Glauben Eure Kinder an den Weihnachtsmann/Nikolaus/das Christkind?

  • ich vermute hier jetzt tiefen Sarkasmus

    Weißt Du es ist echt schon faszinierend, dass Du Einwände einfach immer wieder platt abbügelst.


    Kann ja nicht sein, was nicht sein darf....


    Insofern ja - stehen lassen - ist eine gute Idee.

    Grüße von Claraluna


    Shoot for the moon. Even if you miss you will land among the stars.

  • Du hast behauptet, dass dadurch "viele Kinder ganz bestimmt einen tiefen inneren Vertrauensbruch empfinden".


    Diese Meinung teile ich nicht, sonst hätte ich das bei meinen Kindern ja nicht so gemacht.


    Aber wenn du Recht hättest, dann wäre das tragisch.

    Und das meine ich sehr ehrlich.

    Ich schreibe meine persönlichen Erfahrungen und über mein persönliches Umfeld. Manchmal schreibe ich auch davon, was mir Familie oder Freunde so berichten, das steht dann aber dabei.
    Ich schreibe nicht über ein anderes Umfeld oder andere Erahrungen und tatsächlich nicht über ein ganzes Land oder die ganze Welt.
    Dafür bin ich viel zu klein und unwissend, als dass ich der Meinung sein könnte, dass ich weiß, wie es überall so funktioniert. #herzen

  • Du hast behauptet, dass dadurch "viele Kinder ganz bestimmt einen tiefen inneren Vertrauensbruch empfinden".

    ich denke, das Problem an unserem Gespräch ist, dass bei Dir die Dinge, die ich sage, als absolut ankommen.


    Ich habe explizit geschrieben, "ich könnte mir vorstellen"


    wenn ich etwas behaupten würde, würde ich sagen es ist so...


    Genauso wenn ich sage - für mich ist Lügen.....

    dann darf das für dich ja etwas ganz anderes sein


    Meine Absicht mit der Art von Formulierung ist es, da ins Gespräch zu kommen.. .. auch mit meinen Kindern


    Aber irgendwie wirds dann halt schwierig, wenn der andere, sprich Du, die Dinge so interpretieren wie oben.


    Was ich aus dem Strang mitgenommen habe, ist, dass es die meisten halt doch so machen wie ich.... als Geschichte erzählen, mitspielen.. .aber es nur wenig sind, die so eine komplette Scheinwelt kreieren.

    Das habe ich auch von meinen Kindern gelernt - da können verschiedene Dinge durchaus nebeneinander stehen... ohne dass das jetzt unlogisch ist oder nicht geht

    also ich glaube an den Osterhasen - aber eigentlich weiß ich, dass es den ja nicht gibt

    Grüße von Claraluna


    Shoot for the moon. Even if you miss you will land among the stars.

  • Wir haben dem Muk ja erzählt, dass das ist wie mit Gott, man kann dran glauben oder es lassen.

    Er hat beschlossen, an den Weihnachtsmann glaubt er, an Gott nicht.

    Und seither schreibt er Wunschzettel und alles und glaubt wirklich daran.

    Sein Herz hat sich dem ganz verschrieben. Das ist total cool, wie seine Phantasie über seinem wissen steht, und das ganz weit.

    Solang wir uns begleiten...durch Sturm und Gezeiten...durch Ebbe und Flut...dann bleibt alles gut...#herz

  • Ja so Sätze wie ...ganz bestimmt" kommen bei mir als absolut an.

    Wenn du es nicht so gemeint hast, dann ist es ja eigentlich so, wie ich es auch gesagt habe.


    Ich habe ja gesagt, dass es vermutlich Kinder gibt, die das schlimm finden.

    Meine Vermutung war, dass es auch damit zu tun hat wie es dann aufgelöst wird.


    Ich kenne niemanden, der es schlimm fand.

    Eher halt lustig und cool, was die Eltern alles organisiert haben, um es geheimnisvoll zu machen.


    Eine komplette Scheinwelt um Nikolaus usw. aufzubauen halte ich in der heutigen Zeit für unmöglich.

    Ich schreibe meine persönlichen Erfahrungen und über mein persönliches Umfeld. Manchmal schreibe ich auch davon, was mir Familie oder Freunde so berichten, das steht dann aber dabei.
    Ich schreibe nicht über ein anderes Umfeld oder andere Erahrungen und tatsächlich nicht über ein ganzes Land oder die ganze Welt.
    Dafür bin ich viel zu klein und unwissend, als dass ich der Meinung sein könnte, dass ich weiß, wie es überall so funktioniert. #herzen

  • Das ist total cool, wie seine Phantasie über seinem wissen steht, und das ganz weit.

    Das ist wirklich beeindruckend fuer so einen kleinen Kerl.


    Meine drei hatten da alle sehr unterschiedliche Erfahrungen, auch weil es unterschiedliche Kulturen waren und jedes Kind hat seinen Weg gefunden.


    "Gelogen" haben wir nie, aber wir sprachen davon, dass manche Menschen daran glauben, dass man der Legende nach sagt, dass... Wir sprechen davon, dass es ein Spiel ist, dass es Spass macht so zu tun als ob.


    Und ich finde es auch schoen zu beobachten, wie bei allen meinen 3 es doch sehr typisch und individuell ist, wie sie mit der Santa Legende umgingen.


    Mein grosser hat mit 4 Jahren dem Weihnachtsmann ausgefragt, weil manches einfach unlogisch war (Ein Schlitten im Regen? Und magische fliegende Rentieren?), und das war typisch amerikanisch mit life Santa und Rentiergetrampel auf dem Dach am Heilig Abend (wir feierten immer mit Freunden, die da sehr viel Herzblut investierten). Da brachte der kleine Knirps Santa ganz schoen in die Bredouille.


    Der Weihnachtsmann bringt bei uns nur ein Geschenk vorbei, der Rest kommt von den Eltern. Wir gehen dennoch alle gerne am Heilig Abend spazieren und versuchen gemeinsam Santa am Himmel mit seinem Schlitten zu sehen - es macht einfach Spass, auch wenn alle irgendwann wissen, dass es ein Spiel ist, dass man besonders fuer die kleinen Kinder spielt.


    Mein mittlerer hat es mit 5 in Frankreich durchschaut, dass bei den Spaziergängen immer einer zurückblieb und den Baum anzündete...


    Die jüngste glaubt noch fest an Santa.




    Nikolaus war aber immer klar, dass man da die Stiefel rausstellt um sich an die Legende vom Bischof von Myra zu erinnern.

    Nothing is permanent.

    Everything is subject to change.

    Being is always becoming.

  • Mein mittlerer hat es mit 5 in Frankreich durchschaut, dass bei den Spaziergängen immer einer zurückblieb und den Baum anzündete...


    Wir sagen das auch immer aber... ich musste gerade so lachen! Der Pyromane bleibt zu Hause und zündet den Baum an #super


    Ansonsten habe ich noch nicht alles gelesen, wollte mich aber für den Begriff der Mama-Magie bedanken. Das haben wir jetzt übernommen. Natürlich gibt es jetzt auch Papa-Magie und (Name des Kindes)-Magie!

  • *knicks* Bitte sehr!

    Meine Kinder sind sich auch absolut sicher, keine Muggel zu sein. Der eine zaubert mir vom Rücksitz aus die Ampeln grün, der andere hat die Macht aus star wars. #ja

    Ich bin

    ich. Mensch, Mutter, Nordwest-Europäerin. Anwesend.