boycott von ama**n am black friday

  • Um Mal Werbung für ein regionales Familienunternehmen zu machen.

    Kennt ihr Büromarkt Böttcher? Mir war aufgrund des Namens nicht bewusst dass die mittlerweile ein riesiges Sortiment haben.


    Büromarkt Böttcher

    "Mit einer Kindheit voller Liebe kann man ein halbes Leben hindurch die kalte Welt aushalten." Jean Paul


    Töchterchen (2006) und Klein-Töchterchen (2011)




  • gegenfrage: was findest du überhaupt dort, was du woanders nicht bekommst?

    bei büchern ist es eh schon fast unethisch, dort zu bestellen.

    die meisten sachen gibts woanders zum ähnlichen preis.

    immer mehr zeug kommt dort direkt aus china, von eigenartigen shops.

    nachgewiesenerweise sind die black friday deals nicht wirklich so preiswert, sondern da tricksen sie vorher mit dem preis rum...

    schade. Ich habe wirklich interessiert gefragt und finde Deine Antwort sehr aggressiv und nichtssagende Allgemeinplätze verbreitend.


    Weißt Du ich bin nicht blöd und kann auch recherchieren. Das mit dem Black Friday ist mittlerweile auch gängiges Wissen.

    Und ja doch... am... hat sehr oft sehr attraktive Preise.

    bei playmo sind die immer billiger als mein Spielzeugladen vor Ort - erheblich billiger... genauso wie Gravi.... und so weiter


    ich kaufe trotzdem beim hiesigen Spielwarenhändler... was für mich aber auch wieder heißt ins Auto und 10 bis 15 min fahren.

    Da ist a.. einfach bequemer.


    Außerdem kann ich mir da sicher sein, keinem betrügerischen Laden aufzusitzen.


    Die Auswahl ist meistens auch super. Ich habs mittlerweile wirklich satt in den Einzelhandel zu gehen und eben wenig Auswahl zu haben. Erinnere mich noch gut an einen sehr enttäuschenden Schuhladenbesuch.



    Die China-Nr und MWSt Betrug unterstütze ich grundsätzlich nicht.

    Ich finde es aber ganz wunderbar mittlerweile Produkte zu bekommen, die ich mir früher aus den USA / UK usw. schicken lassen musste.


    Also wer noch tollte Tipps hat für vertrauenswürdige und gute Online Läden - würde mich freuen.


    So eine Antwort wie von yummymummy brauche ich echt nicht mehr.

    Grüße von Claraluna


    Shoot for the moon. Even if you miss you will land among the stars.

  • Ich suche derzeit ein bestimmtes Weihnachtsgeschenk.

    Und finde es über idealo, billiger.de, preis.de, meta-preisvergleich.de (sucht auf 18 Preisvergleichsportalen) nur bei Ama*on oder

    auch bei Ebay aber dann zum fast doppelten Preis!

    Was macht ihr eigentlich, ihr flinken Sekundenhorter, mit all der Zeit, die ihr spart, wenn ihr "lg" tippt statt lieb zu grüßen?

    - aus einer Berliner S-Bahn-Station -

  • Ich hatte noch nicht a...

    Ich weiß also nicht wie das ist und das ist praktisch ;)

    Ich nutze auch Ebay und Co nicht.


    Irgendwie brauch ich aber auch nichts, was es da gibt.

    Wir haben viel in den Kleinanzeigen und bei Händlern am Ort.

    Bastelladen haben wir keinen mehr, da hab ich jetzt aber auch eine Adresse gefunden.

    Solang wir uns begleiten...durch Sturm und Gezeiten...durch Ebbe und Flut...dann bleibt alles gut...#herz

  • Ich nutze a* nur, wenn es nicht anders geht. Wenn ich ein Produnkt nur dort finde oder es erhbelich günstiger ist.


    Bei uns vor Ort ist die Auswahl nicht besonders. Bevor ich dann in die Großstadt fahre, bestelle ich lieber per Internet. Gerade gestern erst wurden Schuhe geliefert. Ein Kind ist so eigen, mit dem hätte ich 5-6 Schuhläden abklappern dürfen und wir hätten trotzdem nichts Passendes gefunden. Übers Internet habe ich nun die gleichen Schuhe wie im letzten Herbst gekauft. Passt und das Kind ist nun wieder ein Jahr lang versorgt.

  • Ich bestelle wo es geht auch woanders als bei A.


    Aaaaaber:


    Die Policy vieler Shops ist halt weniger kundenfreundlich, zumindest im Falle meiner Einkäufe.


    Bei A. kann man Geräte auch ausprobieren und dann mindestens einen Monat lang zurücksenden.


    Das geht bei den meisten Shops, die ich sonst so hatte nur ungeöffnet und mit deutlich kürzerer Frist (zumindest bei den Schweizer Shops, die ich frequentiert habe).

    __________________________

    schlaue signatur in arbeit

  • Ich bin amazon-prime-kundin seit 2013 und bleibe es auch. #weissnicht

    Ich brauche so oft Dinge sofort, die hab ich dann am nächsten Tag.

    Ich kann nicht für jedes Teil losrennen, grad an den Schulen ist es so, bitte ein Zirkel bis zur nächsten Stunde, bitte dieses Buch bis übermorgen, ich schaffe das gar nicht. Und jetzt auch mit Corona geh ich eh nirgends mehr hin wenn ich nicht muss.


