Aufs Knie gefallen - zum Arzt oder nicht?

  • Mein Sohn ist am Montag aufs Knie gefallen, wohl ziemlich mit Schmackes. Dem Knie sieht man äußerlich nicht viel an. Eine leichte Schwellung ist mittlerweile kaum noch zu sehen. Aber er kann das Bein noch nicht komplett durchstrecken, aber schon mehr als in den Tagen zuvor. Schmerzen hat er keine, beim Strecken schmerzt es halt. Es war ein Unfall auf dem Pausenhof.

    Ich schwanke jetzt zwischen abwarten und morgen vielleicht noch zum Arzt gehen... ..Mann macht mich schon ganz verrückt und unkt über einen möglichen Meniskusschaden...Eigentlich denke ich, dass man besser abwarten könnte . Wenn etwas ist, dann sollte es doch egal sein, ob wir morgen oder nächste Woche gehen? #weissnicht

  • Es war ein Unfall auf dem Pausenhof.

    Heißt das, dass es während der Schulzeit passiert ist? In dem Fall würde ich dazu raten schnellstmöglich bei einem Durchgangsarzt aufzuschlagen und das als Schulunfall registrieren zu lassen aus Versicherungsgründen - falls das überhaupt noch geht. Wenn doch irgendwas sein sollte, hat man darüber andere Versicherungsansprüche als mit der normalen Krankenkasse.

  • Er wurde ja in der Schule von den Schulsanitätern versorgt, so gesehen ist der Unfall ja schon registriert. Ich meine, dass die Schule da auch Meldung machen muss. Aber du hast Recht, ich sollte das mal klären.

  • Das hatten sowohl ich als auch mein kleiner letztens, ich durchs Bouldern, er ist einfach hingefallen. Dabei hat das Knie jeweils erstmal gar nicht gemeckert, plötzlich schwoll es an und es ging gar nichts mehr.

    Ihn hab ich auch sicherheithalber untersuchen lassen (Röntgen, U-Schall). Es war jeweils eine Prellung, bei der harte Knochenteile weiches Gewebe beim Aufprall gequetscht haben. Bei Ruhe ist dann dort Flüssigkeit eingeströmt, was die Schwellung, Schmerzen und Bewegungseinschränkungen zur Folge hatte. Bei uns beiden hat das ganze noch mindestens eine Woche gedauert, bis wir wieder gut durchstrecken und auftreten konnten. Zu anfangs war Kühlen gut, später Wärme, dazu K*ytta Salbe.


    Wenn du aber nagende Zweifel hast, stell ihn beim Arzt vor. Grad Kinder können manche Verletzungen zu gut kompensieren.


    Gute Besserung!

  • So schlimm ist es zum Glück nicht. Wir warten jetzt erst mal. Ich habe jetzt schon mal vorsorglich einen D-Arzt ausgesucht und dort angerufen. Versicherungstechnisch können wir problemlos auch nächste Woche kommen.

  • Er wurde ja in der Schule von den Schulsanitätern versorgt, so gesehen ist der Unfall ja schon registriert. Ich meine, dass die Schule da auch Meldung machen muss. Aber du hast Recht, ich sollte das mal klären.

    Die Schule meldet den Unfall nur, wenn ein Arztbesuch erfolgt.

    1900 von 2018 Teilen entrümpelt

    1300 von 2019 Teilen entrümpelt

    661von 2020 Teilen entrümpelt

    10 von 2021 Teilen entrümpelt

                        #wisch