auf (fehlende) Planbarkeit wurde immerhin zur Kenntnis genommen. Die Mehrheit der Eltern hier scheint mir gegen vorgezogene Ferien zu sein.

  • Ich finde, mit der (noch stärkeren) Verlängerung der Ferien wird wieder alle Verantwortung auf die Eltern abgeschoben, sich um die Betreuung der Kinder gefälligst selbst zu kümmern. Und die Lehrkräfte müssen sehen, wie sie die Zeitverluste auffangen. Wenn man solche Pläne zur Gewährleistung häuslicher Isolation macht, dann muss in meinen Augen trotzdem für Betreuung (nicht nur bei "systemrelevanten" Berufen - schließlich sind wir alle ein "System") und Bildung (dann halt auf Distanz) sichergestellt werden. Alles andere empfinde ich wieder als Zumutung für die Familien und Kinder. Denn letztlich, die Ferien "nutzen" können die allerwenigsten. Ist ja nichts erlaubt und nichts offen, was wieder damit enden wird, dass ein Großteil der Kinder und Jugendlichen vor den Bildschirmen "abhängt".

  • Bei uns steht das schon seit Jahren fest, dass der letzte Ferientag der diesjährigen Weihnachtsferien der 8.1. (Freitag) ist und damit die Schule erst am 11.1. wieder losgeht. Vorhin habe ich mich vertippt, der 10, ist ein Sonntag.

    Wahrscheinlich sind deshalb die beiden Tage 21./22. vom Tisch, weil die Ferien sowieso schon so lang sind.