    Zudem kaufe ich quasi meine kompletten Elektrogeräte und auch oft Spiele/Spielzeug bei den Warehouse Deals, die sind dann tatsächlich deutlich preiswerter.


    Aber gut, grad heute brauche ich nichts. ;)

         

    Midna2 ist Midna nur in schusselig #rolleyes

    Schon länger dabei

  • Ich habe gelernt, dass man eigentlich alle gelisteten Bücher über den online-Buchhandel über jeden (?) Buchladen online bestellen kann. Also "mein" kleiner Buchladen kann mir quasi über den Großhandel jedes Buch direkt zuschicken lassen (anstatt es zum Laden schicken zu lassen). Kostet auch nicht extra.

    Das stimmt aber nur für deutsche Bücher. Ich brauche auch manchmal englische Fachbücher - da wirds dann deutlich schwieriger.


    Zur Frage, was man nur bei Ama... bekommt:

    Ich habe z.B. eine ganz besondere Sorte an stabilen Papp-Schnellheftern nur dort gefunden. Ebenso einen Lichtwecker, den mir hier jemand vor Kurzem verlinkt hatte mit einem besonderen Feature (Auslaufmodell).


    Zu dem Argument, dass das komfortabler ist, wenn man etwas an eine andere Adresse verschicken lassen möchte : das sollte bei jedem anderen Online-Shop genauso gehen.

  • Ich kaufe selten bei A* und eigentlich niemals am black friday. Aber dieser Thread pflanzt irgendwie in mein Unterbewusstsein, ich müsste da mal vorbeischauen und gucken, ob es interessant Angebote gibt! Je öfter ich diesen Thread sehe, desto öfter schweifen meine Gedanken in diese Richtung. Total bekloppt! #hammer

  • Der Alltag der verschiedenen Familien lässt sich nicht vergleichen und so gehen auch die Meinungen bzgl. Amazon auseinander. Der Alltag vieler Frauen hat sich verändert, sie sind mehr berufstätig als früher und die Kinder haben immer öfter auch am Nachmittag Unterricht. Bin ich mit meinem Kindergartenkind früher in die Innenstadt gefahren, um Schuhe zu kaufen oder im Buchladen zu stöbern, haben wir heute kaum noch Zeit dafür. Mich ärgert auch, dass unsere Innenstadt viele Barbershops hat und auch Nippes oder Handyläden aber Kinderkleidung bekomme ich nur in 2 Discountern oder von Steiff. Steiff fällt fürs etwas ältere Kind nun flach und so müssen wir in die Nachbarstadt fahren, um einen Gürtel oder Kleidung zu kaufen, ohne Garantie, dass die passende Größe noch da ist. Ich bin darüber nicht glücklich 😔.

    Fussläufig haben wir auch einen größeren technikmarkt. Ich war bestimmt 3x dort, jedes Mal waren bis auf einige unattraktive Geräte keine Mikrowellen vor Ort, neulich auch kein Kühlschrank. Inzwischen bin ich da schmerzfrei und bestelle viele Dinge bei a...

    Einzig einen tollen Buchladen, Blumenladen und Schreibwarenladen gibt es, da decken wir dann auch unseren Bedarf. Es gibt einen Herrenausstatter mit gehobenem Segment, da wurden von meinem Mann die Maße genommen und wenn ich da kaufe, passt es auch, kostet halt.

    Somit bin ich froh, dass es Onlineshops gibt, da ich gewisse Dinge hier vor Ort gar nicht kaufen kann bzw. in der gewünschten Qualität.

  • Etwas OT: Ich war gerade im Müller Drogerieladen, weil ich meinen Sohn dort in der Nähe immer zu einem Kurs vorbeibringen muss. Hatte vor einigen Tagen dort Foto-Kalender für 45 EUR bestellt und wollte die abholen und noch ein paar andere Dinge kaufen, die gerade auf unserer Einkaufsliste stehen. Ich habe mich schon gewundert warum da heute so eine lange Schlange vor dem Laden stand. Dann habe ich mich wieder gewundert, dass ich für die Kalender und mein anderes Zeug zusammen nur 48 EUR zahlen sollte. Ich habe auf die Kalender 10 EUR Rabatt bekommen und auf die anderen Sachen auch jeweils einen erheblichen Rabatt. So habe ich dann ganz ohne dran zu denken doch etwas am Black Friday gekauft - aber immerhin im Laden vor Ort

  • Ich kaufe selten bei A* und eigentlich niemals am black friday. Aber dieser Thread pflanzt irgendwie in mein Unterbewusstsein, ich müsste da mal vorbeischauen und gucken, ob es interessant Angebote gibt! Je öfter ich diesen Thread sehe, desto öfter schweifen meine Gedanken in diese Richtung. Total bekloppt! #hammer

    Haha, so ging es mir heute Morgen als ich im Deutschlandfunk einen Beitrag über Black Friday gehört habe. Allerdings war das allgemein auf Onlineworkshops bezogen.

    Wir boykottieren amazon auch und irgendwie fällt das nach etwas umgewöhnen ziemlich leicht. Ich kann verstehen, dass einige es für speziellen Bedarf nutzen, kenne aber auch so Leute wie Magorma Mann und das finde ich dann schon ziemlich schräg.